Jemand hat mein Kind ausgetauscht

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von novembersteffi, 14. Januar 2006.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hiiiiielfe,

    Fabian ist plötzlich ein Wutkopf, Trotzkopf, Dickkopf und eine kleine "Heulsuse":-(

    Er war immer ein liebes, pflegeleichtes Kind. Schon immer war er sehr vernünftig. Wenn er was wollte, was nicht ging, konnten wir ihm erklären, warum es nicht geht. Das hat er immer eingesehen. Auch wenn er manchmal drei mal nachgefragt hat:)
    Fabian ist kein Raufboldjunge, sondern eher ein kleiner Logiker, der die tollsten Legogebilde baut etc.....

    Und nun? Seid ein paar Tagen ist er wie ausgewechselt:entsetzt:
    Ich habe mich ja erst gefreut, das er auch mal trotzt um seinen Willen zu bekommen. Ist ja wichtig. Und er hat es auch das ein oder andere Mal ggeschafft:)

    Aber mitlerweile ist das echt anstrengend. Er jammert rum, wenn er was möchte. Er stampft mit den Füßen auf und schreit auch schon mal rum.
    Mit Erlärungen brauchen wir gar nicht erst kommen. Ich glaube, er ignoriert mich:-|

    Gestern wollte er gar nicht schlafen. Ich habe diskutiert, Papa hat diskutiert. Fabian hat alle Diskussionen zu nichte gemacht. Mama hat den Schlusstrich gezogen, Papa rausgeschickt und das Kind hingelegt.
    Schluss jetzt, Ruhe und schlafen waren meine letzten Worte.
    Bumms und das Kind schlief :)

    Von Leonie bin ich das ja gewohnt (Obwohl, die ist zu Zeit sooooo ein liebes Mädchen)
    Boaaa ist das anstrengend, wenn das Kind von heute auf morgen so bockt.
    Und das mit 4 1/2 erst und dann so richtig.#

    Erziehungshilfen brauche ich zumindest jetzt noch nicht wirklich von Euch. das kommt vielleicht noch, wenns schlimmer wird. (Geht das noch:ochne: )

    Kennt das wer auch so?????????????????
     
  2. AW: Jemand hat mein Kind ausgetauscht

    Liebe Stefanie,

    jaaaaaaa -ich kenne diese Phase - mal ist sie mehr mal weniger - aber sie ist da!

    Bei Manuel konnte ich viel mit erklären usw. einen Weg finden - und ich sagte sehr oft, dass Manuel so "kooperativ" ist.

    Und jetzt merke ich richtig, wieviel Kraft in ihm steckt und wie stark er auf etwas bestehen kann.
    Bin auch froh darüber - denn sonst würde ja was nicht stimmen.

    Und ich empfinde es auch phasenweise als sehr anstrengend - habe oft das Gefühl, dass ich so einem Prozess gegenüberstehe und zuschaue, wie er wieder vorbei geht und ich DANN ERST was erklären kann.

    Mit dem Kindergarten hat meiner Meinung nach auch da sehr etwas gefördert (jetzt positiv gemeint). Denn er sieht von anderen Kindern, wie sie ihren Willen kundtun und was alles möglich ist.

    Mir hilft immer nur, dass ich es als positiv sehe und dass ich für mich auch wachse - nämlich von so einer Art "Hilflosigkeit" hinein in etwas "Annehmendes-Verstehendes-Geduldhabendes-Nichtnachtragendes-usw." - kannst du verstehen, was ich meine?

    Wünsche dir viel Ausdauer-gutes Fingerspitzengefühl und besonders Gelassenheit (ich kann Dir leider davon nicht viel geben - brauche alles selbst :) )

    Lieben Gruß
    Christine
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Jemand hat mein Kind ausgetauscht

    Huhu,

    nur kurz geh mal auf die Suche und gib Testeron Schub ein:nix:


    Ich kann im Moment nicht mehr schreiben, bin so müde...........

    Ich hatte mal einen Thread mit "3 Jahre 11 Monate im Rausch der Sinne" oder so ähnlich:hahaha:

    LG
    SU
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Jemand hat mein Kind ausgetauscht

    :) Wir bekommen das schon hin. Habe ich doch auch ein kleines so geborenes Zickenmonster hier:nix:
    Es ist nur so eine Umstellung, weil Fabian sich wirklich um 180° gedreht hat.

    Das das mal kommen musste, war ja klar. Aber nun ist es soweit und ich bin ganz schön von den Socken:spin:

    Nun muss ich wohl schauen, das er im gesunden Maße auch seinen Willen mal bekommt, wenn es Möglich ist, ohne das er mir komplett austickt, wenn ich beim Nein bleiben muss.

    Das wird schon.

    *und ich habe ja wirklich gerade "Testosteron Schub" in die Suchmaschine eingegeben* Da kommen ja eine Menge Einträge:nix: :)
     
  5. AW: Jemand hat mein Kind ausgetauscht

    Steffi, das ging uns mit Elias ganz genau so! Und das mit dem Testosteronschub hat mich persönlich unheimlich beruhigt...also, dass es wohl anderen Kindern genau so geht....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...