Ich weiß nicht mehr weiter...

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Silke2304, 23. November 2005.

  1. Hallo,
    ichhatte vor ein paar Tagen schon mal gepostet, weil Fabian ganz schlimm Backenzähne bekommt. Er bekommt sie scheinbar fast alles auf einmal, so wie das Zahnfleisch aussieht...
    Es wird immer schlimmer und ich weiß auch mit der Homöopathie nicht mehr weiter. Ich habe in meinem Buch "Homöopathie für Kinder" nachgelesen, aber ich weiß einfach nicht was ich nehmen soll. Ich weiß nicht was genau passen könnte.. Und ich kann ihm doch nicht immer Paracetamol geben..
    Viburcol und Osanit verschlimmern nur alles, das lasse ich weg. Eine zeitlang haben ihm die Chamomilla comp Zäpfchen von Weleda ganz gut geholfen, jetzt bei den Backenzähnen aber nicht mehr. Seit 4 Wochen habe ich keine Nacht mehr durchgeschlafen, ich bin fix und fertig und weiß nicht mehr, wie ich hier auf der Arbeit durchhalten soll. Seit ein paar Tagen haben wir Wachphasen von 1-2 Stunden nachts. ICH KANN NICHT MEHR..
    Jetzt hatte ich den Gedanken, mal mit Fabian zu einem Homöopathen zu gehen, anstatt selbst weiter zu probieren und womöglich alles schlimmer zu machen.. Wie teuer ist sowas? Hat jemand Erfahrungen? Hat es was gebracht?
    Sorry, ist jetzt bißchen lang geworden, aber ich bin echt verzweifelt...
     
  2. AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Hallo,
    ich kenne das zwar nicht in diesem Ausmass, aber ich war gestern bei der Craniosacrale Osteopatie und sie sagte mir, falls bei Celine so eine Situation wie Du sie beschreibst eintretten sollte, solle ich vorbei kommen, sie könne dann unterstützen das es schnell vorbei ist.

    Ich weiss nicht ob es Dir hilft, ich wünsche Dir einfach viel Kraft und dass es Fabian bald überstanden hat.

    Liebe Grüsse Sandy
     
  3. AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Ich kann Dir zwar auch nicht recht weiterhelfen, aber Osanit und Co haben bei Nikolas überhaupt nicht geholfen. Außer Virbucol-Zäpfchen, die sind klasse, aber die kannst Du ja nicht nehmen. Ich habe mir im ganz schlimmen Fall mit Dentinox geholfen. Das betäubt zwar, aber genau die Wirkung hatte ich erhofft und es war endlich mal eine Weile Ruhe. Ich weiß zwar daß Dentinox nicht den besten Ruf hat, aber ich finde die Salbe wirklich besser als ihr Ruf. Ich bin froh daß ich sie hatte!
    Gruß
    Claudi
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Hallo Silke, erstmal ein :tröst: für Dich. Ich weiß, wie Dir zumute ist uns ging es ähnlich. 4 Wochen dauert es schon? Dann habt ihr es fast geschafft! Bei Lena waren es ziemlich genau 5 Wochen und dann waren 4 Backenzähne da. Die Nächte waren wie bei Euch und seit ca. 1 Woche geht es wieder.
    Osanit und Co helfen bei uns auch nicht. Paracetamol geb ich Lena wirklich nur, wenn ich Fieber nicht runter kriege, sonst nicht.
    Ich nehme wie Claudel in solchen Fällen Viburcol (allerdings war es dadurch auch nicht viel besser) und habe bei den Backenzähnen auch mit Dentinox angefangen, da es das einzigste war was noch geholfen hat. Es reicht ja, wenn Du es nachts gibst.
    Ich hatte bei lena allerdings die vermutung, dass neben den Zähnen auch ein Wachstumsschub mit für Unruhe gesorgt hat. Vielleicht bei Euch auch?
    Achtung: *esistallesnureinephase*
    Halt durch. Bald isses vorbei und Dein Kleiner und Du könnt wieder ruhig schlafen.
     
  5. AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Hallo,

    vielen Dank für eure aufmunternden Worte. Gestern hatten wir die "Schreiphase" schon gegen 22 Uhr, bis um 23 Uhr hat Fabian nur geweint. Er ist gegen 19.30 Uhr ins Bett und hat dann auch bis 22 Uhr geschlafen, dann aber nur noch geweint. Ich habe versucht ihn mit in unser Bett zu nehmen, aber das wollte er auch nicht. Nur auf meinem Arm war es gut. Er war so müde, aber konnte einfach nicht schlafen.
    Heute kam dann so ein Spruch von meiner Kollegin und Freundin, dass Fabian sich ja mittlerweile schon dran gewöhnt hätte, dass ich komme wenn er schreit und er deshalb wach werden würde. Und ich müsste ihn dann auch mal weinen lassen, nachdem ich 2 mal bei ihm war! :verdutz: Warum soll ich mein Kind schreien lassen? Dann meinte sie noch, es könnte ja wohl nicht sein, dass Fabian schon seit Wochen nachts wegen den Zähnen weinen würde, er könnte ja nicht immer Schmerzen haben. Also das kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Ich lasse mein Kind doch nicht weinen! Gerade jetzt wo er Nähe und Geborgenheit braucht! Und er bekommt 3 oder 4 Backenzähne aufeinmal, ich denke schon das er da wochenlang Schmerzen haben kann! Oder sehe ich das falsch?
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Nein silke, Du siehst das genau richtig. Ich hätte auch nie gedacht, dass die Backenzähne solche schwierigkeiten machen können. Lena war tagsüber recht gut drauf, weil sie abgelenkt war und nachts...naja, das kennst Du ja.
    Lass Fabian um Gottes Willen nicht Weinen. Das Kind weiß doch erst recht nicht was los ist. Ich stand auch immer sofort am Bett, wenn Mausi angefangen hat mit weinen, da sie an sich sonst eine Superschläferin ist. Bei lena hat dann auch nur auf den Arm nehmen oder auch mal ein kleines Licht anmachen geholfen. Sie ist dann tw. vor Müdigkeit umgekippt, daran habe ich gesehen, dass sie wirklich was hat und nicht einfach nur mal so aus Dumdideldei weint oder Mama einfach ärgern will. Lass Dir also von deiner Kollegin nix einreden! DU machst es genau richtig, wenn Du auf Dein Herz hörst! Und halt durch, ich drück Dir die Daumen, dass es bald ausgestanden ist!!!
    :bussi:

    (Kann vielleicht Dein GG mal eine Nacht das Beruhigen übernehmen, damit Du mal wieder Schlafen kannst? Oder lässt sich Fabian nur von Dir beruhigen?)
     
    #6 lena_2312, 24. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2005
  7. Regen

    Regen Geliebte(r)

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Adelsdorf
    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    hallo silke,

    laß dich mal drücken !!
    ich habe vor kurzer zeit auch das gleiche durchgemacht.
    bei uns sind 4 backenzähne in ca 4 wochen gekommen.
    Ich war regelmäßig 2-3 Stunden in der nacht wach.
    Geholfen hat eigentlich nichts besonders gut Chamomilla comp Zäpfchen, Osanit, Virbucol-Zäpfchen)
    Habe ihr sogar Paracetamol-Zäpfchen gegeben.
    Ich war auch total am verzweifeln und mit meiner welt fertig.
    Hätte auch nie geglaubt das dies so schlimm sein kann.
    Viel Kraft.

    Elk
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...