Irgendwie fühl ich mich überfordert...

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Mela, 19. April 2012.

  1. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    Hallo Ute und die andren erfahrenen Mamas!

    Unsere Motte ist ja jetzt 1 Jahr (Hilfe wo ist die Zeit hin) :umfall:.
    Was darf sie denn jetzt alles? Bzw was darf sie nicht?
    Noch keine oder wenig Kuhmilch, klar. Aber was ist mit Käse, Gewürzen, Honig oder ganz simpel Salzstangen (Mit abgeknibbeltem Salz versteht sich).

    Unser Essen ist zu 90% noch bah, aber im Moment ist eigentlich mal wieder sämtliche feste Nahrung bah. Wenn sie was "gescheites" isst dann sinds zur Zeit eher minimengen. :( Selbst Mittagessen kann ich im Moment glücklich über ein halbes Gläschen sein.

    Achja, wieviel sollte sie so ungefähr im Moment pro Woche zunehmen?


    Danke und LG Mela

    PS: Irgendwie hab ich mir da vor 11 Jahren gar nicht so nen Kopf drum gemacht ...
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Also ich fütter immer noch Brei + Flasche wie in der Babyzeit. Zwischendurch bekommt er aber mal alles zum probieren wie Ei, Quark, Käse, ... nur die Schokolade ess ich heimlich abends :hahaha:

    Mitessen bei uns geht nämlich auch noch nicht.

    Vollmilch habe ich noch nicht probiert und lasse ihm auch seine Kindermilch solange er sie trinkt.

    Zunahme weiß ich nicht, meiner war mal schwerer, dann abgenommen durch Krankheit und hat jetzt wieder aufgeholt. Aber weit weniger Zunahme als im ersten Jahr. Er ist halt immer schwer beschäftigt mit Laufen lernen, Krabbeln...
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Ja Mela, ich stelle auch fest, dass der Beikoststart irgendwie klarer war. Ich mache mir da nämlich auch schon so meine Gedanken. Vor allem was Vollmilch und Milchprodukte angeht, ist es echt schwierig zwischen dem Ziel, sie daran zu gewöhnen wegen Allergieprophylaxe und zu viel geben wegen Eiweiß zu entscheiden. Dazu noch vom Umfeld: dann ist sie 1 Jahr, dann kann sie ja auch endlich dies und jenes essen und dann gibt es abends eben Brot statt Brei ... :umfall: Ich werde versuchen, vieles ganz langsam anzufangen und schauen, wie es ihr schmeckt und bekommt.
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Hi!

    Ich fand das auch garnicht so einfach, bin aber mit der Zeit etwas lockerer geworden und hab Noah mehr und mehr probieren lassen. ich such euch gleich mal nen Thread von mir zu dem Thema, vielleicht nutzt er euch ja was. Bei uns wars so das Noah früh feste Kost wollte und ich froh war ihn probieen lassen zu dürfen (er wollte so ab ca 10 Monate eigentlich nur noch was wir aßen und ich hab angefangen entsprechend zu kochen) aber ich denke Stress muss man da auch nicht machen! Betr. der Vollmilch gibts ja diese Empfehlung mit dem höchstens 300 ml wo auch Käse etc drin ist das is aber voll kompliziert und ich weß jetzt noch nicht ob es richtig ist wie ich es mache (meine KiA empfiehlt im Gegensatz zu Ute natürlich nur noch Vollmilch und MINDESTENS 350 ml) ich glaub 15 g Käse entsprechen 100 ml Milch etc. Ich persönlich halte es momentan so das Noah morgens 200 ml Kindermilch zu trinken bekommt, wenn er Müsli isst mach ich es je naxchdem was sonst noch da und geplant ist mal mit KiMi, hin und wieder auch mal mit Vollmilch oder Naturjoghurt, zudem darf er auch mal ne Scheibe Käse aufs Brot oder nen Naturjoghurt den mag er total. Ich halte die Menge so etwa auf 200 ml Kindermilch und 200 Vollmilch(produkt) denn ich denke da es ja ums Eiweiß geht und die Kimi weniger hat als Vollmilch istdas (hoffentlich) ok so.

    Wegen der Zunahme gibts glaub ich keine klanren Richtwerte mehr, Noah hat insgesamt seit der U5 im November grad mal 800 g zugenommen (wobei er ja jetzt grade erst ab und wieder etwas zugenommen hat)

    er der Link, es gab noch einen den ich leider grad nicht finde.
    http://www.schnullerfamilie.de/ernaehrung-ab-1-geburtstag-ins-kleinkindalter/208256-unsicherhewiten-bzgl-familienkost.html


    LG Julia
     
    #4 Tigerentchen2110, 19. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2012
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Hi nochmal!

    Da ist der andere Thread, vielleicht nutzt es euch ja was: http://www.schnullerfamilie.de/ernaehrung-ab-1-geburtstag-ins-kleinkindalter/205515-schonmal-paar-offene-fragen.html

    Achso Ei wird laut Ute eins pro Woche sogar empfohlen wobei neuerdins dasteht 1-2 dsa wollt icdh eh mal fragen. Noah mochte es erst nicht "solo" da hab ich dann Pfannkuchen mit zb Spinat gemacht, inzwischen liebt er gekochtes Ei odr Rührei gibts auch mal.


    LG Julia
     
    #5 Tigerentchen2110, 20. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2012
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Ihr Lieben,

    tief durchatmen und lächeln!

    Ändert nichts aktiv!. Es war nur der Jahreswechsel. Das bedeutet nicht dass auf einen Schlag alles anders sein muss. Es wird experimentierfreudiger.

    Lies dir einfach immer wieder meine Kleinkindseiten durch und die Pläne für ältere Babys. Und schau was dein Kind möchte. Die kommen von ganz alleine auf die Idee dies oder jenes nicht mehr oder wieder essen zu wollen.

    Die Gewichtszunahme zwischen 1. und 2. Geburtstag liegt oft nur bei 1 kg manchmal sind es 2 kg. Und es wird ordentliche Fressphasen geben und es wird Verweigerungsphasen geben,. Deshalb EINFACH LAUFEN LASSEN jetzt.

    Grüßle und Glückwünsche :blume:
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Danke Ute, das hilft auf jeden Fall weiter :bussi: Ach ja, zum Thema Brot statt Brei: das erste gemeinsame Abendessen gestern war klasse. Annemarie hat 2 Scheibchen Butterbrot (je mausihandtellergroß) gegessen und Gurke geknabbert und eine Stunde später noch ihre übliche Milchmenge, aber 2er statt 1er :achwiegu:
     
    #7 Redviela, 20. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2012
  8. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Irgendwie fühl ich mich überfordert...

    Bei uns steht jetzt die U7 vor der Tür und nach unserer Waage hat der kleine Mann jetzt seit seinem 1. Geburtstag nur 1,5 kg zugenommen, ist aber 7 cm gewachsen :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...