Ist das Kontrolle?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Alina, 19. September 2005.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,

    bohr ich kann gerade nicht mehr :-( Josephine geht ja normal so gegn 19uhr ins Bett mit Ritual etc. dann "schleich" ich mich raus und es ist gut. Dann kommt sie so ca. 22-23Uhr und möchte nochmal Milch. Ok bekommt sie, und vorgestern war es so, das sie nach 10min. wohl wieder wach wurde und gemerkt hat das ich nicht da bin und sie schrie und schrie und wollte wieder Milch. Sie rief dann Mii miii. Das sie wieder alleine EInschläft daran war nicht zu denken :-( Sie ließ mich nicht mehr runter. Also blieb ich und musste schon mit ihr schlafen gehen :-?
    Und wisst ihr was? Wer gerade neben mir steht? Ok sie hat bis 16Uhr Mittagsschlaf gemacht, dann seh ich ein das sie um 19 Uhr noch nicht müde ist. Wir haben Abendbrot gegessen noch gespielt etc. so dann so gegen 21 Uhr hatte sie die Augen zu. Ich war gerade auf dem Weg da merkte sie wieder das ich nicht da bin....ich wieder hoch, dann sagte ich ich geh jetzt runter sie brauch keine Angst haben...und dann ging ich kurz und vor lauter weinen brach sie mir jetzt das Bett voll :-( Und tobt hier unten ganz normal rum...ich will noch nicht Schlafen gehen...ich kann nicht mehr...wie soll ich mich verhalten?????? Es kann doch nicht angehen das sie "uns" so unter kontrolle hat oder???

    lg Alina
     
  2. Du Alina, ich denke Josy ist (war) einfach noch nicht müde genug. Wenn sie bis 16.00 geschlafen hat mittags, dann kann es leicht sein, dass sich ihre Schlafenszeit dadurch ganz schön verschiebt.
    Vielleicht kürzt sie auch ihre Gesamtschlafdauer um ein, zwei Stunden. Jedenfalls hat das mit "euch unter Kontrolle haben" nichts zu tun.

    Weck sie morgen lieber sanft aus dem Mittagsschlaf, damit du euch so einen stressigen Abend ersparst. Mach auch ein ordentliches "Bewegungsprogramm" mit Josy an der frischen Luft am Nachmittag. Wenn sie schön müde und auch körperlich ausgepowert ist, dann wird sie auch gleich tief genug schlafen, damit du wie gewohnt raus schleichen kannst.

    Wir hatten das übrigens auch vor kurzem mit Marlene. Da sie mittags aber ohnehin nur mehr ne Stunde schläft, hab ich beschlossen sie morgens (schrittweise) früher zu wecken. Nun geht sie anstatt um 22.00 wieder zwischen 19.00 und 20.00 ins Bett und Toni und ich können noch zusammen ausspannen. Dafür beginnt unser Tag nun aber auch schon um 6.00 morgens :nix: .

    lg, Johanna
     
    #2 Giovanna, 19. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2005
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja aber was ich nicht verstehe, selbst wenn sie müde ist, das sie immer wieder nach Milch ruft obwohl sie bspw. eben erst welche bekommen hat... Und sich dann immer wieder umdreht um zu "kontrollieren" ob ich ernsthaft nicht runter gehe....und beim leisesten Knacksen ist sie wieder hellwach. Ich denke das sie einfach nicht alleine sein möchte. Aber wie kann ich ihr angewöhnen das sie keine Angst haben brauch...wenn sie Weint bin ich meist sofort da...ich möchte es irgendwann mal so haben, sie ins Bett legen und dann runter gehen ohne das sie das ganze Haus zusammenschreit....

    lg Alina
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Alina, wie ist das, wenn du aus dem Zimmeer gehst, wenn Josy noch wach ist?

    Wir haben bei Tim nämlich folgende Erfahrung gemacht:

    Als er auch anfing zu weinen, als wir aus dem Zimmer gegangen sind, da war er ca. 1 3/4Jahre, sind wir im Zimmer sitzen geblieben, bis er eingeschlafen ist. Wenn er aber nachts wach wurde und merkte, dass wir nicht mehr im Zimmer sind, bekam Tim Panik und schrie ganz verzweifelt und das Spiel begann von vorne.

    Als Kontrolle möchte ich das nicht bezeichnen, ich denke eher, dass Josy Verlustängste hat.

