Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von catty, 29. Juli 2011.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich weiß nicht, ob ich hier an der richtigen Stelle schreibe. :?:

    Meine Tochter ist 13 Monate alt. Sie ist aus voller Seele Stillkind ;) Ich habe aber so langsam keine Kraft mehr, sie alle 2-3 Stunden jede Nacht zu stillen. Abgesehen davon, dass sie in den letzten Tagen krank war und ich wieder mehr stillen musste, sieht der Stillplan (der seit einiger Zeit stagniert) so aus:

    zw. 22 und 23 Uhr
    3 Uhr (vorher verweigere ich!)
    5 Uhr (keine Kraft zum verweigern)
    zw. 6 und 7 Uhr (müüüde, will nur weiter schlafen!)
    8 Uhr
    und - was schon weg war - eine Mahlzeit am Tag. Meist nachmittags.

    Sie schläft seit ein paar Wochen im eigenen Bett ein. Abends kommt sie aber immer noch zu uns ins Bett wo sie dann auch die Nacht verbringt.

    Wenn sie die Brust nicht bekommt, gibt es Kreischanfälle! Sie brüllt dann und brüllt und brüllt :( Ich bin am Ende mit meiner Kraft und weiß nicht, was ich noch machen soll. Ich habe nur noch die Hoffnung, dass sie nach dem Abstillen schläft.

    Aber wie stelle ich das an?? Vor allem, weil sie dauernd krank ist :(

    Die Mahlzeit zum ins Bett gehen, habe ich vor ca. 2 Wochen gestrichen. Daran hat sie sich nun gewöhnt. Sie soll stillen nicht mit einschlafen verbinden.

    Ich habe auch schon 2x gg. 23:30 Uhr Milchbrei gekocht, weil sie vor Hunger geschrien hat (ich wollts ja nicht glauben!). Seit dem stopfe ich sie nachmittags/abends mit Essen voll (haha). Was die verdrücken kann.

    Wir haben auch schon eine Homöopathin eingeschaltet, die sich um das Schlafproblem kümmern soll. Abstillen ist meine letzte Hoffnung. Zumal mich ein dringender Zahnarzttermin erwartet den ich erst nach dem Abstillen wahrnehmen kann :( Heute z. B. hat sie keine Stunde geschlafen und brüllt jetzt wieder. Sie schläft nicht allein ein, nur wenn ich dabei bin. Das ist beim ersten ins Bett bringen auch ok, aber danach passt sie auch wie Schießhund, dass ich nicht weg gehe. Dann könnt ich da sitzen, bis ich selbst ins Bett gehe. DAS WILL ICH NICHT MEHR!!! Hilfe, was kann ich tun. Ich bin nervlich fertig :(

    Tut mir leid, dass es so lang geworden ist :(
     
  2. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

    Hm... irgendwie klingt es für mich, als wäre das Problem nicht im Stillen begraben...

    Mein Langzeitstiller legte zeitweise ähnliches Verhalten an den Tag (bzw. Nacht), die Gründe waren aber andere, Stillen war nur ein Ausdruck dafür. Bei uns hätte Abstillen auch nix gebracht - die Ursache musste angegangen werden

    Was isst sie denn am Tag so alles (wann, was, wieviel?)

    Du schreibst, sie sei dauernd krank... Infekte? Bekommt sie Zähnchen? lernt sie laufen? hat sich bei Euch was geändert?

    Du hast ja viel geschrieben, aber irgendwie reicht es cniht für ein Bild - wie war es früher? Wann hat es angefangen?
     
    #2 Tigerchen, 29. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2011
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

    Ich kann Dich voll und ganz verstehen :jaja:

    Ich hab 3 Kinder und die beiden ersten fast 2 Jahre gestillt, weil ich nicht abstillen konnte bzw. nicht wusste wie. Das hat sich dann eigentlcih immer mit der nächsten Schwangerschaft erledigt, ist ja aber keine Option.

    Und ich bin ganz ehrlich, bei meiner letzten, weil ich mir auch keinen Rat mehr wusste, haben wir es ganz hart gemacht, ich bin für 3 Tage weg gewesen... ohne Sie...

