Infektanfälligkeit/Polypen/Flecken auf den Zähnen...??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Babuu, 26. Januar 2007.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Hallo ihr lieben!

    Vorneweg- ich sortier mal meine Gedanken...also nicht böse sein wenn irgendwas nicht so passt.....

    Meine kleine Maus ist jetzt ca. 2 1/2 und schon immer recht anfällig was Infekte angeht.
    Über Polypen bzw. eine Polypen-Entfernung hab ich nie großartig nachgedacht und es war bisher seitens des Kinderarztes auch kein Thema.

    Vor 2 Tagen war ich dann mit meiner Maus beim Zahnarzt.Sie hat komische Flecken auf den Zähnen.Das hat mich sehr gewundert weil sie weder Schnuller noch Flasche nimmt und sie lässt sich prima die Zähne putzen.Die Kinderzahnärztin sprach uns dann drauf an ob Lilli immer bzw. häufig durch den Mund atmet da es ihr aktuell da aufgefallen ist.Und ja, eigentlich hatte sie recht.Lilli atmet viel durch den Mund, schnarcht etc.Also sollten wir zum Kinderarzt und von dort gleich zum HNO.

    Dort war ich jetzt eben.
    Der HNO sagte sie hat Polypen 2. Grades....was auch immer das bedeutet?!Zudem stimmt ihr Ohrdruck nicht!Da sie derzeit auch ein bißchen an einem Infekt rumbrütet sollen wir Globulis und Nasenspray geben und in 6 Wochen nochmal zur Kontrolle.
    Er sagte wir sollen drauf achten ob sich was verändert.....

    puuuuh, erstmal weiß ich gar nicht so richtig was sich verändern soll.Das schnarchen hat sie ja schon lange/immer (sie hatte auch eine Nasenverengung- die sich wohl verwachsen hat)....und sie atmet auch häufig durch den Mund.
    Die Zahnverfärbung ist da- was auch dafür spricht dass sie durch den Mund atmet.......

    In 6 Wochen schaut er sich das ganze wie gesagt nochmal an.Dann müssen wir ggf. in die Klinik und die sollen dann entscheiden ob die Polypen raus müssen oder nicht.

    Ich weiß jetzt nicht so recht was ich davon halten soll.
    Die medizinischen Aspekte wie Ohren, Infekte etc. leuchten mir ja ein....aber wie wird mit dem "kosmetischen Problem" umgegangen??
    Sollte man sich entscheiden die Polypen drin zu lassen hat sie dadurch ja immer noch das Problem dass sich das mundatmen auf die Zähen auswirkt.

    Ich bin grad bißchen durcheinander.
    Hat jemand mit Polypen, Zahnverfärbungen oder etwas in der Richtung Erfahrungen und kann mir ein bißchen aus berichten??
     
  2. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Infektanfälligkeit/Polypen/Flecken auf den Zähnen...??

    Hallo Bea,

    also Lisa ist auch ein infektanfälliges Kind, immer wieder Schnupfen, der sich dann auf die Ohren legt, Ohrenschmerzen, Husten... das ganze Programm. Auch stimmt der Ohrendruck wohl nicht. Kein Wunder, wenn immer wieder ein Infekt kommt und die Ohren nicht richtig belüftet werden. Im Januar vorigen Jahres hatte sich dann Flüssigkeit hinter dem Trommelfell angesammelt, auch weil die Polypen stark vergrößert waren, fehlende bzw. erschwerte Belüftung... (kommt wohl durch die vielen Infekte und wenn auch öfters AB im Spiel ist). Jedenfalls sollte ein Trommelfellschnitt gemacht werden und da entschied ich mich, die Polypen gleich mit entfernen zu lassen (ich wollte ihr einfach eine weitere Narkose ersparen und die Entfernung wurde mir sehr nahe gelegt). Also nachdem die OP überstanden war, wurde es leicht besser, geschnarcht hat sie nicht mehr, sie atmet nicht mehr nur durch den Mund. Die Infekte wurden wie gesagt leicht besser, immer noch recht häufig. Zu den Flecken auf den Zähnen - hast du evtl. Hustensaft oder ähnliches gegeben? Wir hatten das nach der Einnahme von Hustensaft (Fluimicil oder so) und nach ca einem halben Jahr und ordentlichem Putzen war es wieder weg.
    Ich weiß nicht ob dir das jetzt hilft. Gute Besserung.

    Liebe Grüße
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Infektanfälligkeit/Polypen/Flecken auf den Zähnen...??

    Huhuuuu Antje,

    Medikamente nimmt Lilli zur Zeit (und auch schon länger) keine.Laut Aussage der Kinderzahnärztin kommt es wohl wirklich durchs mundatmen.Der Mund trocknet dadurch (hauptsächlich Nachts) aus und die Zähne werden angegriffen:rolleyes:

    Im Endeffekt bleibt mir nix anderes übrig als zu warten was bis in 6 Wochen ist bzw. wie die Klinik entscheidet falls wir uns dort vorstellen müssen.
    Die Zähne sind eben für mich auch ein wichtiger Entscheidungpunkt- und ich hoffe das wird bei all den Untersuchungen auch mit einbezogen.......
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...