    Wir haben damals übrigens unsere Mimi (eine Living puppet) als Aufpasser neben das Bett gesetzt und die Tür einen Solat offen gelassen. Und wenn Tim geweint hat, nachdem wir raus waren, sind wir nach 1 Minute wieder rein, dann nach 3 Minuten und dann nach 5 Minuten. Länger mussten wir gar nicht warten, wir haben das ganz sanft gemacht und irgendwann war wieder alles OK.

    Hier http://www.schnullerfamilie.de/threads/16507&page=1&pp=8 ist das Thema von damals.

    Lieben Gruß
    Kathi
     
  5. Hallo Alina!

    Stimmt, das wird es sein. Josy hat Trennungsängste, das ist in dem Alter ganz normal. Kein Kleinkind schläft gern allein ein. Josy hat die 100%ige Sicherheit noch nicht ganz erworben, dass du da bist, auch wenn sie dich nicht sieht. Sie hat Angst, dass du vielleicht garnicht mehr wieder kommst.

    Dann bleib doch jetzt während dieser ganz sensiblen Phase mal bei ihr sitzen/liegen bis sie schläft. Ich mach das bei Marlene auch, wir kuscheln zusammen in den Schlaf, wir reden dann was heute alles geschehen ist und dann werd ich gaaaaaanz langweilig und sag, dass ich jetzt müde bin und schlafen will. Wenn Marlene dann fest schläft, geh ich raus. Und sie schläft dann in ihrem Bett bis am nächsten morgen oder kommt im Laufe der Nacht zu uns...ist verschieden.
    Wenn Josy dann die Sicherheit hat, dass du da bleibst, wenn sie dich braucht, wird sie dich nach einiger Zeit bestimmt wieder eher gehen lassen. Vor allem auch, weil sie dann wohl besser versteht, dass du nur ein paar Zimmer weit von ihr entfernt bist.
    Ich genieße diese Kuschelzeit mit Marlene wirklich, vor allem weil sie tagsüber eh zu beschäftigt ist um mit Mama zu schmaulen...

    Ansonsten, wenn das nichts für dich ist, machs wie Kati geschrieben hat. Ich würd allerdings nicht nach Minutenvorgaben zurückkehren sondern so oft wie nötig. D.h. komm immer zurück, wenn Josy weint. Beruhige sie und dann gehst du wieder raus, auch wenn du gleich wieder reinmusst ;-) .

    Oder noch ein anderer Weg, du bleibst vorerst bei Josy bis sie schläft, bis sich ihre Trennungsangst etwas gelegt hat. Und dann gehst du nach ner Weile raus und bleibst aber ganz in Josy`s Nähe. Also vorerst noch nicht gleich runter gehen sondern beschäftige dich oben, so dass sie dich hört und du Rufkontakt mit ihr hast. Wenn Josy nach dir verlangt sagst du ganz ruhig "Ich bin da, Josy. Du kannst beruhigt einschlafen." Du kannst auch sagen was du grad machst "Ich tu grad x,y, wenn ich fertig bin, komm ich wieder zu dir". Und dann kommst du wieder zu ihr zurück. Mit der Zeit wirst du bei deinen Beschäftigungen immer leiser. Und dann kannst du gleich runter gehen.

    lg, Johanna
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Wir sind auch nicht streng nach Minutenvorgaben zu Tim gegangen, sondern haben es von der Situation abhängig gemacht. Jedenfalls haben wir ihn nicht unnötig weinen lassen ;-) .
     
  7. Wollt ich dir keinenfalls unterstellen, Kathi. Sorry, wenn das so rüberkam. :sorry: .

    lg, Johanna
     
  8. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Vielen Dank für eure Antworten. Also bis jetzt ist es ja so, das ich bei ihr bleibe bis sie schläft oder halt Hendrik...sie schläft ja erst "fest" in ihrem Bett seit wir aus dem KH zurück sind...mal dreht sie sich um und schläft sofort aber mal kommt es auch vor das es 20min. dauern kann. Ich habe auch festgestellt wenn ICH keine unruhe rein bring, also das sie zb. merkt das ich runter möchte dann ist sie auch ruhiger...

    Aber wie gesagt, bis jetzt haben wir es immer so gemacht bei sitzen bleiben bis sie schläft...und ich "merk" noch nicht das sie so viel vertrauen hat das ich wiedre komme...

    Achja, an raus gehen ist gar nicht zu denken wenn sie wach ist...da schreit sie als würde ihr sonst was passieren...haben wir alles schon durch...

    lg Alina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...