immer mal wieder hohes fieber - mache mir sorgen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von elfchen, 25. Mai 2004.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    so langsam weiß ich nicht mehr weiter. katharina ist seit 10 wochen dauerkrank. die ganze zeit schnupfen, ab und zu husten, mal einzelnes erbrechen und dann noch das fieber. sie hat so richtige "krankheitsschübe".
    letzten mittwoch hatte sie nachts plötzlich 40,2 °. der KiA konnte aber außer einem leicht roten hals (den sie schon lange hat) nichts finden. da sie etwas weicheren stuhl hatte, tippte er auf magen-darm-infekt. sie hatte am nächsten tag nur noch erhöhte temperatur, danach war das fieber weg. der schnupfen besserte sich auch wieder (mal) und montag früh ging es plötzlich wieder los, dicker schnupfen und innerhalb von 2 stunden von 36,8° auf 40,3° :o :o :o da sie auch viel weinte und extrem müde war (kenne ich sonst von ihr nicht!) gab ich ihr den nurofen-saft. wieder waren wir beim KiA, wieder konnte er außer dem leicht roten hals nichts finden. sie bekam dann als einmalgabe 3 globuli belladonna C30. abends hatte sie dann 39,3°, heute früh gar kein fieber und heute abend 38,2°. und der schnupfen will trotz inhalieren und eines homöopathischen nasensprays nicht weichen.
    ist so was "normal"? der KiA überlegte, wenn das fieber bis morgen immer noch so hoch sei, ihr dann übermorgen blut abzunehmen für ein blutbild.
    ich bin wirklich langsam ratlos...
    wir haben übrigens jetzt entdeckt, dass wir schimmel in unserem schlafzimmer haben. kann das was damit zu tun haben?

    jetzt hör ich sie aus dem schlafzimmer brabbeln, sie schläft heute extrem schlecht. und essen tut sie auch nicht so gut wie sonst :(

    doreen :-?
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Doreen!

    Einen Rat hab ich grad nicht, aber hat sich was neues ergeben? Blutentnahme?

    Christine
     
  3. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    hallo christine :winke:,

    seit mittwoch ist sie wieder fieberfrei. der schnupfen war bis gestern fast weg, ist heute wieder mehr :( aber bisher kein fieber :) wir warten jetzt erstmal die nächsten tage ab. ich finde das nur langsam nervend, denn ihr geht es nicht gut und außerdem möchte ich sie langsam impfen, und wenn sie ständig krank ist, geht das nicht. :heul:
    werde jetzt versuchen, sie verstärkt homöopathisch behandeln zu lassen, habe deswegen ja auch den KiA gewechselt. ist sicher besser als so häufig fiebersaft und co.

    hatte "gehofft", dass andere mütter diese erfahrung mit dem hohem fieber auch schon gemacht haben und mir tipps geben können :???:

    liebe grüße
    doreen
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Doreen!

    Ich hab leider keine Erfahrung mit ständig wiederkehrendem Fieber, von daher nützt es auch nichts, wenn ich was dazu sage! Das muß irgendwie ärztlich abgeklärt werden, denke ich!

    Ich wünsche Dir, daß Du gute Erfahrungen mit dem neuen KiA machst und Deine Maus jetzt mal fieberfrei ist. Vielleicht reagiert sie einfach mit häufigem Fieber, kleine Kinder haben das ja schnell. Meine beiden sind auch immer dauerkrank, verschnupft, haben es leicht auf den Bronchien, wenn da immer noch Fieber dazukäme, wären sie ständig wirklich krank und das wär wirklich schlimm. Schlaucht ja auch!

    Viele Grüße

    Christine
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Prima, dass es besser geht :laola:

    .... dass der Schimmel direkt Auslöser für das Fieber ist, denken ich nicht, wohl aber für wiederkehrende Atemprobleme/ Husten :jaja:
    Lass das auf jeden Fall untersuchen und beseitigen, mit Schimmel in Wohnräumen ist nicht zu spaßen :-?

    Alles Liebe
    Petra :ute:
     
  6. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    wir haben endlich eine große wohnung gefunden und ziehen nächsten monat um! :bravo: :bravo:
    dann hat sich das schimmelproblem endlich erledigt :jaja:

    @petra
    wie kann man denn untersuchen, ob das an dem schimmel liegt?

    sie hatte pfingstmontag wieder plötzlich 39,6°, aber es ging ihr ansonsten gut. ich habe ihr belladonna gegeben, das half. abends hatte sie "nur" noch 37,5° und am nächsten tag war der spuk vorbei.
    können die kleinen monster eigentlich auch fieber bekommen, wenn sie zu warm angezogen draußen spielen und zu wenig trinken?

    liebe grüße
    doreen
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es gibt Spezialisten, die die Wohnungen überprüfen, sogar mit Spürhunden. Wenn ihr umzieht (super übrigens :bravo: ) und du merkst bald Besserung, dann kannst du sicher sein, dass es an dem Schimmel lag 8O

    Grüße,
    :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...