Ist das Fremdeln?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Petra25, 20. November 2005.

  1. Hallo zusammen,

    meine kleine Tochter ist jetzt 6 Monate alt und irgendwie ist momentan der Wurm drin.

    Momentan macht es den Eindruck als würde sie schon zu fremdeln beginnen und zwar nur bei Männern und dann auch nur bei denen mit dunkler Stimme?
    Sie fängt dann richtig zu weinen an und lässt sich auch fast nicht mehr beruhigen. Mir ist das teilweise schon voll zuwieder vor allem weil sie es bei beiden Opas macht. Ist es falsch wenn ich die kleine dann von den Opas wegnehme?

    Kennt das jemand auch oder kann mir jemand einen Tipp geben?
     
  2. AW: Ist das Fremdeln?

    Hallo also das ist meiner Meinung nach schon fremdeln das hat mein kleiner auch gehaabt(fing mit4mon.an) also ich habe dann den kleinen auch erstmal genommen um ihn zu beruhigen damit er keine Angst hat umd weiß ich bin da um ihn zu beruhigen.Also ich denke nicht das es falsch ist,wenn du sie wegnimmst,denn so zeigst du ihr doch sicherheit und schutz und wenn sie sich beruhigt hat kann man ja nochmal einen versuch starten,aber dann vielleicht erstmal auf deinem Arm damit sie gleich in sicherheit ist:)
    Hoffe das ich dir etwas helfen konnte
     
  3. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Ist das Fremdeln?

    Hallo :winke:

    Jannik fremdelt auch, seit er ca 4 1/2 Monate ist, sogar bei meiner Mama, die ihn mind 1xwö sieht. Ganz schlimm ist es, wenn ich dabei bin, dann ist er bei ihr nur noch am heulen und will zu mir. Wenn sie mit ihm allein ist, ist es wohl besser. Hoffentlich geht diese Phase bald mal vorbei.

    Liebe Grüße,
    Bianca
     
  4. AW: Ist das Fremdeln?

    hallo petra,
    würde auch mal sagen,das ist fremdeln!
    ich würde sie auf jeden fall wegnehmen und im arm nehmen,soviel ich weiss soll man das auch.damit das kind weiss das du es beschützt und das es dir vertrauen kann.ich würde dann langsam wieder anfangen auf denjenigen zu zu gehen,entweder es klappt ansonsten,muss man damit leben,bis sie selbst dazu bereit ist.
    meine tochter ist jetzt 13 monate und fremdelt immer noch,und ich kann noch nicht mal genau sagen,was es genau ist (brille,bart usw.)ich denke mal die personen haben irgend etwas an sich was sie halt nicht mag.
    und das akzeptiere ich auch,sie zeigt mir doch mit ihrem verhalten,dass sie angst hat und egal wer das ist auch aus meiner familie wenn sie bei dem jenigen nicht auf den arm will,dann hat derjenige halt pech gehabt,ich erkläre denen dann das sie halt ne fremdelphase hat und wenn die dann bockig sind,ist mir das auch egal!!!!
    das tolle an kindern finde ich u.anderem das sie ihre gefühle noch offen zeigen und nicht so wie wir erwachsenen es häufig tun "gute miene zum bösen spiel" sie zeigen offen und ehrlich was sie fühlen und denken!!

    lg
    briddaa
     
  5. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Ist das Fremdeln?

    Also meine Tochter fing auch so mit 4 Monaten an. ich habe es dann in dieser zeit auch unterlassen, sie an jemand anderes zu geben. Denn ich hatte das einmal gemacht, an meine Mutter und sie fing irrsinnig an zu weinen. Seitdem war ich sehr vorsichtig und habe sie erst dann mal weitergegeben, wenn sie die personen ne zeitlang beäugeln konnte. Ganz schlimm ist es dann, wenn ihr wohion geht oder jemand zu euch kommt, und ihr die kleine direkt an jemand anderen vergebt, so sag ich das mal. Sie brauchen dann erst wieder ne weile um die fremden zu beäugeln, dann klappt es meist besser.
    meine Eltern hatten tteilweise kein verständnis dafür, das sie jamy nicht mehr haben durften, aber das war mir sowas von latte, da hatten sie echt pech. Wer sowas nicht versteht, sorry aber dazu sag ich dann nix mehr. leider gibt es menschen, die fühlen sich dann beleidigt, wenn ein kind auf ihrem arm an zu weint. Naja, Kinder sind eben das ehrlichste was es gibt :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...