Immer wieder Blähungen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von lena_2312, 7. Januar 2006.

  1. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Ihr Lieben,

    Lena ist nun über 1 Jahr alt und sie hat nach wie vor immer wieder heftige Blähungen. Essen würde sie ALLES, aber ich traue mir kaum der Maus mal was anderes von Tisch zu essen zu geben. Aber selbst bei den Gemüsegläschen sind Sachen dabei, wo sie so reagiert (z.B. bei gemüseallerlei und Gemüserisotto, tw. Gläsl, 4. / 6. Monat). Ich habe den Verdacht, dass z.B. Erbsen und Paprika nicht verträgt. Bei frischem Obst, auch Banane kämpft sie ganz schön. Tagsüber pupst sie, sie bewegt sich ja auch, aber nachts wachts sie öfters dadurch auf und weint manchmal.
    Nach etwas Frischkäse war die selbe Reaktion. Verträgt sie evtl. normale Milchprodukte nicht? wollte ihr eigentlich mal Joghurt geben, aber im Moment trau ich mich gar nicht.

    Ihr Essensplan im Moment:
    morgens: 200ml Hipp 2
    vormittags: entweder OGB oder Stück Brot oder Roggenbrötchen mit Butter (da hab ich den Frischkäse probiert)
    mittags: meist 230g GKF-Brei (tw. auch 1/2 Gläsl (8. oder 12. Monat) gemischt Selbstgekochtem (kartoffel, Nudeln, Reis, Hirse...).
    nachmittags: OGB, der zunehmend abgelehnt wird - manchmal 1 Zwiback oder keks dazu
    abends: 3/4 bis 1 dünne Scheibe Brot mit Butter und ca. 120g Milchbrei Miluvit

    Brot und Butter klappt soweit mit der verdauung und auch wenn ich mittags dem Gläsl was untermische. Das geht ganz gut. Das Trinkproblem tagsüber haben wir seit neuestem auch im griff, sie trinkt 300-400 ml Wasser oder stark verdünnte Saftschorle, somit klpatt der Stuhlgang super.

    Kennt das jemand, dass Mäuse in dem Alter noch so arg blähen? Wenn ich tw. höre, was andere Kinder alles so vom Tisch essen können, da bekomm ich ne Krise.
    Kann so etwas mit zahnen zusammenhängen?

    Danke fürs Lesen :)
    LG
    Uta
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Immer wieder Blähungen?

    mal hochschubs
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Immer wieder Blähungen?

    hallo uta,

    pupst sie denn einfach viel?

    wenn du die zutaten einzeln eingeführt hast, müsstest du vorher schon festgestellt haben, was blähungen verursacht.
    ich würde erstmal eine zeitlang alles blähende meiden und schaun was passiert.

    hat sie im ersten lebensjahr denn gut zugenommen?

    liebe grüße
    kim
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Immer wieder Blähungen?

    Hallo Kim,

    danke, dass Du nochmal reingeschaut hast! Kann verstehen, dass Du das nur ab und an tun kannst - wegen zahnendem und nörgelndem Kind (hoffe es ist schnell wieder vorbei).

    Gepostet hab ich, weil ich es mir echt nicht erklären kann udn echt langsam ratlos bin.

    Lena pupst recht viel - ich weiß auch, was ihr an Gemüse/Obst arg bläht. Was ok ist sind Karotten, pastinaken, Mais, Kürbis, Kartoffel, Reis, Nudeln und alles an Fleisch. Ich habe aber in letzter Zeit alles gemieden, was noch Blähungen verursachen könnte, deshalb dachte ich es liegt evtl am Brot. Das es das nicht ist, war mir dann vorgestern klar. Seit Montag isst sie abends wieder 1 ganze portion Milchbrei und kein brot. Die letzten Tage war es aber ganz schlimm. Lena wachte meist gegen 0 uhr auf und weinte (anders als sonst), auf meinem Arm hat sie sich gewunden, die Beine angezogen und nach einer Weile Bauchmassage heftig gepupst. dann nach 2-3h war der Spuk wieder vorbei.
    Kann das am Zahnen liegen????? Oder ein Infekt? Schnupfen und Fieber hatte sie Do/Fr/Sa (weg. Impfung)?
    Gestern hatte sie leichten Durchfall, was bei ihr aber bei jedem Zahn ist, der durchkommt. Das ist meist 1 Tag so, heute war es wieder weg. Die letzte Nacht ging es besser (und das obwohls ie gestern bei Oma ein Stück Rührkuchen verputzt hat :nix:, zusätzlich zum OGB!)

