Ich weiß nicht mehr weiter

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Juscel, 11. November 2007.

  1. Erstmal "Hallo" an euch alle! :winke:

    Durch zu Fall habe ich dieses Forum gefunden und dachte mir gleich, hier melde ich mich mal an. So habe ich die Möglichkeit, mich mit anderen Müttern / Vätern auszutauschen.

    Ich habe so ein kleines, naja eher wohl doch ein großes Problem mit meinem Sohn Justin (3 Jahre).
    Es ist jeden Tag das gleiche. Er steht morgens zwischen 7:30 & 8:00 Uhr auf und es dauert nicht lange und der Streß ist da. Er möchte was trinken, ich gebe ihm etwas und er fängt an bockig zu werden und will was anderes. Ich bleibe Stur und sage ihm er soll entweder das trinken oder es gibt nichts. Wenn meine Stiftochter Celine (6 Jahre) aufsteht und sie zu Justin "guten Morgen" sagt, mekert er rum und sagt "laß mich in ruhe". Frühstück genau das gleiche, er sagt mir was er essen möchte, ich mache es fertig und er will das nicht sondern was anderes. Jeden morgen also der selbe Ablauf.
    Beim waschen & Zähne putzen albert er nur rum, macht aber nicht das was man ihm sagt.
    Er will sich alleine anziehen und fängt plötzlich laut an zu weinen, weil er das nicht so schafft wie er es möchte.
    Der Rest des Tages läuft genau so. Wenn es nicht nach seiner Nase geht, gibt es ein großes Gebrüll und er steigert sich sehr stark da rein. Er ist der Meinung, er steht im Mittelpunkt.
    Eigentlich schreit er den ganzen Tag, ohne das es ein Grund gibt.
    Wenn man ihm was sagt, wiederspricht er ständig. Ganz schlimm ist es wenn mein zukünftiger Mann was zu ihm sagt, er fängt laut an zu weinen und sagt nur Mama! Ne Antwort bekommt mein Freund nicht von Ihm. Er hört erst wieder auf zu weinen wenn ich was sage.
    Justin kann auch nicht richtig essen. Er spielt eher damit rum.
    In seinem Zimmer spielt mein Sohn nie alleine. Er hat schöne Spielsachen aber er spielt lieber bei Celine im Zimmer. Mit mir möchte er garnicht spielen. Steht aber ständig hinter mir wenn Celine in der Schule ist. Er ist sehr stark auf mich fixiert.
    Und dann Nachts. Es gibt keine Nacht, wo er nicht schreit. Er schreit wirklich jede nacht 2 bis 3 mal. Wenn ich dann rein gehe und frage was los ist, bekomme ich keine Antwort, er schreit lauter.
    Er ist auch sehr aggresiv. Er haut, beißt, kneift, macht Sachen kaputt, ärgert die Katzen, schmeist Sachen durch die Gegend....
    Und alles ist seins, "Meins" sagt er immer!
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Alle Maßnahmen die ich durchführe, bringen nichts. Es gibt keine Besserung.

    Vielleicht gibt es Eltern hier, die das kennen und mir ein paar Tips geben können. Ich bin echt verzweifelt mittlerweile.

    Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten.

    Eure Juscel
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ich weiß nicht mehr weiter

    Langweilt er sich viel? Hat er regelmaessigen Kontakt zu etwa gleichaltrigen Kindern? Ist Euer Tag auch fuer ihn gut strukturiert? Ist er permanent latent hungrig (weil Du schreibst, er esse schlecht)? Meine Tochter kann morgens auch echt grummelig und anstrengend werden. Meist vergeht das aber nach dem Fruehstueck. Meiner Meinung nach isst sie auch nicht ausreichend zu Abend.

