Ist Rindenmulch giftig?

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Maike, 16. Mai 2005.

  1. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Hallo an die Gartenexperten!

    Ich plane, einen Teil unseres Gartens mit Rindenmulch vollzuschütten. Jetzt habe ich die Frage, ob das Zeug giftig ist und ob ich mit einem Kleinkind den Mulch ausschütten kann?

    :winke:
     
  2. kann ich mir nicht vorstellen da er bei uns auf den spielplätzen noch häufig als fallschutz verwendet wird.

    liebe grüße
    gigi
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Hier in der Siedlung, wo ja fast in jedem Haushalt mindestens ein (Klein/st-)Kind lebt, haben auch fast alle Rindenmulch auf den Beeten.

    Mein Nachbar, der Arzt ist und sehr umsichtig umgeht mit allem, was Kindersicherheit betrifft, will seine Beete auch damit aufschütten.

    Also, so schlimm kann's wohl nicht sein. Allerdings soll das Zeug tüchtig stinken, wie ich mir hab sagen lassen. *tausendNasenmöchtichhaben* :)

    :winke:
     
  4. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Ja, das mit der Stinkerei hab ich mir auch schon überlegt, aber nach ein paar Tagen wird das wohl weniger.

    Ich habe das halt schon mal (jetzt lacht nicht!) von unserem Tierarzt gehört, als der Hund meiner Eltern eine Vergiftung hatte. Und der meinte, sie könnte Rindenmulch gefressen haben und dass das Zeug giftig sei. :???:

    Das mit den Spielplätzen ist mir auch schon aufgefallen und da habe ich mich gewundert - eben weil ich den Doc noch im Kopf hatte.
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also wir haben Rindenmulch um unsere Kastanie gelegt. Und wenn ich ehrlich bin Josy hatte auch schon welches im Mund *kotz* :nix:

    Mit der Stinkerei kann ich nicht bestätigen. Zumindest riecht unseres nicht...

    lg
     
  6. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Uuups...giftig :entsetzt: (???), Nele hat heute Nachmittag an einem Stückchen davon geknabbert. Musste gerade mal schauen, ob es ihr gut geht. Scheint alles in Ordnung zu sein.
    Was ich allerdings festgestellt habe, dass in dem Mulch wohl auch Pilzsporen "wohnen". wir haben auf einmal 2 eigenartige Exemlare von Pilzen unter den Koniferen und die sehen giftig aus!!!

    Den "Schnupperkurs" kann ich aber auch bestätigen. Dauert ca. 3Wochen, bis es nicht mehr so unangenehm riecht.
    Solltet Ihr also nicht unbedingt kurz vor einer Gartenparty ausstreuen.
     
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Ich riech das übrigens total gerne....
     
  8. alya

    alya Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lemgo
    Homepage:
    Übrigens erfüllen Kakaobohnenschalen denselben Zweck - und riechen besser :) ;)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rindenmulch giftig

    ,
  2. rindenmulch baby

    ,
  3. kind hat rindenmulch gegessen

    ,
  4. mulch giftig mund,
  5. rindenmulch schädlichfür Kinder,
  6. baby hat rindenmulch gegessen,
  7. Rindenmulch giftig? ?,
  8. rindenmulch kleinkinder,
  9. rindermulch giftig beim einatmen,
  10. rindenmulch giftig für kleinkinder
Die Seite wird geladen...