ist das wirklich alles nur vom Zahnen ???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sam98, 15. März 2011.

  1. Hallo,

    ich hoffe hier kann jemand mit ähnlichen Erfahrungen berichten oder jemand mit "Erfahrung" weiß Rat?!

    Meine Tochter 23 Wochen bzw 4,5 Monate - wie ihr's lieber habt - bekommt seit Geburt Milupa Milumil PRE, sie war nie in der Statistik mit ihrer durchschnl. Trinkmenge, aber jetzt macht's mir langsam was Sorge. Nur eh ich zum Arzt renne, habe ich eine Vermutung, aber ob da was dran ist, hoffe ich hier zu erfahren.

    Also bzgl ihrer Trinkmenge sah es vor 2,5-3 Wochen so aus, das sie innerhalb 24 Std. zwischen 6 und 7 Flaschen getrunken hat mit einer Gesamtmenge von 750 - 950 ml. Meine Hebamme meinte sie trinkt genug (vor dem Zahnen) die Gesamtmenge war ok. sie holte sich wohl das was ihr über Tag fehlt nachts (1-2 Flaschen).

    Hinzu kommt, das sie seit ca. 3 Wochen auch mittags Beikost bekommt, das schleppt sich aber noch, wir sind zwar mittlerweile bei den "Menüs" gelandet, die sie auch sehr verträgt (denke ich), aber mehr wie 40 g pro Tag (1/3 kleines Gläschen=5-6 Löffelchen) sind nicht drin. Ich denke es dauert auch noch ein paar Wochen bis sie ein ganzes Gläschen vertilgt.

    So nun zum eigentlichen "Problem", am 24.2.11 hat mich der KiA darauf aufmerksam gemacht das ihr erstes Zähnchen nicht mehr lange aus sich warten läßt das Zahnfleisch wäre sehr geschwollen UND er hatte Recht, das Zähnchen war bereits 4 Tage später habe ich ihn gefühlt und eine weitere Woche später war er zusehen und nochmal 4Tage später sah man schon Zahn Nr 2. (Beide Zähne sind sichtbar aber noch keins völlig raus gewachsen).
    Während dieser Zahnungsphase fing sie an mit Schnupfen, dann Husten was wir akribisch mit Olynth und Hustensaft bekämpft haben, das zog sich alles über gute 2 Wochen, letzten Samstag (zusätzl. 38,5 Fieber-Sonntag wieder normal Temp.) zeigte sie auch ein schlechtes Trink/Essverhalten dazu. Die Pre-Flaschen wollte sie kaum annehmen, presst die Lippen zusammen, dreht den Kopf weg drückt den Sauger mit der Zunge raus und/oder weint. Sie hat gerade mal 300 ml an dem Tag getrunken und Löffelnahrung ging garnicht. Sonntag war ihr Trinkverhalten etwas besser, aber immer noch nicht, wie gewohnt - bis heute hin (4 Tage nun) trinkt sie max. mit viel Mühe 700 ml pro Tag. Gläschen ißt sie mal 'ja' mal 'nein' und auch weiterhin nur maximal 40 Gramm.
    Und seit dem die Zähne da sind trinkt sie nachts nur noch eine Flasche um 4 Uhr 170 ml wie nichts, aber über Tag ist es echt beunruhigend finde ich.

    :maeh: hängt das wirklich alles mit den Zähnen zusammen?? Das behaupten zumindest die Oma's ....


    Ich habe eben auf Babyernährung.de vom "Vakuum ziehen" gelesen und das trifft auch voll und ganz zu, zur Wachzeit WENN sie dann die Flasche nimmt.

    In dem Zusammenhang kommen noch ein paar Fragen auf:

    :maeh:Kann es denn vielleicht auch sein, das sie die Milumil Pre nicht mehr ???

    :maeh: Ist es normal das die Beikost so schleppend läuft?

    :maeh:Kann ich auch die Saugerlöcher vergrößern? - die NUK First Choice mag sie garnicht, ich fütter mit babylove-Flaschen vom dm und die haben glaube ich nur "Eine Saugergröße für jedes Alter" lediglich unterschiedliche Lochgrößen (Tee,Milch,Brei) gibt es dort.

