im Urlaub Brei rühren oder Gläschen geben

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von gabi, 19. Juli 2005.

  1. Im Urlaub Brei rühren oder Gläschen geben?

    Hallo,

    Wie macht ihr das im Urlaub mit den Breien? Nehmt ihr da unterwegs sämtliche Zutaten (Heißes Wasser, Öl??? Flocken, Obst) mit und rührt selber einen Brei oder füttert ihr den OGB aus Gläschen, wenn ja welche Firma?
    Bis jetzt hat der Umstieg von nur Obstgläschen auf OGB gut geklappt, ich hoffe dass er nach 5 Tagen Urlaub und Gläschen, den Brei auch noch mag!

    lg
    Gabi
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hi,
    wir nehmen wenn wir unterwegs sind immer die abgemessene Menge Breiflocken und einen Klecks Butter in einer Tupperschüssel mit, dann diese Portions-Obst-Dinger (von Hipp und Bebevita glaube ich, dieses Obstmus in "Joghurtverpackung" - ach, wie heisst das gleich ? NICHT das aus dem Kühlregal, sondern das, das bei den Gläschen steht - oh Mann ist das früh am Morgen ..) und lassen uns im Restaurant oder bei dem Besuch bei dem wir sind heisses Wasser geben.
    Gläschen (Gemüse-Fleisch) lasse ich auch dort wärmen, wo ich gerade bin - es gab noch nie Probleme !
    Nächste Woche fahren wir für 2 Wochen in Urlaub. Flocken und Milchpulver nehmen wir mit, Gläschen von Hipp gibt es auch dort - und nette Restaurantbesitzer bestimmt auch !
    OG - Gläschen füttere ich nie, weil mir da zu wenig Getreide und zu wenig Kalorien drin sind, ausserdem schmecken sie Madame nicht.
    LG Schnäuzelchen
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Moin, moin,

    je nachdem wo wir unterwegs sind ja, wenn wir irgendwo im restaurant oder zu Besuch sind o.ä, dann machen wir es genauso wie Schnäuzelchen es bereits beschrieben hat.
    Wenn wir aber in der Natur unterwegs sind, dann hab ich in einer kleinen Thermoskanne etwas heisses Wasser dabei und angerührt ist es auch unterwegs fix. Zugegeben, das Mittagsgläsl bekommt man so auch nicht warm, aber bei der Wärme kann man sich mit den Mäusen eh mittags nicht so draussen herum bewegen.

    Ach ja, das Obst gibts portionsweise in praktischen 4x100g Packungen (von Bebivita "Feine Früchte", von hipp "Fruchtpause", von alete "Früchtchen"...). Vom OGB aus dem Glas bin ich auch nicht so angetan, haben hipp probiert und es ist einfach nur süss. Alnatura war besser, aber auch da ist mit7% zu wenig Flocken o.ä. drin.

    Schönen Urlaub Euch beiden
    Liebe Grüße
     
  4. Hallo ihr beiden,

    ich meine eigentlich, wenn wir fünf Tage in eine Therme fahren: ist doch ein bißchen mühsam da Öl (Butter wird ja ranzig), etc. mitzunehmen und in der Therme dann Brei zu rühren, oder.
    Jonathan isst z.B. die Reis-Obst Gläschen von Alete z.B. Pfirsich/Banane oder Banane mit Reis von Alete recht gerne! Ich denke ich werde das für die paar Tage akzeptieren, weil einfacher; er isst nämlich so zw. 4 und halb fünf seinen Brei und da müssten wir dann immer im Zimmer sein und das nach Mitagsschläfchen; wir haben zwar eine wunderschöne Unterkunft, aber den ganzen Tag dort verbringen ist auch nicht was man sich unter Urlaub vorstellt. oder?
    Danke aber für eure Meinungen, vielleicht überleg ich's mir doch noch anders, denn ein bißchen schlechtes Gewissen hab' ich schon.

    Könnte man übrigens in die kalten Gläschen Baby-Müsli einrühren oder Zwieback dazu geben um den Getreideanteil zu erhöhen; od. ev. leicht anwärmen lassen und Flocken einrühren, aber da fehlt dann wieder das Öl, oder...? grübel, grübel...

    lg
    Gabi
     
  5. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hmm - es ist eben einfach alles eine Frage der Organisation ;-) Für die Winzlinge hat man eh immer schon so viel Gepäck .... Und volumenmäßig und gewichtsmäßig macht der Beutel mit den Flocken und ein kleines Fläschchen Öl (da gibt es doch immer solche 100ml Flaschen) weniger aus, wie Gläschen - so haben wir uns das gedacht.
    Für unsere Wanderungen habe ich den eine 300ml Thermoskanne mit Wasser dabei, bzw. rühre den Brei schon in der Unterkunft an, OGB gammelt ja nicht so schnell (man muss ihn nur ein bissi flüssiger machen, da er noch nachquillt).
    Aber wie gesagt, ich hätte bei Quietschie mit den glibbrigen pappsüssen Fertigdingern eh keine Chance :nix: - mit Zwieback aufmotzen geht sicher, Fett sollte trotzdem noch dran.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...