individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von NicSam, 26. August 2009.

  1. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich wollte mal hören, ob es bei euch individuelle Förderung gibt und wie diese aussieht?
    Josephine konnte ja schon bei Schulanfang super lesen. Gestern erzählte sie mir dann ganz gefrustet, dass sie jetzt schon die ganze Zeit "m's" schreiben müssen (das ist der erste Buchstabe, der eingeführt wurde), und sie doch eeendlich die Fibel haben möchte. Daraufhin habe ich heute morgen kurz mit der Lehrerin gesprochen und ihr erzählt, dass Josephine schon liest und ob sie evtl. mal eine Extraaufgabe für sie hat, ruhig auch als Hausaufgabe (die macht sie mit wachsender Begeisterung). Die Lehrerin fiel aus allen Wolken, weil sie nicht wusste, dass Josephine schon liest. Dabei haben wir es bei unserer sehr kurzfristigen Anmeldung extra mit angegeben, und die Rektorin sagte, dass es ja sooo wichtig wäre, dass die Lehrer das wissen... Ist wohl im Stress auf der Strecke geblieben.
    Jedenfalls hat Josephine heute ein ganz einfach kleines Büchlein mit nach Hause genommen, dass sie morgen der Lehrerin vorlesen soll. Ich bin mal gespannt, was dann kommt...
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Haben eure Kinder öfter mal "Zusatzfutter" bekommen?

    Viele Grüße
    Nicole
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Nein, leider überhaupt in keinster Weise und es war echt verheerend (der Kiesel las mit 4, wurde mit 6 3/4 eingeschult und kriegte keinerlei Zusatzaufgaben sondern musste alles mit allen von Anfang an machen :bruddel:).

    Schön, dass es bei euch so gut läuft und welch ein Glück, dass ihr eine flexible Lehrerin habt :bravo:

    lieben Gruss
    J.
     
  3. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Sarah hat zusätzlich zum Förder/Forder-Unterricht Sonderaufgaben im lesen, schreiben und rechnen bekommen.
    Ihr hats spaß gemacht und sie war ausgelastet.
    Aber glaube mal nicht das sie heute in der 4. Klasse auch nur eine Sache zu viel macht.
    Streng nach Plan, alles andere hat ja mit vermasselter Freizeit zu tun.
     
  4. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Na, da habe ich natürlich nicht hören wollen ;) Obwohl ich das auch von Samuel kenne - er ist immer sehr schnell mit den Hausaufgaben fertig und findet sie leicht, aber eine von den Sternchenaufgaben (also Kann-Aufgaben) hat er fast noch nie gemacht - es gibt ja besseres zu tun.

    @Jaspis: Das ist ja dann echt blöd gelaufen bei euch. Ich hoffe,dass es bei uns bei der guten Förderung bleibt, ich werde dann mal weiter berichten.

    Liebe Grüße
    Nicole,
    die gerade völlig entsetzt aus dem Bett gesprungen ist, um noch eine Bücherausleihe aus der Bibliothek zu verlängern, die heute abgelaufen ist...
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Fuer das Lesen bekommen die Kinder bei uns schon differenziertes Material. Sie werden in Kleingruppen eingeteilt, die eben in etwa den gleichen Lesestand haben, und dann steht da fuer jede Gruppe ein Korb mit entsprechenden Buechern bereit. Im Schreiben differenziert sich das ja von selber. Sicher das "m" muessen alle schreiben, aber das kann man ja auch als Schoenschrift und feinmotorische Uebung titulieren. In Mathe wird m.M. viel zu wenig differnziert und in den sachkundlichen Themen auch. Levin soll jetzt angeblich eine Lehrerin haben, die zumindest differenzierte Matheaufgaben als Extraaufgaben anbietet, allerdings nicht differenziert unterrichtet. Ich bin mal gespannt.

    Lulu
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Nein, leider nicht. Tim war in der 1. Klasse sehr langsam, d.h. er hat geforderte Aufgaben in der vorgegebenen Zeit nicht geschafft. Nach unseren Beobachtungen passierte das bei Wiederholungen oder z.B. bei Ausmalaufgaben, d.h. bei Dingem, die öde sind :hahaha: . Leider gab es keine Extra-Aufgaben, obwohl ich das mit der Lehrerin mal als Idee, wie man tim dazu bringt, schneller zu werden, besprochen habe. Komischerweise hat sich das jetzt gegeben, d.h. das passiert nur noch bei .... na? .... Ausmalaufgaben (die in der 2. Klasse noch weniger sein müssen als in der ersten ;-) ).
     
  7. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Da haben wir ja richtig Glück.
    Es gibt sowohl eine Förderung für die Lernschwachen Kinder (dank Integrationsklasse und Extra Lehrkraft dafür) und Extraufgaben für die Kinder, die schneller sind.
     
  8. AW: individuelles Fördern und Fordern 1.Klasse

    Bei uns wird jedes Kind individuell nach seinem Stand gefördert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...