Insektenstich/biss

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Claudia, 29. September 2009.

  1. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    :umfall: Vor anderthalb Wochen hat mich irgendwas gestochen/gebissen, als ich die Stelzen von den Nachbarskindern bei Schwiema unbedignt ausprobieren wollte. Wie lange hat man eigentlich was von einem Insektenstich? Ich kratz mich noch "doof" - das Ding juckt auch nur nachts. Letzte Nacht so heftig, dass ich mir eine kleine Stelle blutig gekratzt hab. Erst nachdem ich Fenistil drauf gemacht hab ging es einigermaßen. Die Haut ist leicht erhaben, leicht rosa und ich hab keinen blassen Schimmer, was das für ein Viech gewesen sein kann, ich weiss nur dass es teuflich juckt, hingerrücks nachts juckt und mich dann nicht schlafen läßt. Was andres schließe ich eigentlich aus, die Stelle wird nicht größer oder so. So schauts aus.

    Hat wer einen Tipp, was ich außer Fenistil noch machen kann? Mumi hilft übrigens nicht, sonst hats immer geholfen.

    :winke:
     
    #1 Claudia, 29. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2009
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Insektenstich/biss

    Bei mir hilft heißes Wasse. Ich vermute, dass da drin Eiweiße sind und durch das heiße Wasser geht das irgendwie raus oder weg. zumindest heilt es ganz schnell ab.

    Ich halte dann die Stelle unter ganz heißes Wasser aus dem Hahn, aber nur ganz kurz und immer wieder...damit die Haut nicht verbrennt.

    Komische Methode, ich weiß, aber bei mir hilft sie.
     
  3. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Insektenstich/biss

    Also ich tippe, es war eine Wespe. Davon hast du schon mal länger was, besopnders, wenn der Stachel eine zeitlang in der Haut war.

    Falls du noch eine andere Mothode ausprobieren magst:
    Bei frischen Stichen wirkt Zwiebel Wunder! Eine Zwiebel frisch aufschneiden und die Schnittstelle auf den Stich reiben. Das zieht das komplette gift raus. Lilja und ich sind beide gestochen worden (sie einen Tag nach mir). Ich hab sie, direkt als wir heim kamen "behandelt", sie hat den Stich nicht mehr erwähnt. Ich selbst ekel mich so vor dem geruch und hab gekniffen... Ich hatte wochenlang Spaß.... nächstes Mal ist mir der Geruch wurst!
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Insektenstich/biss

    Heißes Wasser? Wenn´s denn nochmal passiert, probier ich das. Seit gestern ist Ruhe, juckt nicht mehr. Ist ja oft so, wenn ich hier was poste, hörts auf :rolleyes:

    Wespe glaub ich nicht, das kenne ich und es tat hölle weh. Dieser Stich/biss hier hat nur kurz gepitscht und dann war erst mal gar nix. Erst in der zweiten Nacht hats so ekelig angefangen zu jucken, dann war wieder ein paar Nächte Ruhe und dann wieder....mal gucken, wie es sich entwickelt.

    Dank Euch für die Antworten.
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...