Im Auto vorne sitzen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von lucy02, 7. Oktober 2006.

  1. Guten Morgen in´s Schnullerland :)

    Ich komme grad vom einkaufen und habe auf dem Parkplatz eine Mutter mit Kind gesehen (so ca. 4 geschätzt) das im Kindersitz vorne im Auto saß.
    Da mir das in letzter Zeit jetzt schon häufiger aufgefallen ist wirft sich mir die Frage auf, ob das überhaupt erlaubt und "verkehrssicher" ist :???:

    Männe meint ja, im Kindersitz schon.....ich dachte eher Nein.....

    Weiss das jemand von Euch? Und würdet ihr eure Kinder im Sitz vorne mitnehmen?
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    "Normaler" Kindersitz auf dem Beifahrersitz - trotz Airbag?
    Ich kenne die Problematik eines "normalen" Kindersitzes aus eigener Erfahrung.
    Grundsätzlich geht es ja darum, dass ein Passagier, gleich ob Erwachsener oder Kind im Kindersitz, sich bei der Auslösung nicht im Entfaltungsbereich des Airbags befinden darf, denn dort kann der Airbag mit großer Wucht auf den Fahrzeuginsassen treffen. Seine bestimmungsgemäße Schutzwirkung soll der Airbag ja erst nach der Entfaltung zu voller Größe bieten.
    Sie müssen also wissen, welches Volumen der aufgeblasene Beifahrerairbag einnimmt und sicherstellen, daß sich kein Teil des Kindersitzes oder KIndes irgendwann in diesem Bereich befindet, auch nicht bei einem scharfen Bremsmanöver, das ja gewöhnlich einem Unfall vorausgeht.
    Bei einem (gegen die Fahrtrichtung gerichteten) "Reboard"-Sitz kann man diese Forderung praktisch nicht erfüllen, deswegen verbieten alle Fahrzeughersteller definitiv die Kombination aus aktivem Beifahrerairbag und Reboard-Sitz oder verhindern durch technische Maßnahmen eine Auslösung.
    Ein nach vorne gerichteter Kindersitz dagegen kann samt Insasse durchaus so eingestellt sein, daß keine Gefahr während der Airbag-Entfaltung droht. Ein ausreichender Freiraum zwischen Abdeckkappe des Beifahrerairbags und dem vordersten Punkt des Kindes im Kindersitz ist sicherzustellen. Sicherheitshalber sollte dabei auch der Autositz ganz nach hinten (also weg vom der Instrumententafel) geschoben werden.
    Der Automobilhersteller ist der einzige, der Ihnen eine definitive Auskunft über den Entfaltungsbereich des Airbags (und damit über den erforderlichen Freiraum) geben kann. Gegebenenfalls sollten Sie sich ein Prospektbild mit entfalteten Airbags oder eine technische Skizze zeigen lassen und zusätzlich die dynamische Vorverlagerung bei einer Vollbremsung berücksichtigen.
    Es liegt auf der Hand, daß dies keine leichte Abschätzung ist, zumal die Bauform und die Größe des Kindersitzes sowie die Größe des Kindes auch eine Rolle spielen. Daher ist eine pauschale Aussage für alle Fahrzeugtypen, Kinderitze und Kinder nicht möglich. Lassen Sie sich daher bitte unbedingt von Ihrem Fahrzeughersteller beraten.
    Die Verantwortung für die Benutzung eines vorwärts gerichteten Kindersitzes auf einem Beifahrersitz mit aktivem Airbag liegt letztlich bei Ihnen als Eltern. Eine gesetzliche Regelung ist mir nicht bekannt.


    Quelle: http://www.ict.fraunhofer.de/deutsch/projects/automo/airbg-faq.html#a16
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    Früher war das mal so, dass man nur vorn sitzen durfte, wenn man 12 war oder hinten alles mit jüngeren Kindern besetzt.

    Heute sieht das so aus:

     
  4. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    Uns hat der Dorfpolizist damals gesagt, wenn man mehrere Kinder transportiert und in der Mitte der Rücksitzbank "nur" ein Beckengurt ist, würde er auf jeden Fall raten, das 3. Kind nach vorne zu setzten, da ein Dreipunktgurt wesentlich sicherer ist.
     
  5. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    hallo,

    wie es gesetzlich ausschaut, weiß ich nicht, würde aber mein kind nie vorne hinsetzen.
    erstens ist es mir auf jeden fall zu unsicher und zweitens will ich beim autofahren meine ruhe haben, ich halte die ablenkungsgefahr für sehr groß - reicht ja schon, dass ich seit ungefähr 8 monaten IMMER die gleiche cd abspielen muss.....:nix:

    liebe gruesse
    riccarda
     
  6. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    Es ist erlaubt, wenn der Beifahrersitz ganz nach hinten gesetzt wird und der Airbag ausgeschaltet ist. Sonst bekommt man im Falle eines Falles eine teilschuld. Kilian fährt auch vorn mit. Da kann ich ihm schnell mal nen Nucki oder Trinken geben und er ist friedlich während der Fahrt. Säße er hinten, müsst ich mich andauernd zu ihm umdrehen und hätte keine Möglichkeit, ihm etwas zu geben. Für uns ist es so sicherer.
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    Ich setze ein Kind nach vorne, wenn wir längere Fahrten haben und sich beide nur zanken und meine Nerven blank liegen, oder wenn wir noch ein drittes Kind mitnehmen!!

    Am liebsten ist es mir allerdings hinten.

    christine
     
  8. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Im Auto vorne sitzen?

    Hallo,

    wenn ich 3 Kinder mitnehme, dann sitzt eines vorne.
    Denn es ist sicherer ein Kind im Kindersitz vorne anzuschnallen, als hinten nur mit Beckengurt.

    Bei unserer letzten Fahrt, wo Laura vorne gesessen hat, hat auch ein Polizist bei uns reingeschaut und nichts beanstandet.
    Wenn sie aber vorne sitzt, dann schau ich, das sie ein Sitzkissen hat, wo man den Gurt noch einhaken kann.Airbag hab ich vorne nicht.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...