Isst er nicht zu viel???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von olenka, 12. August 2007.

  1. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,
    Unser Sohn ißt ist wie ein Scheunendrescher, Er ist erst 1 Jahr alt, kann aber solche Mengen in sich einwerfen, dass ich Angst bekomme, ob es nicht Frustessen ist.

    7:00 - 200 ml Brei + ein halbes Brötchen mit Butter

    10:30 - eine Banane oder zwei Nektarinen und möchte noch Brötchen,

    13:00 - ca. 300ml Suppe mit Fleisch oder ein Stück Fleisch mit Kartoffeln

    16:00 einen Apfel, ein ganzes Brötchen

    18:00 - 1 1/2 Schnitte mit Butter und Schinken, eine Tomate und vielleicht noch 100 ml Brei (wegen Singulair)

    Dazu trinkt er am Tag ca. 250 ml Wasser /Tee und könnte zwischendurch auch noch was essen, wenn er merkt, dass wir etwas essen oder seine Schwester.

    Am schlimmsten ist es, wenn er bei den regelmäßigen Gerichten mit seinem Essen schon fertig ist und wir noch nicht, dann will er weiter essen und schlägt mit den Händen auf den Tisch, fängt an zu schreien.

    Ist das alles nicht zu viel?? In der Nacht bekommt er nur Wasser zum Trinken.

    olenka
     
  2. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    AW: Isst er nicht zu viel???

    Er ist 75 cm groß und wiegt 9500g, er kommt mir nicht pummelig vor, es ist mir aber erst in den letzten zwei Wochen aufgefallen, dass er so viel isst. Das Gewicht werde ich beobachten und zum KiA gehen, wenn er vom Urlaub zurückkommt.

    Ich habe ihn vo drei Wochen komplett abgestillt, seitdem füttert er wie verrückt. Sonst ahtte er sich immer alles in der NAcht geholt und am Tag kaum gegessen.

    Mit den Brötchen, da hast du natürlich recht, ich versuche schon Dinkelstangen oder Mais/Reiswaffeln zu nehmen. Aber SOBALD er sieht, dass seine Schwester einen Keks bekommen hat oder was anderes, fängt der Terror an.
     
  3. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    AW: Isst er nicht zu viel???

    Ich bleibe auf jeden Fall am Ball....
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Isst er nicht zu viel???

    Fängt er zufällig gerade mit dem Laufen an?

    Da haben meine Beiden unglaublich viel gegessen, was sich dann aber irgendwann normalisiert hat.
     
  5. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    AW: Isst er nicht zu viel???

    er krabbelt sehr viel und versucht sich überall hochzuziehen (heute wollte er in die Badewanne einsteigen und hing oben auf der Kante).
    Fürs Laufen sind seine Beine noch zu wacklig, aber das kommt schneller als ich denke...
     
  6. AW: Isst er nicht zu viel???

    Hallo,

    das Gewicht ist absolut in Ordnung - eher in Richtung "leicht".
    Zu den Mengen kann ich Dir nichts sagen, wir haben eher das umgekehrte Problem.
     
  7. AW: Isst er nicht zu viel???

    Hi,

    ich denke auch, dass die Größe und das Gewicht übereinstimmen.
    Vielleicht ist dein Kleiner in einer Wachstumsphase - da essen manche Kinder mehr.

    Wahrscheinlich ist dein Kleiner auch ein Gesellschaftsesser. Ich sehe das bei meiner Tochter, wenn die alleine was essen soll, dann isst sie sehr wenig...aber wenn sie andere beim essen sieht oder mit anderen am Tisch sitzt und isst, dann isst sie gleich etwas besser.

    Habe auch mal ein Artikel gelesen, dass es gut ist, wenn man den Kindern 5 Mahlzeiten am Tag gibt. Das gibts du deinem Kleinen. Vielleicht solltest du aber echt mal etwas weniger Brötchen und dafür etwas mehr Obst einführen. (wenn du Angst hast, dass dein Kleiner zu viel isst).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...