Insektenstich am Auge, Hilfe bitte!!!!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von brigitte+anna, 2. August 2003.

  1. brigitte+anna

    brigitte+anna Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    Meine Tochter wurde von so einem blöden Vieh (sorry für den Asudruck, aber wie kommt dieses Tier dazu, mein Kind zu stechen?!!!) direkt am rechten Auge aussen in dem Augenwinkel gestochen. Nachdem das Auge seit Donnerstag immer weiter zugeschwollen ist und Ann-Katrin aussah, als wäre sie in eine Massenschlägerei geraten, war ich sicherheitshalber am Freitag beim Kinderarzt. Der hat gesagt, dass es ein Stich ist ( das war vorher nicht klar, weil Ann-Katrin keine Ahnung hatte, was da passiert ist) und dass es nicht so schlimm ist. Nun jammert Ann-Katrin ziemlich, dass es so juckt und weh tut und kühlen nutzt nicht viel ( sie reibt auch immer hin). Hat jemand bitte, bitte eine Tip für mich, was ich tut kann? Ich trau mich nicht, Fenistil hinzuschmieren, weil ich denke dass das Gel ins Auge laufen könnte. Weiss jemand Rat für mich und meine Kleine?

    Danke an alle
     
  2. Hall Du!

    Schade, dass die Apotheken schon zu haben...

    Kühlen ist bestimmt schon mal gut. Dann gibt es Euphrasia (Augentrost)-Augensalbe, die kann man gut um das Auge herum schmieren und auch in den Bindehautsack eingeben.

    Es gibt übrigens auch Fenistil-Tropfen, aber die isnd bestimmt verschreibungspflichtig.

    Hm, ansonsten bin ich auch ratlos...

    Gute Besserung Euch!
    Kerstin
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Azaron. Aber frag lieber mal, das ist zwar nicht flüssig (ein Stift), kann aber auch durch Reiben ins Auge gelangen.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  4. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    hallo brigitte,

    es ist zwar schon ein bißchen spät, aber ich empfehle dir für solche fälle die homöopathischen globuli apis, potenz z.b. d6, die kann man im akutfall geben, sie helfen bei allen arten von insektenstichen. ich hab sie meistens in der tasche, wenn ich aus dem haus gehe. jetzt ist es ja schon einige tage her, da weiß ich nicht, ob sie noch helfen :-?

    liebe grüße und gute besserung
    barbara
     
  5. brigitte+anna

    brigitte+anna Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    Danke für die Tips. Mittlerweile hat das Auge fast sein altes Aussehen wieder. Es ist nur noch ein bisschen dick und etwas rot vom Reiben.

    @ pilar

    danke für den tip mit Apis. Es hat super geholfen, man konnte richtig sehen, wie die Schwellung zurückgeht. Ich hatte es mit Ledum versucht, da ich dachte Apis wäre nur bei Bienen und Wespenstichen. Ledum hat aber nicht wirklich geholfen.
     
  6. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    hallo brigitte,

    fein, daß es geholfen hat :bravo:

    liebe grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. insektenstich augenlid kind

    ,
  2. bienenstich auge

    ,
  3. insektenstich auge schwellung

    ,
  4. euphrasia bei mückenstich am auge,
  5. wespenstich auge schwellung augenlid,
  6. bienenstich ins auge,
  7. bienenstich schwellung auge,
  8. Bienenstich Augenlid,
  9. insektenstich unter dem auge kind,
  10. insektenstich im auge
Die Seite wird geladen...