Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Safiyya, 12. März 2007.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo zusammen :winke:


    Ich weiß nun echt nicht mehr weiter.

    Und zwar sieht Sarah´s Essensplan so aus:

    -Morgens nach dem Aufstehen Aptamil1 (hatte ich erst vor wenigen Wochen von der 2er umgestellt, damit sie vielleicht mehr Frühstückt)

    -Frühstück biete ich ihr an, ißt sie aber kaum etwas davon.

    -12 Uhr Mittagessen, was sie meistens jetzt auch recht gut ißt. danach Schlafen

    -Nach dem Schlafen, ca. 14.30 Uhr Obst mit Dinkelstangen oder Ketreidekekse.

    -Gegen 17 Uhr Abendbrot. Da ißt sie zur Zeit sehr gut.

    -19 Uhr 250ml Milumil3. Vor kurzen hat sie 250ml Aptamil3 bekommen und trozdem immernoch nachts wegen Hunger wach geworden. Milumil3 hat etwas mehr Stärke. Sie schlief die ersten Tage prima durch und ich dachte, das issis. Aber nun wird sie doch wieder wach und trinkt dann noch 230ml Aptamil2.

    Ich habe drei verschiedene Sorten Milch zu Hause :umfall:

    Da diese Situation schon seit vielen vielen Wochen so ist, kann ich keine "Phase" mehr sein.
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Leon hat bis er 2,5 Jahre alt war nachts seine Milch gefordert und ich habe sie ihm gegeben. Wenn er ausgetrunken hatte, hat er sofort weiter geschlafen, daher hat es mich nicht groß gestört.

    Luna trinkt nachts auch eine Milch und schläft dann weiter.

    Wenn es Dich nicht zu arg stört, dann lass es doch so. Ich denke das hört irgendwann von alleine auf :jaja:
     
  3. AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Nina schläft mit der 1er genau so unregelmäßig durch wie mit der 3er, die wir auch mal kurz hatten. Nur wenn ich ihr die 3er gebe, isst sie NOCH weniger als es ohnehin schon der Fall ist.

    Bis sie 1 Jahr alt war hat sie IMMER durchgeschlafen. Allerdings hat sie da auch tagsüber normal gegessen.

    Da sie nachts wirklich Hunger hat und die Flasche in 1-2 Minuten austrinkt, ist es mir relativ egal. Ich muss eh ständig zur Toilette :nix:
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Also mich würde das stören ... ich hab ja in etwa das gleiche Problem, nur dass Luca halt deutlich jünger ist. Man geht halt irgendwann auf dem Zahnfleisch!

    Meine Mutter meinte neulich, man solle den Zwergen nachts einfach die Flasche verweigern. Dann gäbe es halt mal 3 Tage Geschrei, aber dann irgendwann holen sich die Kinder den Nahrungsbedarf tagsüber und dann würden sie durchschlafen.

    Nur ... ob das so die richtige Art und Weise ist? Ich weiß ja nicht ... :???:
    Meine Ma hat das wohl mit mir "durchgezogen", als ich ein halbes Jahr alt war! Irgendwie brutal, oder? ... :hahaha:

    Tja, also ich hab immer das Gefühl, dass Luca tagsüber nicht genügend isst und deshalb nachts dann halt Hunger bekommt.
    So geht es Sarah bestimmt auch! :jaja: Bleibt halt nur die Frage, wie man dieses Problem löst.
    Ach ich merke schon ... ich bin keine Hilfe! :bruddel:

    Tja, weiß auch nicht ...

    :piebts:
     
  5. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Emily ist jetzt 1 Jahr und 8 Monate alt und fordert nachts gegen 0 Uhr auch nochmal eine Milch. Nur trinkt sie viel weniger als deine Maus und sie isst abends auch sehr schlecht. Wenn sie die brauch, gib sie ihr,aber ich würde das Kuddelmuddel weglassen mit den 3 Sorten. Gib ihr eine Sorte und gut. Emily hat bis vor kurzem morgens auch nochmal eine Milch getrunken. Aber das auch nur von einer Sorte. Ich kann mir nicht vorstellen daß dieses hin und her zwischen den 3 Sorten gesund ist auf Dauer.

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Hallo :winke:


    Also erst einmal, natürlich geben ich ihr die Milch, wenn sie hunger hat und lasse sie nicht einfach weinen. Sie trinkt auch ruck zuck die Flasche leer, macht ein Bäuerchen und sagt dann gleich "Bett". Dann schläft sie auch schnell ein.
    Nur ICH schlafe dann nicht schnell ein. Und das ist das Problem Nummer eins, vor allem, wenn man auch arbeiten gehen muß. Dann Problem Nummer zwei, bin ich es gewohnt, das bis außer kleine kurzen Phasen Sarah immer durchgeschlagen hat und ich denke, das sie doch tagsüber genug essen müßte. Ich mache mir deswegen halt Gedanken :jaja:


    Also ich könnte das nie machen :ochne:

    Der einzige Unterschied an den verschiedene Milchsorten ist die Menge der Stärke, die enthalten ist. Sonst gibt es keinen wesendlichen Unterschied. Deshalb ist es nicht schlimm zu kombienieren. Und uns hat das Kombinieren immer gut geklappt.
    Also es ist nicht gesundheitschädlich.

    Ich könnte mir jetzt nicht vorstellen, das sie abends auch wie morgens die 1er bekommt. Denn davon trinkt sie dann wieder eine große Menge. Sie schafft abends von der 2er bis zu 430ml zu trinken und wird nachts dann trozdem wach. Wenn er angebrochene Beutel 2er leer ist, dann bekommt sie nachts halt 1er.
     
  7. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Ich hatte das auch so verstanden das du ihr ihre Milch gibst.
    Ach so na wenn es da sonst keinen Unterschied gibt bei den Sorten. Emily bekommt nur die 3er Milumil und wie gesagt,davon trinkt sie höchstens 180ml nachts.
    Das mit dem nicht mehr schlafen können und dann noch arbeiten gehen kann ich dir sehr gut nachempfinden,ich hatte das auch so und ich weiß wie sehr das zehrt.
    Ich drück dir und deiner Maus die Daumen daß es sich vielleicht nur um einen Wachstumsschub handelt und sie bald wieder durchschläft und drück dich mal in Gedanken (((((((Safiyya))))))

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  8. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Immernoch ein Altes Problem: nachts HUNGER

    Danke, Reni :winke:

    In 6 Wochen gehe ich ja in Erziehungsurlaub. Etwas spät aber besser als nie ;) Aber ich hoffe doch, das sie bis dort hin wieder durchschläft. An einen Wachstumsschub glaube ich nicht mehr, weil es schon seit Januar so ist. In der Zwischenzeit hatte sie auch einen Wachstumsschub aber der ist schon etwas her und sie ist seit dem 1cm gewachsen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...