Japanischer Kuchenbaum

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Alina, 29. Dezember 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Japanischer Kuchenbaum

    Hab ich noch nicht (bewusst) gesehen oder gerochen :).

    Aber hört sich wirklich schön an als "Geburtsbaum" :jaja:

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  3. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Japanischer Kuchenbaum

    Hallo Alina,

    ich finde den Baum wunder-wunderschön...

    Er hat ganz entzückendes zierliches Laub an roten Blattstielen.
    Im Herbst färbt sich meiner ganz wunderbar rosa/gold (er glüht richtig)

    Und der Duft ist einfach umwerfend: mein Baum ist jetzt ca. 4 m hoch und er erfüllt mit seinem Duft den kompletten Garten.
    Er duftet allerdings nur im Herbst, es ist das welkende Laub, welches diesen Duft ausströmt.
    Um diese Jahreszeit möchte ich mich gar nicht mehr von dem Baum wegbewegen :-D

    Allerdings scheinen nicht alle Bäume diese schöne Herbstfärbung und den Duft zu haben.
    Ich habe von einigen gehört, wo die Färbung nicht so ausgeprägt ist und wo auch der Duft eher wenig wahrnehmbar ist.
    Das könntest Du feststellen, indem Du im Herbst in eine Baumschule gehst, da kannst Du dann sehen, wie die Färbung ist und schnuppern :)

    Ich habe meinen Baum hier her: www.eggert-baumschulen.de

    LG
    Regina :blume:
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Japanischer Kuchenbaum

    Und was hast du für Boden? Hendrik sagt unserer ist sehr Sandig :-( Egal was ich mir aussuche es "passt" dann wieder nicht :heul:

    Wollte ja auch erst eine Blutbuche haben, aber bei der höhe die sie erreicht kann ich sie wohl vergessen.

    Und Obstbäume haben wir sooo viel.

    lg
     
  5. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Japanischer Kuchenbaum

    OK, sandiger Boden ist doof.

    Wir haben fetten Lehm, da wächst der Baum gut.

    Ich würde versuchen, ein relativ großes Pflanzloch auszuheben und die Erde mit Kompost zu verbessern.
    Ich denke, da sollte er zurecht kommen, er ist sehr anspruchslos und bei mir steht er auch eher trocken.
    Und er ist die Mühe auf jeden Fall wert.

    Daß Du Obstbäume nicht mehr willst, kann ich verstehen und eine Blutbuche würde ich auch bei großem Grundstück nciht pflanzen (viel zu groß und dunkel)

    LG
    Regina :blume:
     
  6. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Japanischer Kuchenbaum

    Ich denke auch das wir es mit ihm versuchen werden. Als Nährboden kommt die Plazenta mit rein :hahaha: Wo vielleicht eine Fleischfressendepflanze besser wär :cool: ;-)

    Also Komposterde haben wir genug :) Also wenn man den Boden damit "aufbessern" kann?

    Könntest du denn noch einen schönen Baum empfehlen? Mir gefällt ja auch eine Trauerweide sehr gut, ABER für den Anlass nicht passend :rolleyes:

    lg
     
  7. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Japanischer Kuchenbaum

    :winke:

    Komposterde ist immer gut, gerade bei Eurem Boden. Die würde ich für Gehölze immer reichlich ins Pflanzloch geben :jaja:

    Ich persönlich mag Birken sehr gerne, die wirken auch sehr zierlich. Es gibt welche, die eine schneeweiße Rinde haben, das sieht vor allem vor einem dunklen Hintergrund phantastisch aus.
    Oder eine Birke, bei der sich die auch sehr weiße Rinde papierartig abschält...auch toll.

    Dann finde ich Ebereschen auch total schön. Das sind auch recht zierliche Bäume mit toller leuchtender Herbstfärbung und es gibt sogar welche mit rosafarbenen oder weißen Beeren. Damit tust Du auch den Vögeln was Gutes.
    Oder Zieräpfel sind auch sehr schön. Es gibt welche, die im Winter sehr lang die Äpfelchen behalten. Das sieht im Schnee wunderschön aus 8Und die Vögel sind Dir auch dankbar)

    Oder wenn es nicht ganz so groß werden muß, dann ist ein rotblättriger Judasbaum sehr schön: er hat herzförmige, leuchtend rote Blätter und er blüht im zeitigen Frühjahr direkt an den Zweigen mit kleinen lila Blüten.

    LG
    Regina :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...