Jammern im Schlaf

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 18. September 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!

    Wir vermuten zwar das es eigentlich zum Zahnen gehört aber falls es doch was anderes ist stell ich es mal hier ein. Seit 2,3 Tagen jammert Noah total oft im Schlaf und steigert sich wenn ich nicht hingehe auch bis ins weinen und wacht dann auf (natürlich geh ich hin so das es gar nicht "eskaliert"), wenn ich aber dann rübergehe und ihn streichele etc wird dabei er garnicht richtig wach und nach wenigen Minuten ist es wieder gut und er schläft weiter (deshalb hab ich ihn bisher da jetzt garnicht aus dem Bett genommen).

    Hat irgendwer ne Ahnung was das sein könnte und was man da machen kann? Wir vermuten mal wieder ein Zähnchen-aber was kann man da tun? Ich geb abends schon prophylaktisch Osanit, härtere Geschütze will ich eigentlich ungern auffahren weils scheinbar bisher ganz gut hilft.


    Ahso das ist meistens ganz spät abends so irgendwann zwischen 0-2 Uhr und/oder ganz früh morgens zw. 4 und 6. Hat jemand ne Idee was es vielleicht ausser Zahnen sonst sein kann? Das klingt wirklich als quält ihn wirklich was.

    LG Julia
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jammern im Schlaf

    Ich kenn das auch. Vielleicht nur träumen? Bei uns war das manchmal 1-2 Nächte und dann wurde es wieder ruhiger!
     
  3. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Jammern im Schlaf

    :winke:
    bei uns sind die Uhrzeiten ca. die gleichen und seit sie reden kann, sind wir sicher, dass das heftige Traum-Phasen sind.... mittlerweile schreit unsere halt manchmal "meins, meins" oder "nein nein nein" im Schlaf.... lässt sich dann aber auch wieder durch Körperkontakt beruhigen und schläft selig weiter....
    LG Conny
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.066
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Jammern im Schlaf

    Könnte auch Nachtschreck sein. Besonders, weil er gar nicht richtig wach wird.
    Meine Große hatte das, wenn ich hinkam und "tröstete", half es gar nichts, man mußte sie einfach machen lassen, wecken ging kaum, wenn es klappte, totale Verwirrung, dann schlief sie wieder ein. Meine Mittlere *musste* man wecken (war sehr schwer), denn sonst steigerte sie sich unendlich rein. Es ist also unterschiedlich bei den Kindern.
    Das verwächst sich aber.

    Salat
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jammern im Schlaf

    Hi!

    Danke euch schonmal. An Alpträume dachte ich auch schon, mir kam beim lesen das er das schonmal ähnlich hatte als er tagsüber noch viel schlief, das ging einfach irgendwann vorbei. Allerdings war das nur ein kurzes wimmern im Schlaf ohne das er sich reingesteigert hat.

    @Salat: ah, davon hab 9ch schon,mal gelesen ich dachte das hätten nur etwas ältere Kinder. muss nochmal genauer googeln. Also wenn wir nix tun fängt er richtig dolle an zu weinen und wird dann auch irgendwann richtig wach.


    Vermutlich sind die beiden Dinge ja auch schwer abzugrenzen da er ja noch nicht wirklich redet (wobei Mama, Papa und nein schon, zumindest teilweise, zielgerichtet). Aber auf jeden Fall kann man wohl ausser beruhigen nicht viel machen?

    Gestern wars arg, ok er war bei der Flasche eingepennt und mein Mann hat ihn ohne Schlafsack ins Bett gelegt, das hatten wir auch schonmal da war sofort alles ok als er den Schlafsack anhatte, diese Begrenzung scheint wichtig zu sein. Aber gestern jammerte er auch als er den dann anhatte weiter und fing dann richtig an zu weinen, ließ sich garnicht beruhigen auch nicht auf dem Arm, , Mein Mann hat dann nochmal gesungen und es wurde laaangsam besser aber das ging etwa ne Stunde. Er drehte sich zt auch von mir weg wenn ich zb Osanit geben wollte weil ich dachte vielleicht sinds doch Schmerzen, aber wenn ich rausgehen wollte fing er richtig an zu weinen. Ich bin dann als er etwas ruhiger wurde raus um nochmal ne Flasche zu machen (er hatte die Abendflasche nicht mal halb getrunken/ generell nicht so doll gegessen und ich dachte vielleicht doch Hunger) aber da war er letzendlich wieder eingeschlafen.

    Er ist halt auch tierisch unausgeschlafen und unpässlich tagsüber und schläft jetzt seit 12.30. (Wobei das fast noch im Bereich des normalen ist derzeit)

    LG Julia
     
    #5 Tigerentchen2110, 18. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2011
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.066
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Jammern im Schlaf

    Solange Beruhigen hilft, würde ich das machen - und sonst nichts. Es kann ja auch sein, daß er einfach sich weiterentwickelt, mehr kann, mehr begreift - und diese Mehrbelastung dann im Schlafe weinend verarbeiten muß.

    Salat
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jammern im Schlaf

    Vielleicht nochmal mit einem Stillkissen probieren, wenn er die Begrenzung mag? Außer der zieht sich das über den Kopf.
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jammern im Schlaf

    Hi!



    Danke für eure Tipps/Ideen! Hm das mit der Entwicklung ist momentan immer so schwer einzuschätzen was aktuell neu ist weil wir irgendiwie ständig was neues entdecken. Besonders fällt es uns momnentan aber beim Sprachverständnis auf, daher kann das gut sein. Er war ziemlich erkältet als das anfing aber da es nicht besse wurde als eer wieder fit wirkte hab ich es dem erst garnicht zugeordnet. Das mit dem Stillkissen ist auch ne super Idee, ich habs heute abend leider nicht auf Anhieb gefunden aber spätestens morgen.

    Heute war das einschlafen anstrengend, das ist ja eher selten, aber er war auch den ganzen Tag für seine Verhältnisse richtig mies drauf, und gegessen hat er auch nicht wirklich gut.


    Edit:@Julia: Heute wars beim Mittagschlaf diesmal ein gehampel ohne Ende und ich habs mit dem Kissen probiert und siehe da es scheint geholfen zu haben, musste ihn noch ne Weile so halb im Arm halten aber dann ist er eingeschlafen. Vielleicht wirklich ne Entwickllungsphase, da hatten wir schon öfter Phasen mit Einschlafproblemen, wobei mein GRundproblem ja an sich ein anderes ist, mal sehen obs da auch was nutzt, mittags schlief er bisher immer ruhig.

    LG Julia
     
    #8 Tigerentchen2110, 18. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2011

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby winselt im schlaf

    ,
  2. baby 10 monate jammert im schlaf

    ,
  3. baby jault im schlaf

    ,
  4. baby 22 wochen wimmert schlaf,
  5. warum winselt baby im schlaf,
  6. kind jault im schlaf,
  7. baby 8 monate jammert im schlaf,
  8. baby zahnt und jammert,
  9. baby wimmert im schlaf,
  10. mein baby 16 jammert im schlaf
Die Seite wird geladen...