Ist das was oder Finger weg?

Dieses Thema im Forum "Aromen und Wellness" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 29. Januar 2004.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
  2. Ähm, ich würds nicht nehmen, aber ich bin da auch echt wählerisch,
    Da steht nix, von Anbaugebieten und Herstellungsverfahren.. :???:


    Silke
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Hm also es steht ja 100% reines äth. Öl. Vom Lesen hört sichs gut an. Es ist zumindest kein Duft-, oder Parfumöl. Preislich ist es ja äußerst günstig. Vielleicht mal in einem Tchibo-Shop angucken und dann entscheiden. Ich glaube nicht, dass es soooo schlecht ist. Ich nehme auch nicht immer kbA-Öle :eek:
    LG Conny
     
  4. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    zum massieren und aromatisieren von speisen nehme ich nur kbA-öle.

    zur raumbeduftung ist es mir weniger wichtig, aber auch lieber. manche öle bekommt man aber auch nur aus konventionellem anbau.

    mir gehts wie silke :winke: ich bin da ziemlich wählerisch :-D

    ich würde sagen, es kommt drauf an, was du primär damit machen willst.

    es ist aber erstaunlich günstig, da wird es schon einen unterschied geben, denke ich...

    liebe grüße
    barbara
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :???: Ich finde es auch super günstig.

    Obwohl bei mir nur noch Brigitte`s Öle zum Einsatz kommen, denke ich, dass du nicht viel verkehrt machst bei dem Preis.

    Es ist ja auch noch die Broschüre dabei und zur Not kannst du die Öle zum Putzwasser oder Abfalleimer beduften verwenden :)

    Oder - wie schon gesagt - vielleicht kannst du in einem Tchibo Shop probeschnuppern.

    Liebe Grüße
     
  6. Ich hab's auch gesehen :jaja: und bestellt, werde es mal ausprobieren, zumal mich dieses Buch auch interessiert, was dabei ist.

    Bei meinem teuren Lavendel-Öl aus dem Reformhaus steht auch nichts :( drauf über das Anbaugebiet und Herstellungsverfahren :eek: .
     
  7. es ist nicht alles rein, was deklariert ist

    Hallo,

    also ob das Tschibo-Angebot was taugt? Ich zweifle daran, auf jeden Fall würde ich diese Öle nicht für aromamedizinische Mischungen benutzen. Seriöse Hersteller deklarieren ihre Etiketten, wie folgt:

    Also, der Laie kauft nach deutschem Namen, der Profi nach dem botanischen Namen. Denn 100 % reines ätherisches Öl findet man auf jedem Fläschchen, aber es gibt keine Deklarierungspflicht. Jeder Hersteller darf also draufschreiben, was er möchte.

    Der deutsche Name soll draufstehen und der botanische Name der Pflanze und beides sollte das gleiche ergeben. Und das tut es in vielen Fällen leider nicht, dafür geben Internetsuchmaschinen schnell Auskunft, was sich im Fläschchen befindet.

    Das Herkunftsland, in welchem Teil der Erde das Ölgewonnen wurde.

    Der Anbau, konventionell, kbA oder Wildsammlung

    Das Gewinnungsverfahren, bei der Extraktion, sollte das Lösungsmittel angegeben sein.

    Der Pflanzenteil, der verwendet wird, da aus verschiedenen Pflanzenteilen, Blüte, Rinde, Blatt - bekannt ist hier die Zimtrinde oder Zimtblätter - sich unterschiedliche Öle gewinnen lassen, die sich in Wirkung und Biochemie unterscheiden.

    Bei zähflüssigen oder sehr kostbaren ätherischen Ölen, die Art der Verdünnung und das Mischungsverhältnis in Prozent und auch wenn ätherische Öle miteinander vermischt werden, wie Melisse mit Citronella.

    Unter der Chargennummerkann man bei einem guten Lieferanten die Analyseergebnisse abrufen.

    Liebe Grüße

    Gabriela
     
  8. Danke für die Antwort, Gabriela, danach ich werde mal schauen, was auf den Flaschen steht. Evtl. schicke ich sie dann zurück :???: :-? .
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...