Ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schocko, 18. September 2005.

  1. Seit etwa einer Woche, fängt Nils (6 Wochen) um 20.30 an zu brüllen. Und da hilft nur noch eins : ab ins Bett. Da liegt er noch etwa eine Stunde mit offenen Augen rum und schläft dann selig ein.

    Wir haben zwar von Anfang an versucht ein Tag- Nacht Rythmus einzuführen,aber das er das mit 6 Wochen schon verstanden hat ist doch eher unwahrscheinlich, oder???

    Durch den Grossen geht es tagsüber nicht sehr ruhig hier zu und mein Mann und ich haben das Gefühl das Nils irgendwann keine Eindrücke mehr aufnehmen kann.

    Hat jemand noch so welche Erfahrungen gemacht oder bilde ich mir das nur ein ?

    Fragende Grüsse,
    Bettina
     
  2. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Das ist schön, das der Kleine das so gut macht.

    Meine Sarah fing gegen 21 Uhr an zu quängeln, zu weinen und manchmal auch an zu shreien. Und das ging dann bis mindestens 1 Uhr, bis sie dann endlich schlafen konnte. Und das ging bis vor zwei Wochen (sie ist jetzt 9 Wochen alt).
    Jetzt schläft sie schneller ein und ohne Theater. Aber immernoch relativ spät. Aber wir bessern uns und sind schon bei 23.30 Uhr angelangt.

    Zur Zeit sitzt sie bei Papa und ist putz munter. Und außer ein Nickerchen von 30 Minuten hat sie seit 9 Uhr nicht geschlafen.

    Sarah hat mit Unruhe reagiert, wenn sie keine Eindrücke mehr aufnehmen konnte. Jetzt macht sie das auch nicht mehr.

    Einen richtigen Rhythmus haben wir noch nicht drin. Nur, das sie um 9 Uhr aufsteht und gegen 23.30 Uhr einschläft. Ob sie zwischendurch schläft oder nicht ergibt sich sich dann wie sie gelaunt ist.
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :jaja: Dylan war auch so! :jaja:

    Wenn er müde wurde wollte er nur noch eins: Ins abgedunkelte Zimmer, liegen und schlafen.
    Allerdings ging das Einschlafen bei ihm (GsD) immer rucki-zucki, auch heute noch! *MitderHandaufHolzklopf*

    Ich denke auch, daß es mit der "Reizüberflutung" tags zu tun hat...

    :winke:
     
  4. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich tipp auch auf die Reizüberflutung. Lea hat das auch oft, dann brüllt sie abends nur rum und geht dann aber überaus dankbar schlafen und läßt sich lächelnd betten :)

    Früher hatten wir Zeiten, wo sie so aufgedreht war, daß sie lange wachlag und teilweise schlimm geheult hat, aber da hat uns eine dufte Beruhigungs Musik die wir von einer ganz netten Person geschenkt bekommen haben, super geholfen! :winke: an dieser Stelle :bussi:

    LG, Viola
     
  5. Vielen Dank für eure Antworten,
    ich gehe mal davon aus, das er so die Reizüberflutung abarbeitet. Ich hoffe, das bleibt so :)

    Bettina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...