Immer noch Blähungen!!!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Weibi, 20. November 2004.

  1. Hallo ihr,
    langsam bin ich echt am verzweifeln, mein kleiner Schatz wird jetzt 6 Monate und kämpft immer noch mit argen Blähungen...
    Fragt bitte nicht was ich schon alles versucht hab, jetzt wollt ich mal fragen ob jemand von euch Erfahrung mit Globolis hat...
    Ne Bekannte meiner Schwester ist Heilpraktikerin, leider macht sie nichts mehr da sie selbst vor zwei Wochen ein Baby bekam, hab aber mal kurz beim spazieren gehen mit ihr geplaudert und sie gab mir auch zwei Tipps was ich versuchen soll, einmal Lycopodium und das andere sind Magnesium-Phosphor, aber ich merk eigentlich keine Besserung und naja nachfragen will ich bei ihr auch nicht, wird selbst genug um die Ohren haben mit ihrem Zwerg.

    Wir waren letzes WE im Krankenhaus, da wir nen kleinen Unfall hatten und da hab ich auch mit der Ärztin gesprochen und sie meinte auch das ich da nicht viel machen kann, nach dem sie hörte was ich schon alles versucht hab...
    Muß dazu sagen, hab auch auf Utes Rat das Comformil gegeben und da er mir darauf nicht mehr satt wurde, haben wir ihn im Krankenhaus auf Milumil 1 umgestellt, auch das hat mir Ute geraten...
    Und naja ich find schon das es seit dem wieder schlimmer ist, aber will jetzt nicht wieder umstellen...
    Naja klar wenns nicht besser wird dann schon, aber vielleicht weiß ja jemand nen anderen Rat, oder hat Erfahrung mit Globolis..
    Liebe Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Immer noch Blähungen!!!

    Hallo Weibi,

    wenn es mit Milumil wieder schlimmer wurde, dann liegt es bestimmt an einer schlechten Lactoseverdauung. Ich würde auf jeden Fall wieder auf Comformil gehen - vorausgesetzt er war damit Beschwerdefrei. Wenn es nur besser war, aber nicht weg, würde ich sogar zur milchfreien Nahrung raten.
    Es kann sich um eine Lactoseunverträglichkeit handeln. Siehe hier www.babyernaehrung.de/unvertraeglichkeiten.htm

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...