Intimpflege bei Mädchen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Marion B., 24. Mai 2005.

  1. Ich bin mir nicht sicher, in welcher Diskussion das hinein gehört. Aber es kam mir am sinnvollsten vor.

    Aber, erst einmal, Hallo!

    Ich habe eine Frage zu dem weißen Ausfluss, da bin ich mir auch nach fast 7 Monaten immer noch nciht sicher.

    Ist er nun zu entfernen oder nicht, wenn ja, wie oft und am besten wie?

    Ich verfahre bisher so, dass ich ihn mehrmals die Woche mit einem mit Wasser befeuchteten Kosmetiktuch wegwische.

    Ich habe aber manchmal den Eindruck, dass sie trotzdem etwas riecht. Kann das von dem Ausfluss kommen? Natürlich wird sie regelmäßig gewaschen, wollte ich nur mal sagen, da es sich so doof anhört, dass sie riecht.

    Manchmal ist sie etwas rot zwischen den Schamlippen, was kann das sein? Kann das vom Ausfluss kommen, oder hoffentlich nicht von meinem wischen? Brennen oder jucken scheint es nicht, da macht sie keine Anstalten.

    Hoffentlich kann mir jemand helfen.
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Marion,

    Eine spezielle Intimpflege sollte man bei kleinen Mädchen nicht durchführen. Man wäscht den Bereich regelmäßig beim Baden, auch beim Wickeln wird regelmäßig die Haut abgewischt.
    Zusätzlich jede kleine Falte abwischen würde ich nicht: Die Haut ist durch das Tragen der Windeln immer etwas aufgeweicht. Man kann an der so zarten Haut dann leicht Verletzungen setzen und stört die natürliche Hautflora. Die weißlichen Absonderungen sind "normal" - es sind abgeschilferte Hautzellen, die mit Talg und Feuchtigkeit aufquellen. Und der Geruch kommt eher durch den ständigen Kontakt in der Windel zu Urin und Stuhl. Die Rötungen an den Schamlippen sind leicht wunde Stellen - evtl. dann etwas Wundschutzcreme auftragen.
    Ansonsten eben regelmäßig baden und mindestens einmal am Tag eine "Grobreinigung" mit einem feuchten Waschlappen - aber keine "Detailreinigung" bitte.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo Anke,
    vielen Dank für Deine Antwort. Die Rötungen sind zwischen den Schamlippen, kann man denn da auch Bepanten o.ä. verwenden?
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Bepanthen oder die anderen üblichen Wundschutzcremes für Säuglinge können auch im Genitalbereich verwendet werden - dünn aufgetragen natürlich (sonst verklebt die Creme die Windel).
     
  5. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Hallo und gute Besserung,


    wollte nur sagen, daß bei uns in solchen Fällen immer am besten die Calendula Babycreme von Weleda geholfen hat!

    LG, Evelyn
     
  6. Hallo Ihr Lieben und danke für die Besserungswünsche.

    Ich habe Bepanthen genommen und mich auch getraut, diese zwischen den Schamlippen aufzutragen. Ist sehr gut angeschlagen. Nur noch minimal gerötet.

    Mann bin ich froh!!!
     
  7. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Prima, freut mich!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. intimpflege bei neugeborenen mädchen

    ,
  2. richtige intimpflege kleinkind

    ,
  3. intimhygiene kind mädchen

    ,
  4. intimpflege baby Mädchen,
  5. intimpflege baby,
  6. intimpflege mädchen baby,
  7. intimpflege bei mädchen,
  8. mädchen 3 Jahre intimpflege,
  9. intimpflege bei 3 jährige was beachten,
  10. intimpflege 3 jährige
Die Seite wird geladen...