Jede Nacht das gleiche Theater!!!!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von GeeSabse, 11. September 2002.

  1. Hallo @ all!! :winke:

    Seit ca. 2 Wochen, hat meine Kleine eine neue Marotte
    :shock: .Am Anfang war es nur jede 2. oder 3. Nacht. Jetzt jede!!
    Und zwar, wacht sie jetzt immer mitten in der Nacht auf. Sie liegt dann da und motzt rum, strampelt mit den Beinchen, und kämpft mit Ihrer Bettdecke. Und ich muss dann dauernd hin und her laufen, um Ihr wieder und wieder den
    :-o reinzustecken, wenn ich es nicht mache wird halt rumgejault. Das zieht sich als mindestens eine Stunde hin bis sie weiterschläft. Rumjaulen kann ich sie nicht lassen. Weil mein Mann seinen schlaf braucht. Er muss nähmlich früh raus und hatt einen 10 St. Job. Hunger und Durst hatt sie auch nicht, die Windel ist auch nicht voll. Den :-o braucht sie nur zum einschlafen. Dann spuckt sie ihn aus und wird davon auch nicht wach, wenn sie den :-o nicht hatt.

    Weiss jemand einen Rat?????????!!!!!!?????? So kann das doch nicht weitergehen.

    Gruss GeeSabse
    :heul:
     
  2. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hat sie vielleicht tagsüber zuviel Schlaf? Das wär jetzt der einzige Grund, der mir einfallen würde. Weil sie ja jede Nacht ca. eine Stunde wach ist. Wieviel schläft sie denn tagsüber???
     
  3. Hi Pucki!!

    Das ist unterschiedlich. Morgens zwischen 7 und 8 wacht sie auf. Bekommt Ihr :flasche: und schläft dann nochmal ein bis 2 Stunden. Zwischewn 11 und 12 bekommt sie Mittagessen und dann schläft sie im durschnitt bis 15 Uhr. Manchmal auch bis 16 Uhr. Wenn sie erst um 16 Uhr kommt Geht sie erst wieder so zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett. Wenn sie schon um 14 oder um 15 Uhr kommt will sie meistens noch nen Stündchen schlafen. Aber wachhalten ist bei Ihr nicht drin. Wenn sie müde ist, ist sie nähmlich unmöglich.

    Gruss GeeSabse :???:
     
  4. Hallo,

    also mir geht es wie Pucki - ich habe auch das Gefühl, dass die Süße ziemlich viel schläft tagsüber und dann nachts einfach ausgeschlafen ist. Wenn Du die Zeiten ein wenig schieben möchtest, dann mach´ das ganz behutsam: mittags so etwa 10 Minuten später hinlegen oder wecken, am nächsten Tag 20 Min. usw. bis Du bei der gewünschten Zeit bist.
    Ein anderes Problem kann natürlich auch das Einschlafen mit Schnuller sein. Zum normalen Schlafzyklus gehört ein kurzes Aufwachen in regelmäßigen Abständen. In der Regel wollen die Kinder dann wieder die Einschlafsituation vorfinden (= Schnulli im Mund). Hier hilft nur entweder radikale Schnullerentwöhnung (hatten wir hier im Forum schon ab und zu mit Erfolg!) oder "einfach durch" bis die Kinder sich das Teil selbst in den Mund schieben können. Dazu am besten viele Exemplare im Bettchen verteilen!
    Was passiert denn, wenn Du nicht zu ihr gehst? Vielleicht würde sie ja von alleine wieder einschlafen? Hast du das schon einmal probiert?

    Liebe Grüße

    Regina
     
  5. Hi Regina!! :winke:

    Wenn ich nicht hingehe jault sie rum. Und rumjaulen kann ich sie nicht lassen wegen meinem Mann. Den :-o braucht sie nur zum einschlafen. Während dem schlafen hatt sie ihn sehr selten im Mund. Ich werd mal Probieren ob sie tagsüber länger wachbleibt. Aber sie ist dann richtig stinkig und genervt wenn sie nicht in Ihr Bett kommt. Dann kreischt und mault sie solange rum bis sie im Bett liegt. Und bevor ich mit den nerven unten bin bring ich sie halt lieber ins Bett.

    Naja das wird sich bestimmt schon irgendwann wieder geben (hoffentlich).

    Gruss GeeSabse :eek:
     
  6. Heute Nacht war kein Theater. Obwohl sie genausoviel geschlafen hat wie sonst. Ich werd aus der Kleenen nicht schlau. Vielleicht wars nur ne Phase und hört wieder auf (**hoff**). Wenn nicht muss ich halt da irgendwie durch, oder schauen das sie Tagsüber weniger schläft. Kommt Zeit kommt Rat.

    Gruss GeeSabse :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...