Immer harter Stuhl...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tamara, 31. August 2003.

  1. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke:
    Ich mal wieder mit einer Frage: Also Leon ist zwar nicht mehr verstopft gewesen, seit der Beikosteinführung, aber er hat nur noch einmal täglich Stuhl und das was dabei raus kommt, ist sehr hart und er braucht auch lange bis er das Würstchen draußen hat... Habe schon Ute´s Seiten studiert und bin über kalkhaltiges Wasser gestolpert, das hätte es sein können. Also koche ich Leon´s Fläschchen (Beba 2) und Tee (Kräutertee)nur noch mit stillem Wasser. Aber das hat leider noch keine Besserung gebracht. Was könnte es sein, das den Stuhl so hart macht ?? Als Gläschen bekommt er Kürbis/Kartoffel/Huhn oder Rind und Birne zum Nachtisch und Abends Miluvit mit etwas Birne.
    Ich hoffe es hat Jemand den ultimativen Tip,
    liebe Grüße
    Tami70
     
  2. hallo tami,

    ich habe den ultimativen tipp für dich :-D wechsle die babynahrung. ich habe an laurin vor 3 wochen 1 packung beba getestet, weil ich geld sparen wollte, aber ich muss besser woanders sparen. laurins stuhl war nach beba ebenfalls steinhart. ich kann dir wirklich milumil2 prebiotisch empfehlen, mir ist diese nahrung das geld wert. trinkt leon auch genug tee+wasser?

    :winke:
    gabriela mit dem tipp :)
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Huhu Gabriela,
    danke für die schnelle Antwort :) ! Ich gebe Leon zu jeder Breimahlzeit Tee und den trinkt er auch gut. Hatte es erst mit Wasser versucht, aber da trinkt er nicht so viel. Beba wurde mir im KH empfohlen und ich dachte das wäre dann gut für Leon, aber wenn Du bei Laurin die gleichen Erfahrungen gemacht hast, scheint es ja tatsächlich an der Milch zu liegen. So ein Mist, habe gestern gerade noch zwei Pakete gekauft :-? . Also um des Geldes willen ist es mir egal, hauptsache Leon geht es besser, er tut mir echt leid wenn er drückt wie verrückt ! Wie stelle ich ihn denn um, jeden Tag eine Flasche oder wie am Besten ? Will ja nicht schon wieder eine komplette Verstopfung oder gar Durchfall verursachen !!! Und ist es okay die Flaschen mit stillen Wasser (Evian) zuzubereiten ???
    Schon mal danke im voraus,
    :bussi:
    Tami70
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Tami,
    die Beba-Packungen kannst Du auch über ebay verscherbeln! :-D
    Würde Dir aber auch Milumil 2 ans Herz legen, Christina bekommt es seit dem Abstillen und hatte nie Probleme mit hartem Stuhl! :jaja:
    Mit dem Umstellen weiß ich auch nicht genau, im Zweifelsfall würde ich es auch flaschenweise machen.
    Übrigens glaube ich, daß Du Euer Leitungswasser ruhig wieder nehmen kannst. Wir haben auch extrem kalkhaltiges Wasser, aber ich nehme es trotzdem für die Kinder und es gibt keinerlei Probleme. Wenn Du stilles Wasser nimmst, unbedingt drauf achten, daß "zur Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet" draufsteht, sonst lieber nicht verwenden (kann sein, daß dann der Natriumgehalt zu hoch ist, selbst wenn "natriumarm" drauf steht!).

    LG, Bella :blume:
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Tami,

    also wir haben ja jetzt auch umgestellt auf Milumil (allerdings noch 1er Milch, die reicht Madame wahrscheinlich bis zur Pubertät *ggg*), und ich bin superzufrieden bisher... die Verdauung klappt bestens und es ist auch wieder alles schön weich und fast flüssig, so wie bisher. Jetzt legen wir dann bald auch mit dem Gemüse wieder los, wenn das noch ein Weilchen hoffentlich so gut bleibt.

    Wir haben hier auch sehr kalkhaltiges Wasser, aber daran liegt es wohl nicht, zumal nicht wenn Du es vorher abkochst, da bleibt ja der meiste Kalk im Wasserkocher hängen... also ich denke auch, daß es an der Nahrung liegt, probier's mal mit Milumil!

    Liebe Grüße!
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Danke Ihr Lieben :bussi: ! Werde heute zu Schlecker gehen und die Bebapackungen zurückgeben. Mein Mann muss als Ausrede herhalten, werde sagen, er hat das Falsche mitgebracht und ich wollte doch Milumil 2 haben.... Denke das klappt. Also wenn Ihr alle so gute Erfahrungen mit Milumil habt, werde ich wechseln. Und das mit dem Wasser finde ich auch sehr interessant :???: , dann nehme ich wieder Leitungswasser, hatte das nur auf Ute´s Seite gelesen und man zieht ja wirklich alles in Erwägung. Hatte mir nicht vorstellen können, das es an der Milchnahrung liegt, kam mir absolut nicht in den Sinn.
    Danke nochmal,
    liebe Grüße
    Tami70
     
  7. Hallo,

    ich könnte mir auch vorstellen, dass es an der Milch liegt, genauer nehme ich an an dem Molke-Casein-Verhältnis in der Milch. Wenn die Milch nicht mehr adaptiert ist, dann ist das Verhältnis wie in der Kuhmilch und das erzeugt auch oft Verstopfung bei Babys, da das Eiweiß so schwerer verdaubar ist. Die prebiotischen Zusätze wirken aber dann wohl wieder dagegen.


    LG, Fenja
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Wir haben bei Laura leider weder mit der Milumil noch mit der Beba Prebiotik bei Laura weiche Stuhlgang hinbekommen. :eek:

    Sie quält isch noch heute damit rum.

    lg Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...