Immer nur Brot?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Petri, 14. Juni 2011.

  1. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich überdenke gerade mal wieder unseren Ernährungsplan und stelle fest, dass unser Kleiner (13 Monate) überwiegend Brot zu sich nimmt :umfall:

    Es sieht wie folgt aus:

    ca. 6.30 Uhr 200 ml Milumil 2 (hab auch Kindermilch als Pulver im Schrank, wäre die in seinem Alter jetzt besser?)

    ca. 7.30 Uhr BROT mit Butter, Frischkäse oder vegetarischem Aufstrich (alles sehr dünn), evtl. etwas Banane

    ca. 9 Uhr BROT und Obst bei der Tagesmutter

    ca. 11.30/12 Uhr Mittagessen (bei mir Gläschen ab 1 Jahr mit 1 TL Rapsöl, bei der Tagesmutter wird frisch gekocht (z.B. Reis und Gemüse oder Kartoffelbrei, Spinat, Fisch oder Eintopf), meist ißt er dort kein Fleisch, weil er das ohne Backenzähne noch nicht kauen kann. Keine Ahnung, ob ihn das auf Dauer satt macht...

    ca. 15.30/16 Uhr BROT mit Butter, Frischkäse oder vegetarischem Aufstrich und Obst

    ca. 18 Uhr Vollmilchbrei (manchmal nur eine halbe Portion) und wieder BROT :ochne: oder selten auch mal Kartoffeln, Spaghetti o.ä. , Gurken und Tomaten haben wir aus bekannten Gründen bisher erstmal nicht mehr gegeben :(

    ca. 20 Uhr 200 ml Milumil 2

    Den Milchbrei habe ich abends noch gelassen, weil ich das Gefühl habe, dass er dann etwas Sättigendes im Bauch hat. Das Brot kauen nimmt irgendwann zu viel Zeit in Anspruch und er hat dann keine Lust mehr. Ich habe dann Bedenken, dass er nicht richtig satt ist für die Nacht.

    Ich weiß auch nicht, wie wir ihn an unserem Essen teilhaben sollen. Unter der Woche arbeiten wir beide bis abends, da gibt es erst was zu essen, wenn der Kleine im Bett ist. Oft auch nur Brot :hahaha: Am Wochenende könnte er mitessen, aber ich finde das alles noch nicht so kleinkindgerecht. Außerdem essen wir mittags nicht und dann abends warm.

    Wie sieht das denn mit der Milch aus? Sollte ich eine Flasche weglassen? Die Abendflasche braucht er noch, um vom Spielen etwas runterzukommen, sonst ist er zu aufgedreht zum Schlafen. Aber morgens die könnte ich wohl austauschen bzw. einfach weglassen. Oder sollte ich abends den Milchbrei weglassen und komplett auf Brot umstellen? Oder evtl. auch nochmal ein Glas Mittagsmenü?

    Irgendwie kommt mir das momentan so brot- und milchlastig vor :bruddel:

    Wäre für ein paar Tips dankbar :winke:

    LG
    Petra
     
  2. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Immer nur Brot?

    Hi Petra :winke:

    Also bei uns ist es sehr ähnlich...

    Morgens: Flasche, danach Frühstück mit Brötchen und etwas Gurke
    Mittags: 12-Monats-Gläschen, Obst
    Nachmittags: frisches Obst und dazu meist ein Brötchen oder auch Knäckebrot
    Abends: Abendbrot mit Gurke oder Tomate,
    vorm Schlafen: Flasche

    Niklas isst aber z. B. keine Kekse. Gibt kaum welche, die er mag. Und da dachte ich mir: Hmm, ok, Brot ist doch ähnlich wie Kekse, nur ohne Zucker!?!? :rolleyes:

    Ich würd´s schon so beibehalten, aber milchmäßig würde ich glaub ich den Milchbrei abends weglassen. Ne Flasche morgens und ne Flasche abends (Niklas kriegt die Milumil oder auch Aptamil Kindermilch) reicht doch völlig aus um die Kleinen mit allem wichtigen zu versorgen. Und die Ballaststoffe aus dem Milchbrei bekommt er doch dann schon mit dem Brot...

    Ist aber nur ein Vorschlag, ich weiß ja leider wie schwer Verängerungen sind... :)
    Wir haben gerad mal wieder Schlaf-Veränderungen. Puh...!!! :umfall:

    LG Viviane
     
  3. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Immer nur Brot?

    Hi Viviane,

    eigentlich wollte ich den Milchbrei auch abschaffen, aber da er nach dem Brei manchmal noch 1-2 Scheiben Brot futtert, weiß ich nicht, wieviel Brote ich ihm schmieren muß, damit er annähernd so satt wird wie mit dem Milchbrei. Denn ohne Backenzähne geht das Brot kauen nicht so schnell, wie das Brei schlucken :hahaha: Da habe ich einfach die Befürchtung, dass er nicht satt genug ist für die Nacht.

    Er schläft momentan eh sehr unruhig, vor allem schläft er trotz Flasche extrem schlecht ein, obwohl er total müde ist. Aber der Spieltrieb ist wohl gerade am Abend übermächtig :crazy:

    Naja, diese Umbruchphasen sind schon immer anstrengend. Außerdem kommen jetzt die Backenzähne. Einer ist schon durch, der andere ist unter dem Zahnfleisch schon zu sehen :bravo:

    Spätestens wenn die alle da sind, wird es abends keinen Milchbrei mehr geben. Es sei denn er möchte ihn unbedingt ;)

    Euch einen schönen Urlaub. Wenn ich mich recht erinnere, fahrt Ihr ja jetzt irgendwann. Viel Spaß :winke:

    LG
    Petra
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Immer nur Brot?

    Ja, morgen... :umfall:
    Bin total im Stress, hoffe das wird im "Urlaub" wenigstens ein bißchen besser! :rolleyes:

    Niklas schläft auch schlecht und unruhig im Moment. Mit den Zähnen tut sich auch seit Wochen irgendwas, aber ich kann leider nicht sagen wo.
    Er hat ja immer noch nur erst 4 Zähne... :( Dabei isst er sooooo gern. Will alles und kann nicht alles. Tomatenschale z. B. kommt komplett (also von den Cherrytomaten davon ne Hälfte) wieder raus. Die kriegt er einfach nicht klein. Wie auch?!?!?! :bruddel: Fleischstückchen gehen auch gar nicht...

    Na ok, wenn er abends soooo viel isst und soooooolchen Hunger hat, dann würd ich den Brei auch lassen! :)
    Niklas isst abends eher sparsam. Meist eine Scheibe Brot (wenn ich Glück hab) und hinterher Tomaten oder Gurken soviel er mag. Im Moment wird auch bevorzugt der Belag vom Brot gelutscht und das Brot wieder ausgespuckt. Daher gibt´s auch ab und zu mal Nudeln mit Ketchup o.ä.
    Danach dann die Flasche, das scheint ihm zu reichen.

    Also Fazit, ICH finde soviel Brot nicht schlimm! :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...