Implanon

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Jenni, 27. Januar 2005.

  1. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Da bei mir das Thema Verhütung demnächst wieder aktuell wird, bitte ich Euch um Eure Erfahrungen mit dem Verhütungsstäbchen. Die alten Beiträge dazu hab ich mir schon durchgelesen, wirklich entscheiden konnte ich mich trotzdem noch nicht. Brennend interessieren würde mich ein "Langzeitnutzerbericht" (was ein Wort :-D ), falls überhaupt jemand die 3 Jahre Tragezeit voll ausgenutzt hat.

    Für den Fall, daß sich jemand das Stäbchen erst hat einsetzten lassen, was habt Ihr bezahlt? Das Stäbchen selbst gibt es ja in der Apotheke für um die 200 Euro, was kostete das Einsetzen? Kostet das Entfernen eigentlich auch noch mal?

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  2. AW: Implanon

    Hallo!

    Ich hatte das Implanon auch mal vor ein paar Jahren, gehöre aber auch zu den Frauen, die aufgrund der horrenden Nebenwirkungen keine 3 Jahre durchgehalten haben.

    Das erste halbe - dreiviertel Jahr gings ganz gut, auch wenns mir nicht ganz geheuer war, daß ich gar keine Periode mehr bekommen habe (klar ist das auch praktisch, aber der Hintergedanke bleibt, ob das denn so gesund sein kann). Und dann gings los, immer wieder Schmierblutungen, Kreislaufstörungen (bin sogar 2x umgekippt), Kopfschmerzen und zum Schluß 4 Wochen am Stück Dauerblutungen. Dann habe ich es mir entfernen lassen...
    Alles in allem hatte ich das Ding nicht mal 1 1/2 Jahre drin (weiß nicht mehr genau, was es gekostet hat, ich meine es waren so um die 450 DM) und würde es NIE wieder machen.

    Mein Frauenarzt (habe jetzt einen anderen) lehnt das Implanon auch vollständig ab, er setzt es keiner Frau mehr ein wegen der Nebenwirkungen. Er hatte auch viel mer Patientinnen, die nicht damit zurecht kamen, als solche, die keine Probleme hatten.

    Am besten lässt Du Dir erst mal für 3 Monate eine Pille verschreiben, die nur Gestagene enthält, dann weißt Du in etwa, wie Dein Körper reagieren würde.

    Liebe Grüße
    Katrin + Jonas
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Implanon

    Hallo Jenni,

    ich habe auch nicht die 3 Jahre durchgehalten, sondern das Stäbchen nach 1,5 Jahren entfernen lassen. Seitdem gehts mir richtig gut.

    Wie Katrin war bei mir das erste halbe Jahr super. Ich hatte zwar Blutungen, aber immer nur kurz und leicht. Aber dann gigns los: von mal zu mal wurde es schlimmer und ich hatte richtige Regelbeschwerden, wie ich sie als Teenie hatte. außerdem litt ich unheimlich an PMS, sowas kannte ich vorher nur vom Hörensagen.

    Ich habe 3 Monate vor Einsetzen des Stäbchens übrigens die Pille "Cerazette" eingenommen, die die gleiche Zusammensetzung wie das Stäbchen hatte. Da gabs keien Probleme (außer, als ich zwei Einnahmen vergessen hatte). Als Test würde ich das deshalb nicht gelten lassen.

    Bezahlt habe ich 256 Euro für das Stäbchen selbst, den Kontroll-US vorher und das Einsetzen. Und fürs Herausnehmen musste ich nochmal 27 Euro löhnen.

    :winke:
     
  4. AW: Implanon

    Hallo

    Ich habe es nach 10 Monaten wieder rausnehmen lassen. Ich hatte permanent Schmierblutungen, ca. 3 Wochen im Monat.

    Bis jetzt war keine Frau die ich kenne und es benutzt hat davon überzeugt, und keine hat es die 3 Jahre getragen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  5. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Implanon

    Hallo,

    ich wollte eigentlich auch das Implanon haben, und mein Gyn meinte dann, um es zu testen machen wir erst mal diese Verhütungsspritze (die würde in etwa die gleichen Hormone beinhalten wie das Implanon) und nach der zweiten Spritze bin ich schwanger geworden 8O

    Deshalb mein Fazit: keine Spritze mehr und kein Implanon! Da habe ich jetzt kein Vertrauen mehr. :-?

    :winke: Isi
     
  6. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Implanon

    Hallo Ihr,

    wenn ich lese, daß Ihr das Stächen nach 1 1/2 Jahren schon habt rausnehmen lassen...das kanns ja auch nicht sein :-?

    Die Cerazette hab ich ungefähr 14 Monate genommen und kam damit eigentlich super klar, allerdings hatte ich zum Schluß dann auch Probleme mit Blutungen (vorher hatte ich meine Tage gar nicht mehr - dafür zum Schluß zwei Wochen :bruddel: )

    Och menno, eigentlich find ich diese Art der Verhütung super, aber wenn so viele damit Probleme haben?

    Etwas ratlose Grüße
    Jenni
     
  7. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Implanon

    Hi Jenni,

    wenn du "nicht mehr" an Verhütung denken willst dann wäre vielleicht die Mirena eine Idee? Ich denke von Mirena Anwenderinnnen hört man weniger schlechtes. Obwohl ich es mittlerweile ablehne. Ich hatte das berühmt berüchtige PMS, und es ziepte auch nach einem Jahr noch. Die Blutung kam zwar mehr oder weniger regelmässig, aber doch nicht mehr so, wie mit der Pille.

    Ich habe jetzt seit zwei Wochen den Nuvaring und bin begeistert! :prima: Ich kann zwar noch nicht darauf schwören (muss erst mal warten wie es mit der Blutung ausschaut) aber bisher ist der Ring absolut klasse! Ich spüre ihn nicht, auch nicht beim :kuscheln: :zwinker:

    und du musst nur mehr 2 mal im Monat daran denken! Einsetzen, 3 wochen drin lassen, rausnehmen und eine Woche pausieren.
    Der Nuva Ring ist in etwa mit der Pille gleichzusetzen (Sicherheit) Hormone kriegst du allerdings viel weniger ab, da der Ring gleich am Ort des geschehens ist ;-)

    Nebenwirkungen gibt es kaum.

    HIER kannst du dich genauer einlesen!

    Liebe Grüsse Sabrina


    PS: Bei uns gibt es einen SMS Erinnerungsservice wenn es zeit zum rausnehmen bzw einsetzen ist. Und es gibt eine mech. Sanduhr (schaut so aus) die piepst wenn es zeit für wechsel ist!
     
  8. AW: Implanon

    @ Brini, das ist aber nichts für Stillende, leider :(. Ich wollte ihn nämlich auch, bevor ich schwanger wurde, aber das ging stillenderweise nicht, und ich bin dann nicht mehr dazu gekommen :mrgreen:

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. pms trotz implanon

Die Seite wird geladen...