    Du hast nach den Zunahme gefragt.
    Lenas Daten:

    U1: 1915g, 42cm
    U2: 2500g, 46cm
    U3: 3030g, 47,5cm
    U4: 4750g, 54,5cm
    U5: 6090g, 63cm
    zu ihrem 1. geburtstag wog lena 7950g, bei 72 cm
    U6: (Donnerstag) 7900g, 72 cm
    Nein sie hat nicht abgenommen. Das letzte Mal hat sie kurz vor dem Wiegen 199g OGB gegessen und diesmal erst danach! Also hat sie Mitte Dezember ca. 7700g gewogen.

    Und zur Vollständigkeit, ihr Essensplan sieht so aus:
    7.30 200ml Hipp2
    ca. 8.30 1 Scheibe Brot m. Butter und Obst
    11.30 Mittag - 250g GKF mit Öl
    14.30 OGB (den sie auch nicht mehr so besonders mag...)
    18.30 1 Scheibe Brot, halbe Portion miluvit(zur Zeit kein Brot nur 1 Portion Brei)
    Trinken tut sie zur Zeit gut - ca. 400ml Wasser/Tee/dünne Saftschorle

    Was kann ich ihr nachmittags statt OGB geben?
    Banane etc. stopft bei ihr ganz arg und geb ich nur bei Durchfall.


    Danke für Deine Hilfe!
    Schönen Sonntag noch
    Liebe Grüße
    Uta
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Immer wieder Blähungen?

    hallo uta,

    schau mal, ob am kleinkind-ernährungsforum "hedwig" als moderator dran steht ;-)

    war lena ein früchen?
    mensch, sie war ja ne ganz zarte.

    habt ihr im ersten lebensjahr auch schon probleme mit durchfall, blähungen gehabt?

    bietest du ihr ne milch an, wenn sie weinend wach wird?
    pupsen kann auch leerer bauch - hunger sein.

    liebe grüße
    kim
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Immer wieder Blähungen?

    Hallo Kim, ich weiß, das Du im kleinkindforum nicht als Moderator da stehst... aber ich habe schon ab und an gesehen, dass nach Euch (ute und Dich) immer mal verlangt wird. Ich find ich es ganz klasse von dir, dass Du trotzdem reinschaust :bravo:
    Ich hatte Ute mal angeschrieben, aber ich weiß doch auch, dass Ihr alle auch noch andere Dinge zu tun habt als schwierige Fragen zu beantworten. :jaja:

    Hunger??? :entsetzt:
    Nein, Milch hab ich ihr keine gegeben, da sie so ein kleiner Milchmuffel ist. Hab auch ehrlich gesagt, überhaupt nicht daran gedacht, dass sie evtl. Hunger hat. Sie hat dann meist von 2-7 (manchmal auch acht) wieder geschlafen. wenn sie Hunger hätte würde sie doch dann in kürzerer Zeit richtig schimpfen. (so dachte ich)
    Ich habe ihr zwar in den letzten beiden Nächten Wasser angeboten (wegens Fieber), aber sie hat nur einige Schluck getrunken.
    Wenn das anhält, werd ichs aber mal mit Milch versuchen!!! Essen kann sie ja immer und überall :nix:, auch wenn sie nicht so aussieht! :)

    Sie hat schon immer ganz sehr mit Blähungen gekämpft. Mit Mumi nicht so sehr, aber dann als ich zufüttern musste. Mit Aptamil Comformil wurde es besser und die hat es auch noch bis Sommer getrunken. Danach ging milumil hervorragend bis Oktober. Sie wollte nicht mehr ran. hipp trank sie dann irgendwann wieder...

    Ja, Lena war von Anfang an eine zarte Maus. Sie war zwar ein Frühchen, aber sie war viel zu klein für eine vollendete 35. SSW. Die Nabelschnur war zu dünn, wie man hinterher festgestellt hat. Sie war also unterversorgt.
    (wenn Du magst klick mal hier)
    Zart ist sie jetzt auch noch. Schlank, aber nicht dürr und immer am Lachen.

    Liebe Grüße
    Uta
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind 1 jahr pupst viel

    ,
  2. baby 1 jahr pupst viel

    ,
  3. blähungen baby abends 1 jahr

    ,
  4. baby 1 Jahr Blähungen wegen Banane essen ?,
  5. baby 1 jahr blähungen nachts,
  6. kind 1 jahr nachts blähungen,
  7. 1 jahr alted baby ständig blähungen
Die Seite wird geladen...