Inhaltsstoffe Beeren und sommerleichte Rezepte für Familien

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Ute, 3. Juni 2003.

  1. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Da werde ich doch gleich mal vorbei schauen. Hab ja auch bald ein Kleinkind :-D .
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich war schon da!!

    Aber Ute ich dachte imm Erdbeeren seinen hochallergen!?

    Deswegen haben meine noch keine Beeren bekommen.

    lg Alex
     
  4. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke Ute!!!

    Ich gebe übrigens immer noch eine Handvoll Tiefkühl-Erbsen zum Karottenreis. Joni liebt es, sich die rauszupicken. :jaja:

    LG
     
  5. Ja, was ist mit Erdbeeren???

    Dachte auch, sei noch nichts für unter 2jährige?

    Gruß Kiki
     
  6. huhu...

    wenn ute sie schon empfehlt... ;-) erdbeeren, bei nicht allergiegefährdeten kinder, kann man schon ende des 1. lebensjahres geben. bei allergiegefährung kommt daruf an welche und wie stark geprägt, aber ich würde trotzdem ab 1 jahr testen, vorallem in der saison. die roten flecken um den mund die oft beim verzehr entstehen, sind keine richtige allergie, nur eine reaktion auf die hystamine aus den erdbeeren. verschwinden nach 1/2 stunde, genauso wie bei tomaten, gurken usw. (alle adstringente, hystaminreiche lebensmitteln). laurin mag sie leider nicht (nichts was säurlich schmeckt), aber ich probiere weiter.

    also, ab in den mund mit den leckeren beeren :mampf:

    :winke: gabriela
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Erdbeeren können problemlos gegeben werden ... da wird mehr Wirbel drum gemacht als es einen wirklichen Grund dafür gibt.

    Wenn Jemand auf Erdbeeren reagiert so meist mit einem kleinen Hautausschlag der binnen kurzer Zeit wieder verschwindet. Dann lässt man die leckeren Beerchen einfach weg und gut ist. In der Regel können die Leute trotzdem Erdbeermarmelade oder Erdbeereis essen - was dann weniger für eine Allergie spricht :-D

    Erdbeeren sind gesunde Beeren und sollten gemäß der Jahreszeit genossen werden. Importware etc. lehne ich allerdings ab.

    :winke: Ute
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    :winke: Ute

    ich war nur unsicher weil ich immer kribbeln im Mund davon bekomme.
    Leider weiß man ja nicht was man so vererbt hat. :-?

    Das geht mir auch so bei Kiwi.

    Leider haben wir viele Obstunverträglichkeiten.
    Ich hoffe die kleinen machen sich bemerktbar wenn sie es nciht vertragen.

    lg Alex und danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...