    :maeh:Sollte ich besser doch zum Arzt??
    ACHSO: die Kleine war lediglich während der "Kranktage" nicht soooo gut drauf´, aber selbst das war nicht sehr auffällig. ICH hab's gemerkt und mein Mann, nachdem ihn gebeten habe mal mit drauf zuachten. Sie lacht und spielt und hat Spaß wie immer.

    Hier ist mein ungeplanter Roman zu Ende und ich hoffe jemand liest ihn und gibt mir Infos, Tipps oder einfach nur einen Erfahrungsaustausch.

    Ich freue mich über jede Antwort.

    Lieben Gruß
    Sam98





    Tu was Du möchtest, solange Du damit glücklich bist!!
     
  2. Yvonne

    Yvonne Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ist das wirklich alles nur vom Zahnen ???

    bin natürlich kein experte und kann dir nur sagen wie es bei uns ist/war.

    also ben war auch erst vor kurzem "krank". hat gefiebert von den zähnen und so wie du das fieber beschrieben hast, klingt das für mich nach zahnen.

    er war teilweise fieberfrei und plötzlich ist es dann wieder schnell gestiegen.

    das mit dem mund zusammenpressen und kopf auf die seite, war bei uns genau so.

    ich muss zusätzlich noch sagen, dass mir die menge nicht wenig vorkommt. mein kleiner hat nie mehr als 800 ml am tag säuglingsnahrung getrunken. als die beikost kam wurde es dann auch weniger und es waren bei 1-2 beikostmahlzeiten ca 700 ml am tag.

    weiß nicht, was ute dazu sagt...

    wie das mit dem vergrößern der saugerlöcher ist, weiß ich nicht. wir nehmen avent, da gibt es verschiedene. die sauger mag er auch am liebsten.

    ich gehe immer sicherheitshalber zum kinderarzt. er untersucht dann, ob sonst alles ok ist und dann kann ich mir sicher sein, dass er außer dem zahnen nichts hat. mir ist das immer lieber, kann ja leider nicht reinschauen, ob er vielleicht doch halsweh oder sowas hat.

    alles gute :)
     
  3. Bina

    Bina Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: ist das wirklich alles nur vom Zahnen ???

    Bei uns war das Zahnen mit Fieber und Schnupfen verbunden. Teilweise hatte sie auch Bauchweh.

    Essen hat sie auch mehr oder weniger verweigert. Sie wollte kein Gläschen und an die Brust wollte sie auch nicht wirklich.

    Habe ihr die Gläschen dann nicht mehr warm gemacht (nur noch Zimmertemperatur) und habe einen sehr flachen Löffel benutzt. Das ging schon besser.
    Dadurch das ich stille, konnte ich ihr diese Mahlzeiten leider nicht kühler anbieten, aber beim Fläschchen kannst du es ja probieren. Wäre eben auch möglich, dass das saugen sehr scmerzhaft ist....

    Habe ihr in der Apotheke Chamomilla besorgt, das hat am besten geholfen. Osanit hat null Punkte gebracht. Das musst du ausprobieren.
    Allerdings würde ich auch auf jeden Fall beim Kinderarzt vorbeischauen!!!

    LG:winke:
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: ist das wirklich alles nur vom Zahnen ???

    Hallo,

    ich würde Milchsauger der Gr. 2 anbieten, auf Milumil 1 umstellen und geduldig kleine Portionen Breikost anbieten. Freu dich über kleine Mengen - sie hat noch Zeit.

    Und ja, Zahnen bringt viele Babys tüchtig durcheinander und die Mamas auch ;-)

    Wann immer du unsicher bist gehe ruhig zum Kinderarzt. Das kann ungemein beruhigen wenn er den kleinen Schatz als "gesund" wieder entlässt.

    Gute Besserung wünscht Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby presst lippen zusammen

    ,
  2. was bedeutet es wenn ein baby die Lippen zusammen presst

    ,
  3. baby presst lippen zusammen beim essen

    ,
  4. baby presst die lippen beim essen zusammen,
  5. mein kind presst die Lippen zusammen
Die Seite wird geladen...