Jedes Kind kann essen lernen

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Ignatia, 1. Oktober 2003.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    kennt jemand dieses buch und hat mal danach gearbeitet?

    Wie kommt man damit zurecht und bringt es wirklich etwas?
     
  2. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo,
    das Buch selber kenne ich nicht, hab aber selber:" Jades Kind kann sauber werden" und finde es sehr inofrmativ und hilfreich. Und von guten Freunden weiß ich, daß sie mit: "Jedes Kind kann schlafen lernen" sehr gute Erfolge erzieht haben bei ihere Tochter.
    Von da her glaube ich, daß Du da ein gutes hilfreiches Buch angesprochen hast.
    Wieso fragst Du danach, wenn ich fragen darf?
    Gruß UTE
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich frage deswegen weil er nur noch Spektakel beim essen macht und wir mittlerweile mit 2 leuten füttern müssen damit er was ist. Das buch jedes kind kann schlafen lernen habe ich auch hier, überlege gerade ob ich es mal anwenden soll!
     
  4. Huhu.....

    also wir haben jedes Kind kann schlafen lernen.....hat super funktioniert,
    und dann haben wir noch jedes Kind kann Regeln lernen.....auch super Tips drin, wenn die alle in der selben Art sind ( was ich mir gut vorstellen kann) ist es bestimmt genauso gut.......
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38

    wie genau bist du denn vorgegangen? Genauso wie beschrieben?
     
  6. Hi,

    fast genau wie beschrieben, ausser das ich die Pausen in denen ich nicht zum Kind bin nicht so drastisch verlängert habe, ich glaub das längste was ich aushielt waren 4 minuten......und in denen war ich nass geschwitzt....
    aber es hat 4 oder 5 Tage gedauert bis er alleine einschlief....
    Hat mich allerdings ne wahnsinnige überwindung gekostet.......
     
  7. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Hi Ignatia

    Kurz was zum Schlafen lernen::schnarch:
    Wir haben es bei unseren Jungs von Anfang an so gehandhabt, daß sie bis zu 10 Minuten Schreien/Weinen durften und wir dann erst hin sind, gin nur mit auf die Uhr sehen und sich gegnseitig viel Unterstützung geben; außer es war am Weingeräusch zu höhren, daß irgend etwas anderes war, dan sind wir natürlich sofort hin. Die schlafen seit Ewigkeiten proglemsos ein und durch.

    Und zum Essen: :hamm:
    Ich hab bei beiden Jungs auch eine Phase gehabt, wo ich dachte, die Essen nicht genug, nicht richtig und es klappt gar nichts mehr. Genau weiß ich nciht mehr, wie alt sie da waren, aber es dürfte hinkommen, mit dem Alter von Deinem Julian, das hat sich dann aber mittels Ignorieren gegeben. Ich hab mir einfach gedacht, die sind doch noch so sehr von ihren Trieben gesteuert, daß die schon genügend Nahrung aufnehmen, um nicht zu verhungern, angeboten hab ich´s natürlich weiter.

    Ich wünsch Dir viel Durchhaltevermögen.
    Und vieleicht oder ganz bestimme, wir dir das Buch helfen,. :V:
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    da ich nichts von dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" halte, habe ich auch die anderen mir nicht angschaut. Eben nur o. g.

    Bitte die Ferber Methode nie bei einem Baby unter 6 Monaten anwenden, auch danach gibt es sensible Kinder, die Störungen davon tragen. Es gibt Kinder, die danach ihre Mutter weggestossen haben, ihr Bett hassten, gar nicht mehr richtig schlafen konnten. In erstem Lebensjahr wird das Urvertrauen aufgebaut! Ein Baby schreit nie, um die Eltern zu ärgern. Ein Baby weiß nicht wie lange 4 min. oder gar 10 min :o sind, im Gegensatz zu Euch hat es keine Uhr auf die es schaut. Überlegt doch mal wie lange Euch die min. vorkommen. Glaubt mir das mit dem einschlafen und durchschlafen kommt ganz von allein, wenn die Kinder größer werden. Yannick ist jetzt fast 2 Jahre und sicher motzt er auch mal wenn er noch nicht schlafen will. Aber hallo, es sind noch Babies. Sicher gibt es Erfolge, aber was ist der Preis! Wenn Ihr mit dem Bewußt sein leben könnt, das Euer Baby sich aus Frust nicht mehr meldet, weil eh keiner kommt!! Denn das ist doch die Lektion, die erteilt wird, Du kannst schreien so lange Du willst, Deinen Eltern ist es egal (das es das nicht ist, weiß es doch nicht).

    Entschuldigung jetzt höre ich auf, aber ihr habt da einen wunden Punkt bei mir getroffen.....

    Gute Nacht,
    su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...