jetzt brauche ich mal etwas von euch

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von Tati, 14. Dezember 2004.

  1. Hallo,

    ich bin im Moment etwas ideenlos und meine vielen Bücher geben auch nichts mehr her, will aber in meinem einen Kurs neue Ideen einbauen.

    Verratet ihr mir eure liebsten Übungen?
    Sie sollten für Kinder zwischen 10 und 18 Monaten geeignet sein.

    Es ist ein Kurs mit Kindern, die bisher 12 Mal Babyschwimmen (von September bis Dezember) bei mir hatten.
    Der nächste Kurs ab Januar wird 10 Mal gehen und da würde ich gerne mal neue Übungen einbauen.


    Liebe Grüße von einer gespannten Tati :tati:
     
  2. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    Aaaalso:was wir immer machen ist folgendes:

    1) Eine große schwimmfähige Matte wird auf das Wasser gelegt und dann werden alle Babys draufgesetzt und es wird "Auf der Eisenbahn "gesungen,das ist immer das Highlight.:)

    2) Auf den Rand setzten und selbständig reinspringen lassen mit Untertauchen

    :relievedface: Gaaaanz viele Bälle werden in die Mitte geworfen und die Kinder paddeln mit Schwimmflügeln alleine hindurch

    4) Die Kinder haben Schwimmfl. an und dann wird ein Kreis gemacht wo sich jeweils ein Erwachsener und ein Baby abwechselnd an den Händen halten, dann wird "Ringel Rangel Rose" gesungen und sich im Kreis gedreht. Bei dem Schlußwort des Liedes werden gleichzeitig alles Kinder in die Mitte geschoben und losgelassen.

    5) Ein Parcour wird erstellt, der sich einmal ganz ums Becken zieht: Am Rand entlanghangeln,von einem Podest in die Arme der Mama springen (aus dem Sitzen heraus) , unter einem Tunnel durch ( das sind so lange "Nudeln "fürs Wasser) usw...

    6) mehr fällt mir grad nicht ein :bissig:
     
  3. AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    Danke!

    Zu 1) Wir haben leider keine ganz große Mate, aber wir haben zwei Flöße. Da passen jeweils 4 Kinder drauf. Wenn wir dann aber mit "Tuff tuff tuff die Eisenbahn" übers Wasser fahren, finden das alle eher langweilig.

    zu 2) das machen wir schon im Babyschwimmen, je älter die Kinder werden, umso "schwieriger" wird es, aus der Hocke springen, vom Stehen springen, vom Floß aus springen, ...

    zu :relievedface: das merke ich mir, wenn alle selbstständig mit den Schwimmflügeln schwimmen können, das schaffen in dem Kurs bisher nur 3 Kinder.

    zu 4) das ist bestimmt auch schön, auch etwas das ich mir merke, wenn es alle schaffen, mit den Schwimmflügeln zu schwimmen

    zu 5) Randhangeln geht bei denen noch nicht, es sind Kinder/Babys dabei, die noch nicht mal krabbeln, hoffentlich klappt das so in den letzten Kursstunden (geht ja bis März) / ein Podest haben wir quasi immer beim Springen, da unser Beckenrand ca. 50 cm über der Wasseroberfläche ist (das kannst du dir mal auf den Fotos auf unserer Homepage anschauen, falls es dich interessiert) / mit den Noodeln machen wir auch viel, geht aber bei denen auch noch nicht so recht, da die Kinder/Babys sich auch daran noch nicht selbstständig festhalten können
    Na, dann merke ich ja auch schon selbst, an was wir hauptsächlich arbeiten müssen ... :)
    Danke, in meinem Kopf ist es nun schon klarer, was ich da noch einbauen kann.

    Und andere?
    Was sind so eure Lieblingsübungen???


    Gruß Tati :tati:
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    Was bei uns in dem Alter immer der Hit war: Der Erwachsene steht auf einem Bein, das andere Bein angehockt, so daß das Kind auf dem Knie reiten kann. Dazu wird das Kind noch unter den Achseln gestützt. Und dann auf einem Bein so hoch wie möglich durchs Becken hüpfen - das spritzt schön, schult Gleichgewicht bei Eltern + Kind und powert die Eltern schön aus ;-) .