    Ob das der richtige Weg war, weiß ich nicht, ich hoffe sie wirft es mir später nicht vor ;-)

    Ich drück dir die Daumen.


    lg
     
  4. AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

    Aaaalso.

    Wir sind Ende Mai hierher umgezogen.

    Vorher war aufgrund der schlechten räumlichen Situation ein gewöhnen ans eigene Bett oder gar Zimmer nicht mal mittags möglich. Mittagsschlaf macht sie erst, seit wir hier wohnen. Geschlafen hat sie immer schon schlecht :(. Noch nie länger als 4 Stunden am Stück und das auch nur 2-3 Mal. Tagsüber hat sie von Anfang an nie mehr als 2 Stunden (insgesamt) geschlafen. Sie macht jetzt 1 Stunde Mittagsschlaf täglich und mehr nicht.

    Wir bringen sie ins Bett, wenn sie abends richtig müde ist. So zwischen 7 und 8. Ein schönes Einschlafritual gibt es vorher natürlich :). Oft wird sie nach einer Stunde wieder wach (wie heute) und brüllt dann, bis wir ins Bett gehen und sie die Brust bekommt.

    Essen:

    zw. 8 und 9 ein halbes Brötchen mit Käse oder Wurst
    mittags ein Gläschen
    gg. 14 Uhr eine halbe Banane
    15 Uhr Stillen
    16 Uhr Brot oder Obstgläschen (je nach Hunger)
    17 Uhr 2 Scheiben Brot mit Käse und Wurst
    19 Uhr Milchbrei

    Ich bin eh auf der Suche nach einem gesünderen Essensplan.

    Leute, mir bricht gerade schon wieder der Schweiß aus. Ich weiß nicht was ich mit dem Schreihals machen soll. Ich brauch unbedingt abends etwas Zeit für mich. 24 Stunden Dienst und nie länger als 2-3 Stunden schlafen macht mich wahnsinnig.

    Danke für Eure Hilfe. Ich bin soo verzweifelt.
     
  5. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

    Wenn ich mir Ihren Essenplan so ansehe, stellt sich bei mir sofort die Frage:
    Was für ein Gläschen? Fügst Du noch Öl hinzu?
    Warum um 14Uhr schon wieder Banane?
    Ist das um 16Uhr ein pures Obstgläschen?

    Ich würde sagen, sie hat wahrscheinlich zu wenig Kalorien, die sich tagsüber zu sich nimmt und schreit nachts weil sie Hunger hat.

    Wie ist denn die Gewichtsentwicklung? ..und wie viel ist sie an Breimengen?
     
  6. AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

    Ich habe auch Milch gekauft um ihr nachts die Pulle anbieten zu können. Sie mag weder Vollmilch, noch angerührte Folgemilch noch Hipp Kindermilch. Weder warm noch kalt und egal aus welcher Flasche...
     
  7. AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)

    Im ersten Jahr 14 Erkältungen. Um den ersten Geburtstag Impf-Windpocken (der Arzt hat gesagt, sowas hat er noch nicht gesehen, ebenso seine Vertretung im Urlaub), danach Mundfäule (jedenfalls sagt das der Arzt, aber ich meine das war keine denn aus den Bläschen wurden keine Aphten) und jetzt sind wir gerade mit dem Dreitagefieber durch. Das hatte sie natürlich so doll, dass wir erst an Masern dachten, als der Ausschlag kam. Sie war wirklich richtig krank. Mit schlimmer Halsentzündung und so.

    Momentan kommen 4 Backenzähne. Sie kackt ihre Zähnchen immer aus. Soll heißen: Durchfall. Der Po ist so wund, dass sie schon schreit, wenn sie den Wickeltisch sieht. Bauchschmerzen scheint sie nicht zu haben. Ich habe ihr jetzt Chamomilla gegeben.
     
  8. AW: Ich will abstillen! (vorsicht, lang!)


    DANKE :) Es tut auch gut zu hören, dass man nicht allein ist und man verstanden wird.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...