Jack wurde angefahren

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Mortisha, 30. Juli 2004.

  1. Hallo,

    ich hab Vorgestern den Schock meines lebens bekommen :o
    Aber ich erzähl mal von vorn....

    Wir waren wie üblich auf Arbeit, Jack darf immer dabei sein, da mein Chef diesen Hund liebt. Er darf dann auch den ganzen Tag im Geschäft rumlaufen. Ich arbeite im Futterhaus!
    Na ja, am Mittwoch bin ich dann mal hinten aus dem Geschäft rausgegangen um was in die Mülltonne zu werfen und Jack hat mich wohl suchen wollen und ist vorn raus. Vor dem Geschäft sind Parkplätze und Jack stand dann hinter einem BMW und schaute sich um....als der Fahrer des selbigen auf einmal rückwärts ausparkte......ein schrei....kurzer Bremser und dann war der BMW auch schon weg! Einfach abgehauen ist der :shock:
    Jack kam dann schreiend und humpelnt ins Geschäft zurück!!!
    Das Auto ist ihm über die linke Vorderpfote gefahren und hat diese schlimm hergerichtet....alles voller Blut!!! :o
    Wir haben dann Jack sofort eingepackt und sind im Eiltempo zur Tierärztin.

    Jack hat eine riesen Fleischwunde, eine angerissene Sehne und einen abgerissenen Ballen. Die Wunde musste genäht werden, da sie 15 cm lang ist. Der Ballen wurde geklammert und ach ja die erste Kralle hat er sich auch zersplittert. Diese werde nur etwas gekürzt und muss von allein rauswachsen, da der Nerv in mitleidenschaft gezogen worden ist.
    Auf jeden Fall ist Jack erst mal in Vollnarkose gelegt worden, da wir zu viert den Hund kaum festhalten konnten :???:

    Jetzt muß er Maulkorb tragen, da er sofort anfängt sich den Verband anzubeissen!

    Das schlimme ist jetzt nur, das er gar nicht mehr laufen kann, da er ja die schlimme Hüfte hat und sowieso schon wie nen Boxer läuft und nun kommt auch noch die Vorderpfote dazu :heul:


    LG
    Kerstin
     
  2. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh jeeee, der Arme...
    Ich wünsche ihm ganz schnell gute Besserung!!

    Kann man den BMW-Fahrer nicht ausfindig machen? Ich sag jetzt mal besser nichts dazu, weil man ja hier manche Worte nicht sagen darf... :shock:
     
  3. Hallo Kerstin,

    dass tut mir seeehhr leid!!!
    Was gibt es nur für Menschen??? 8O

    Wie ich gelesen habe, ist Dein Hund sowieso nicht ganz gesund und dann noch so etwas. Mir fehlen einfach die Worte.

    Ich kann nur hoffen, dass es Deinem Hund bald wieder besser gehen wird.

    Alle guten Wünsche.

    Püppchen
     
  4. Leute gibts...

    Sei froh das dein Hund lebt, meiner Freundin ist vor ihren Augen , beim Gassigehen am Abend der Hund angefahren worden.
    Der Fahrer hat kurz angebremst und dann Gas gegeben. Obwohl die Besitzerin sichtbar da stand.... (und nur durch den schock sich nicht die autonummer gemerkt hat ) und dadurch das es sehr abgelegen ist es sich definitiv um einen einheimischen (Nachbarn??? :o ) gehandelt ´haben muss.
    Sandro war eigentlich immer angeleint , er war gerade abgeleint worden vor der eingangstür und ist dann ganz entgegen seines sonstigen Benehmens abgehauen und über die strasse geflitz... Katze Jagen !

    Sandro (mittelgroßer Hundekörper kurze Füße es gab einen ziemlichen Schlag) ist sekunden nach dem Aufprall in den armen seiner Besitzerin gestorben :heul:


    Ich mein auch wenn (ich mein das jetzt hypothetisch) der Hund nicht sichtbar war (toter winkel etc) undden Fahrer keine Schuld trifft gehört es sich das man anhält , sich den "Schaden " (blödes wort mir fiel es nicht passender ein sorry) betrachtet. Und sicherstellt das ein verletztes Tier versorgt wird.
    ich hab mal eine Katze tot gefahren . Bei dem Aufprallknall muss sie tot gewesen sein. sie kam aus dem hohen Gras auf die Schnellstrasse gehüpft. Ich hab sie 20 Min gesucht und (auf der schnellstrasse gewendet :o ) aber leider durch das hohe Gras, gebüsch nicht gefunden . Ich hab wochenlang die Zeitung durchsucht ob jemand seine Katze vermisst. weil zumindest dem besitzer den verbleib zu erklären empfand ich als meine Pflicht.
    Der Besitzer konnte nicht gefunden werden.... war wohl ein streuner von vielem von den nahegelegen Bauerhöfen.

    Deinem Jack gute Besserung

    wünscht Tina
     
  5. Oh Mann der Ärmste! :o

    Hoffentlich wird´s bald wieder. :jaja:

    Eine gute Besserung wünscht

    Susi
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh mann, was für ein Schock. 8-O


    Aber ohne den BMW Fahrer verteidigen zu wollen. Kann es sein, das er gar nichts von dem Vorfall bemerkt hat? Falls doch, ist es natürlich ne Sauerei, ich überlege ob man nicht ne Anzeige gegen unbekannt machen kann. Dann könntet ihr euch wenigstens die Tierarztkosten wieder reinholen, wenn sie den Kerl schnappen. :-? Ist aber wahrscheinlich zu unwahrscheinlich :heul:


    LG onni
     
  7. Hallo,

    erstmal an alle vielen lieben Dank für die lieben Worte... :bussi:

    Jack geht es inzwischen schon wieder etwas besser, zumindest kann er schon wieder einigermaßen laufen :)
    Am Freitag waren wir beim Verbandwechsel beim TA. Ich kann euch sagen....ein 50kg schwerer Hund kann einem das ganze schon schwer machen :eek:
    Er hampelte wie ein Verrückter und erst als sich Manuel (meine bessere Hälfte) auf ihn rauflegte (er wiegt immerhin 100 kg) und ich ihm den Hals und die Schnauze runterdrückte, konnte die Tierärztin ihn verbinden!!! :?

    Die Wunde verheilt super gut und am Mittwoch werden vieleicht schon die Klammern gezogen.......au wei, das wird wohl wieder in einer Narkose enden :o


    LG
    Kerstin


    PS: Der BMW-Fahrer hat ihn auf jeden Fall gesehen...... :shock:
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ähm, ich will den Fahrer jetzt auch nicht verteidigen, aber:
    Wie ist das in Freilassing mit der Leinenpflicht? Wenn es eine gibt, trifft den Fahrer keine Schuld im Sinne von fahrlässig.

    Ich hoffe, Jack geht es bald wieder gut. :jaja:

    Liebe Grüße
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...