    Oder die Eltern bewegen sich mit ihren Kindern, die sie unter den Achseln senkrecht im Wasser halten, im Kreis, die Kinder werden so im Wasser gehalten, daß das Wasser gut bis zur Schulter reicht. Nach zwei oder drei Schritten werden die Kinder entweder nur aus dem Wasser gehoben, so daß sie waagerecht über dem Kopf gehalten werden, oder sie werden kurz hochgeworfen und wieder aufgefangen, wieder ins Wasser bis zur Schulter, usw. ...
    Mit etwas größeren, die es schon begreifen: Die Eltern laufen rückwärts und ziehen ihre auf dem Bauch auf dem Wasser liegenden Kinder hinter sich her, dabei Blickkontakt haltend. Dann spielen die Eltern Nilpferd und prusten und blubbern ins Wasser. Aber sowas in der Art macht Ihr sicher schon.

    Ich überleg mal noch weiter, was mir noch so einfällt...
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    Also,

    getaucht seid ihr ja bestimmt schon.

    Das Festhalten am Beckenrand klappt auch bei Kindern, die noch nicht krabbeln! (siehe unsere Schwimmgruppe)

    Toll ist auch der Einsatz der Noodeln: mit den Armen reinhängen (klappt bei uns auch, aber teilweise noch mit Festhalten der Kinder); die Eltern legen sich die Noodel hinter den Rücken und ihr Kind mit dem Gesicht zu ihnen auf den Bauch; die Kinder werden ganz auf die Noodel draufgelegt - Noodel geht also von Kopf bis Fuß. Macht alles viel Spaß und schult die Kinder - und die Eltern!

    Merh fällt mr momentan nicht ein, außer, dass es doch für alle möglichen Babyschwimmkurse auch Fortbildungen gibt, bei denen man auch so einige Tipps bekommt. Wenn du Interesse hast, kann ich mal ein paar Seminartermine raussuchen.

    Liebe Grüße
     
  6. AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    Bei uns wurden außer Tauchen (Elternteil und Kind tauchen gemeinsam unter, Elternteil läßt Kind mit dem Kopf voran tauchen, Kind taucht vom Rand aus) gar keine Übungen gemacht :( .

    Sheena
     
  7. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    Ja, das mit dem Festhalten kann ich nur bestätigen , klappte bei uns auch sehr früh ;-) Und das mit den Noodeln machen wir auch so!
     
  8. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: jetzt brauche ich mal etwas von euch

    hm...was haben wir in diesem Alter gemacht....

    -Auf die Nudelsetzten und gemeinsam mit Kind durchs Wasser reiten.

    -Bood spielen Kind soll die Daumen der Mama anfassen (mit Schwimmflügel) und Mama zieht das Kind durchs Wasser und bustet ins Wasser od. Mach Motorboodgeräusche.

    -Beckenrand setzten mit den Füssen ins Wasser Patschen.

    -Beckenrand setzen und in Mamas Arme kleiten

    -über diese Schwimmmate krabbeln/rutschen (schade das du die nicht hast macht echt spaß) müsste aber auch mit einer Lüftmatratze gehen (Mama hält die eine seite es Kindes an der Hand mit der anderen die Matte und Schwimmkursleiter die andere Seite und Kind)

    -die Uhr macht
    Die große Uhr macht tick, tack, tick, tack (langsam gesprochen und Kind im Tack hin und her schwenken)
    die kleine Uhr macht tick, tack, tick, tack (schneller gesprochen und Kind im Tack hin und her schwenken)
    die ganz kleine Uhr mach tick, tack, tick, tack (ganz schnell gesprochen und im Tack Kind schwenken)
    die große Standuhr macht ding, dong, ding, dong (langsam gesprochen Kind im Tackt hoch und runter heben)
    und wie macht der Kuckuck? Kuckkuck, kuckkuck, kuckuck (mittel gesprochen und kind im Tackt nach vorne schieben )

    -Rutschen

    -Kind mit Schwimmflügel Mama fast an der einen Seite der Nudel an und das Kind an der anderen Seite, durchs Wasser ziehen (langsam)

    -da wir im Becken sitzmöglichkeit haben, stellen sich die Kinder dort hin und die Mamas einen Schritt vor den Bänken und die Kinder sollen zur Mama springen/kleiten so wie es sich trauen (meisten werden die Kinder mit einem Spielzeug gelockt)

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Meist haben wir auch eine Übung aus dem Vorkurs wiederholt. Rückenlage, im Wasser hüpfen, ganz einfach durchs Wasser ziehen.

    Ach und dann spielen wir einmal wie macht der Hund....oder im Wasser laufen...od. was halt dem Kind sein lieblingstier ist, z.B. bei David war es halt der Hund und er hat schnell kappiert dadurch das er seine Beinchen strampeln soll. Inzwischen auch die Arme...den der Wauwau (ohton David) läuft ha auf alle vier ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...