Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silvia, 15. November 2005.

  1. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ... obwohl ich doch gar nichts falsch gemacht habe.

    Ich hab letzte Woche online Medikamente bestellt. Am Freitag abend bekam ich eine Mail mit einem Link, auf dem ich nachsehen konnte wo mein Päckchen gerade ist. Laut dem Link wurde das Päckchen am Freitag um 17.03 Uhr bei der Familie S. zugestellt. Nur war Frau S. mit Kind und Oma zu der Zeit einkaufen und Herr S. war noch lange auf der Arbeit.

    Gestern rief ich bei der Apotheke an und die haben sich dann mit GLS in Verbindug gesetzt. Nun stand eben der Fahrer vor der Tür und meinte, er habe das Päckchen einem kräfitgen Mann mit blauer Trainingshose gegeben, der unsere Auffahrt heraufkam und gesagt habe er sei Herr S. :hä:

    So, da dem Fahrer das wohl schon mal passiert ist ist er jetzt wohl seinen Job los. Und mich plagt irgendwie das schlechte Gewissen, obwohl ich ja auch kein Päckchen bezahlen kann dass ich nicht bekommen habe.

    Aber ehrlich gesagt, so ganz gegleubt hab ich ihm die Geschichte nicht wirklich.

    LG

    Silvia
     
  2. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Musste denn der Mann, der das Päckchen angenommen hat, nicht unterschreiben?
    Dann häte man doch schon mal den Namen, oder?

    Aber die Geschichte mit dem Fahrer glaube ich auch nicht so recht. Und vor allem, woher weisst Du, dass er seinen Job los ist??

    LG, Steffi, leider etwas ratlos...
     
  3. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der Mann hätte ja behauptet er sei Herr S., dann wird die Unterschrift wohl auch so lauten.

    Und das mit der Kündigung hat mir der Fahrer selbst erzählt. Ich hab jetzt die Nummer von der Sachbearbeiterin von GLS, die komm tum 16 Uhr aus der Pause, dann ruf ich sie mal an.

    VLG

    Silvia
     
  4. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Ein ähnliches Problem hatte ich auch mal mit GLS, der Fahrer hat das Paket einfach vor der Haustür abgestellt (hatte die Nachbarin gesehen), selbst unterschrieben, quasi unsere Unterschrift gefälscht (und dabei noch unseren Namen falsch geschrieben :umfall: ), das Päckchen wurde dann geklaut:bruddel:
    Das war das 2. Mal und er flog raus.
    Schlechtes Gewissen hatte ich nicht, denn der hatte seinen Job verfehlt. Hätten ihn auch noch wegen der Unterschriftenfälschung anzeigen können, das haben wir aber dann doch nicht getan.

    LG
    Sonja
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Mmn brauchst du kein schlechtes Gewissen haben, denn ich glaube nicht, dass sich da jemand als dein Mann ausgegeben hat, sondern das Päckchen wohl unterschlagen wurde oder vor der Haustür abgestellt und dann geklaut wurde. Ging uns nämlich auch schon so!

    :winke:
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da kannst Du doch nix dafür - prinzipiell müssten die sogar von Dir an der Haustüre den Ausweis verlangen - um zu wissen, daß Du Du bist.

    Ich hatte letzte Woche auch gerade das Thema mit dem DPD-Zusteller. Der hat mein vorletztes Schleckerpaket einfach vor die Türe gestellt (angeblich war bei Nachbars niemand da). Und der Typ ist dann echt pampig geworden, als ich ihm gesagt habe, er soll das bitte nicht mehr tun....
    Wenn er das nochmal macht ist hier bei mir der Ofen aus, soviel Sorgfaltspflicht muß schon sein - immerhin wird er dafür bezahlt, daß er das Ding zustellt und nicht vor die Tür stellt

    LiebGruß Silly
     
  7. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Das Problem hat meine Schwester auch gerade mit Hermes, der hat ne teure Festplatte einfach vor die Tür gestellt und die Unterschrift gefälscht, das dingens ist natürlich weg! Jetz läuft ne Unterschriftenprüfung!

    LG Kerstin
     
  8. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab mittlerweile mit der Sachbearbeiterin von GLS telefoniert. Sie hat mir versichert dass der Fahrer bisher noch nicht negativ aufgefallen ist. Wir haben uns jetzt so geeinigt dass der Fahrer mir den Wert des Päckchens ersetzt (damit ist er auch einverstanden, mit ihm hab ich nämlich auch telefoniert) und dann ist die Sache erledigt, das Päckchen gilt dann offiziell als wieder aufgetaucht.

    Ich will nicht "Schuld" daran sein dass ein Vater von 2 Kindern seinen Job verliert.

    VLG

    Silvia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...