Impfreaktion? - Langsam mache ich mir Gedanken

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Anna-Lea, 29. Juni 2003.

  1. Ohje - kann mir jemand helfen, mich vielleicht wieder aufmuntern?
    Ich mache mir so langsam Gedanken:

    Anna-Lea wurde am Donnerstag 6-fach geimpft. Am Donnerstag abend hatte sie leichte Temperatur (38,2) - am Freitag war sie etwas quengeliger als sonst und hatte den ganzen Tag über auch zwischen 38 und 38,4 ° Temperatur. Am Samstag ebenfalls. Heute nacht um 1 Uhr hat sie geweint und als ich rüberging und sie sich ganz heiß anfühlte, hab ich gleich Fieber gemessen, 39,3° - ich habe ihr dann ein Zäpfchen gegeben, nach einer halben Stunde waren es noch 38,8° - ich habe sie dann mit zu uns ins Bett genommen. Sie schläft auch extrem viel seit Donnerstag, was ja durchaus von der Impfung kommen kann.... so weit - so gut. Aaber: Warum hat sie jetzt seit heute nachmittag plötzlich 39,6° Fieber? Die Impfung ist doch schon 4 Tage her. Normalerweise sollen die Reaktionen nach 2 - 3 Tagen abklingen... jetzt machen wir uns Sorgen?
    Sie hatte auch am Donnerstag und gestern leichten Durchfall. Was hat die Maus? Hat jemand von Euch evtl. ähnliches gehabt? Kann mich jemand beruhigen? Morgen früh werde ich auf jeden Fall zum Kinderarzt gehen.

    LG
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Hallo Sandra

    Habe solche Erfahrungen bei den Impfungen von Emma nicht erlebt, würde Dir aber auch auf jeden Fall mit ihr zum Kinderarzt gehen um das ganze abklären zu lassen. (Evtl würde ich das sogar noch heute Abend machen)

    LG und halt uns mal auf dem Laufenden
     
  3. @ Jesse:
    Die Maus saß gestern abend weinend im Bett (1 Stunde nachdem sie eingeschlafen war) und war total durchgeschwitzt. Wir haben sie dann umgezogen und Fieber gemessen, das Fieber war glücklicherweise runtergegangen von 38,7 auf 36,9 - wahrscheinlich durch das Schwitzen, ein gutes Zeichen denke ich.
    Heute morgen hatte sie wieder erhöhte Temperatur - 38,2°. Wir waren bei der KIÄ, die meinte, es könnte nicht mehr von der Impfung sein, das wäre schon zu lange her, im Bäuchlein würde es gluckern und sie hätte einen Magen-Darm-Infekt.
    Achje, ich bin irgendwie trotzdem total beunruhigt - das muß doch bald mal besser werden!? Jetzt muß ich heute die ganze Sache mal beobachten und hoffe, daß das Fieber zurückgeht.
    LG Sandra
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe sandra

    die magen-darm-infekte sind eine biestige angelegenheit, die bei uns auch so alle paar monate mal auftreten. besonders "bäh" wenn sie mit fieber einhergehen. mir tun die kleinen wutzelchen immer so leid, sie wissen ja nicht, was da komisches mit ihnen los ist.

    nach einer impfung ist der körper beschäftigt, antikörper zu bilden gegen das, womit geimpft wurde, so soll es ja auch sein. allerdings ist das immunsystem dadurch auch nicht so abwehrkräftig wie sonst, weil beschäftigt (sozusagen andere baustelle).

    deswegen sagt man ja auch, dass die kinder ganz gesund sein sollen, wenn man impft. bei viren allerdings (und magen-darm-infekte mit fieber sind meist viren geschichten) verhält es sich so, dass die inkubationszeit 1 bis 2 wochen betragen kann, d.h. man weiss noch nicht, dass der virus schon da sit und auf seine gelegenheit wartet.

    anna-lea wird wahrscheinlich noch durchfall kriegen, mach dich schon mal schlau, was da ernährungstechnisch gut kommt. wichtig: viel trinken. gegen den wunden po, auch zur vorbeugung sobald der durchfall los gegangen ist, sind eichenrindesitzbäder und den po viel an der frischen luft lassen

    alles liebe und gute nerven+kraft schickt
    jackie
     
  5. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    ich kann deine sorgen gut verstehen... :-?

    lilly hatte nach der mmr impfung auch so einen magendarminfekt. und ich hab auch mir acuh zuerst große sorgen gemacht, das es mit der impfung zusammenhängen könnte. :(
    aber es war zum glück wirklich nur eine magendarm geschichte. :jaja:
    ich drück deiner maus die daumen, das es ihr bald wieder besser geht.

    lg, :)
     
  6. Vielen Dank an Euch mit Euren schnellen Antworten. Manchmal ist man einfach verzweifelt und kann ein paar Meinungen gut vertragen. Um Euch jetzt die Entwicklung mitzuteilen: Anna-Lea hatte keine Magen-Darm-Geschichte, sie bekommt einen Backenzahn!!! Vorhin beim Schmusen und Rumtollen habe ich ihn entdeckt - dann ist jetzt das Fieber klar und auch der Durchfall (den sie allerdings nur 1x am Tag hat, deshalb kam mir auch der Magen-Darm-Infekt komisch vor, dann hätte sie doch öfter Durchfall als 1x täglich). Jetzt wissen wir, dass es "nur" ein gemeiner Backenzahn ist...
    Erleichterte Grüße
    Sandra
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Prima :bravo:
    Trotzdem gute Besserung weiterhin :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...