In Kindi trotz MOE und Antibiotika

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von suchtleser, 5. Juni 2007.

  1. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    Wir waren heute beim Kinderarzt weil die letzten zwei Nächte sehr anstrengend waren.
    Eigentlich dachte ich an Halsweh, also Angina... jetzt hat Junior aber MOE und Angina :-( .

    Tagsüber ist er fit wie ein Turnschuh, abends wird er schneller müde und nachts tut ihm der Hals und dann wohl auch die Ohren ganz schön weh.

    Kann ich ihn trotz MOE und Antibiotika in den Kindi schicken?
    Er selbst möchte gehen, er will nicht zuhause bleiben...
    Ich dachte ich schicke ihn und bitte die Erzieherinnen ihm sein Stirnband als Ohrenschutz vor dem Wind anzuziehen und etwas darauf zu achten dass er nicht stundenlang in der prallen Sonne spielt.

    Ansonsten ist es ja eigentlich nicht anders als zuhause.
    Da kann ich auch nicht den ganzen Tag mit ihm drinnen sitzen.
    Der flippt mir sonst aus hier drin.......

    Kann man das machen oder lieber daheim lassen ???
     
  2. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    Ich hab Jonas damals daheim gelassen....

    Ich kann mich noch dran erinnern, als eine Mutter ihr Moe geplagtes Kind in die Krabbelgruppe mitgebracht hat......

    Ich denke du tust ihm da keinen Gefallen, schließlich springt er dort herum und es ist evtl. laut und sie werden doch bestimmt auch singen, oder ?
     
  3. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    Denise, sie sind in der Gruppe nur zu fünft.
    Es wird schon gesungen aber Lärm macht ihm auch hier nichts aus...

    Ich weiss echt nicht was ich machen soll.

    Klar möchte ich ihn nicht quälen aber zuhause mag er auch nicht alleine bleiben. Dann will er die ganze Zeit dass der Nachbarsjunge kommt und möchte mit dem spielen.

    Da dachte ich ich könnte ihn genauso gut in den Kindi schicken???

    Ich schau mal wies ihm morgen früh geht. Ausser den Halsschmerzen nachts hat er nicht über Schmerzen geklagt und war wie gesagt echt fit...
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    :winke:

    MOE hätte ich kein Problem mit, wenn das Kind fit ist.

    Aber Angina ist ansteckend und ich meine nicht, dass die Sache mit Antibiotikagabe direkt weg nicht mehr ansteckend ist, sondern dass es schon etwas länger dauert.

    Da würde ich mich fairerweise den anderen Eltern und Kindern gegenüber nochmal schlau machen.

    Ich lass Laura lieber einmal zuviel als zu wenig zu Hause.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    Bei einer Angina heißt es, daß 48 Stunden nach der ersten Antibiotikagabe (sofern diese regelmäßig nach Vorschrift erfolgt) keine Ansteckung mehr zu befürchten ist. Heißt also, zwei Tage zu Hause sollten es zuliebe der anderen Kinder schon sein - sonst geht es durch die ganze Gruppe und kommt zuletzt wieder zu Euch zurück... (keine leere Drohung, sondern schon oft gesehen, daß die ersten Kinder mit Angina oder Scharlach in einer Kindergruppe die Krankheit noch ein zweites Mal bekamen, weil die Bakterien solange weitergereicht wurden, daß die für kurze Zeit vorhandene Immunität nicht mehr reichte).
    Außerdem sollte man bei Streptokokkeninfekten (und ein solcher ist die Angina) dem Kind auch bei Antibiotikagabe ein paar Tage relative Ruhe lassen, damit sie richtig ausheilen kann und es keine Folgeschäden an Herz oder Nieren gibt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    Alles klar, er bleibt morgen auf alle Fälle zuhause, übermorgen schaun wir mal weiter... Vielen Dank euch Allen!!!!
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.732
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    Bei uns gilt auch noch die Regel, dass ein Kind bei Antibiotikagabe zu hause bleiben muss.

    Das Problem kenne ich. Mein Kleiner saß schon weinend an der Wohnungstür, weil er mit einer ansteckende Bindehautentzündung zu hause bleiben mußte.

    :winke:
     
  8. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: In Kindi trotz MOE und Antibiotika

    Tja, wie ich gesagt habe. Heute vormittag grosses Geschrei, Junior will in den Garten...

    Morgen ist ja Feiertag, dann geht er am Freitag wieder in den Kindi, da wird er sich freuen :) .

    Ich wusste nicht das Angina ansteckend ist und der Arzt hat mir das nicht gesagt...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...