Impfreaktion - Einstickstelle knallrot

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von K.a.t.j.a, 13. November 2007.

  1. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kann mir jemand schnell antworten?

    Luca ist heute morgen das 2. mal gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken geimpft worden. Die Einstichstelle ist seit heute nachmittag bereits knallrot und heiß. Anscheinend tut es ihm auch furchtbar weh! :(

    Muss ich irgendwas beachten? Abwarten? Dem Arzt morgen unbedingt zeigen? Kühlen?

    Grübelgrüße
    Katja
     
  2. AW: Impfreaktion - Einstickstelle knallrot

    Leider ist das eine häufige Nebenwirkung. Versuche, wenn es angenehm ist, die Stelle zu kühlen. Wenn die Schwellung und die Schmerzen bis morgen andauern, würde ich das dem KiArzt mitteilen.
    Viele Grüße, Pépé
     
  3. AW: Impfreaktion - Einstickstelle knallrot

    Hallo, bin zwar etwas spät dran mit meiner Antwort, und die Impfreaktion wird mittlerweile wahrscheinlich schon nachgelassen haben, oder?
    Jedenfalls kanns Du für die Zukunft einfach 3x5 Globuli von Apis D12 geben oder 1 mal 5 von Apis C30. Bei meinen Kindern kam so eine Impfreaktion auch öfter mal vor. Das ist dann der Fall, wenn die Kleinen die Beinchen nicht komplett entspannen, und so der Muskel, in den geimpft wird, gerade nicht locker ist. Dann entsteht eine Schwellung die rot und heiß ist, und der Knubbel ist noch bis zu 10 Tage später zu spüren.
    Es fühlt sich an wie ein Insektenstich und sieht auch so aus. Deshalb "APIS".
    Sollte jedoch Fieber hinzukommen, wäre es besser nochmals den Kinderarzt aufzusuchen.

    viele liebe Grüße, Nicol
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Impfreaktion - Einstickstelle knallrot

    Ariane hatte das ganz heftig mit geschwollenem Oberarm nach der letzten Impfung. Kühlen, kühlen, kühlen - wurde uns gesagt als ich in der Praxis anrief.
     
  5. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Impfreaktion - Einstickstelle knallrot

    Hallihallo ... inzwischen ist Luca's Oberschenkel nicht mehr rot und heiß! War nach 3 Tagen erledigt und Fieber hatte er auch nicht dabei.

    Apis! :lichtan: Natürlich! Klingt ja auch logisch! :)

    Danke für den Tipp ...
     
  6. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Impfreaktion - Einstickstelle knallrot

    alternativ zu Apis geht auch Ledum (Insektenstiche) , falls das Apis nciht "anschlägt"
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...