    Lulu
     
  3. AW: Ich weiß nicht mehr weiter

    Danke erstmal für deine schnelle Antwort :)

    Es gibt schon mal Tage wo er sich langweilt. Da man auch selber nicht immer Zeit hat, sich mit den Kindern zu beschäftigen. Ich nehme mir viel Zeit mit den Kindern, bastel mit ihnen, backe mit ihnen, wir gehen auch oft raus. Aber ich finde es schon wichtig, das Kinder sich auch mal alleine beschäftigen können.
    Freunde in seinem Alter hat er nicht. Er geht an zwei Nachmittagen in den Spielkreis, dort kann er mit Kindern spielen. Ich wohne noch nicht lange in diesem Ort und habe noch keine Freunde gefunden die Kinder haben.
    Mal ißt Justin sehr gut und auch viel. Aber dann haben wir wieder Phasen, wo er garnicht essen möchte und da mache ich mir schon meine Gedanken drüber. Er trinkt halt sehr viel. Wenn er hunger hat, kommt er zu mir und sagt er hat hunger.

    Geregelten Tagesablauf haben wir nicht. Wir hatten das mal versucht, aber da immer etwas dazwischen kommt, ist es irgendwie unter gegangen.


    LG Juscel
     
  4. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ich weiß nicht mehr weiter

    :winke:

    nur mal ganz kurz......
    Ich hab ne Freundin/Bekannte -ehemalige Nachbarin- die (leider) von hier nach Rastede (zurück)gezogen ist - ihr Sohn ist jetzt 4.
    Wenn Du magst, vermittel ich da mal ;-)
     
  5. AW: Ich weiß nicht mehr weiter

    Hallo :winke:,

    Das Problem mit deinem Sohn Justin könnte nach den wenigen Infos die du hier geschrieben hast, folgende Ursachen haben:
    - Trotzphase Altersbedingt;
    - Gewöhnungsschwierigkeiten (Vor kurzem in dem Ort gezogen)
    - Fehlende Kontakte zu gleichaltrigen (wenn er schon 3 ist, geht er schon in Kindergarten?)
    - Angst die Mama zu verlieren - Vielleicht Eifersucht auf den "neuen" Papa

    Ein paar Ideen um die Situation zu verbesern:

    - vieeeeeeeel mit dem Kind schmusen und Kuscheln
    - einen geregelten Tagesablauf mit allen Familien Mitgliedern aufstellen
    - Unbedingt mehr Kontakt zu anderen Kindern ermöglichen, vielleich auch überlegen ob es nicht eine gute Idee wäre ihn im Kindergarten anzumelden.
    - Irgendeine Aktivität nur mit Mama und Kind machen, sogennante "Mama/Sohn-Zeit" (Bsp. Schwimmen, Singkreis, Mutter/Kind-Turnen usw.)
    - Familien Aktivitäten veranstallten, zusammen mit dem "neuen" Papa und der "neue" Schwester irgendwas machen. (Bsp. Drachen steigen, Fussbalspielen, Zoobesuch, Picnic, Spazieren gehen, Fahradfahren usw.)

    Vor allem brauchst du viel Geduld!

    Ich wünsche Euch viel Erfolg!

    Beste Grüße
    :)Daniella:)
     
    #5 Daniella, 12. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2007
  6. AW: Ich weiß nicht mehr weiter

    Hallo :winke:

    Vielen Dank für eure Antworten. Finde ich echt super das hier so viele nette Menschen sind, die gerne jemanden der Hilfe braucht einen Ratschlag geben. :danke:

    @Micky: Klar wäre echt super wenn du uns da mal vermitteln würdest!!! Ich kann echt ein paar Leute hier gebrauchen, mit den man sich mal austauschen kann. Ist echt lieb von dir. DANKE!!!!


    @all: Justin kennt seinen Vater überhaupt nicht. Den habe ich verlassen, da war ich noch schwanger. Von Justin Geburt an, bis vor einem Jahr war ich mit meinem Sohn alleine.

    Einen Spielkreis besucht Justin. Er geht Dienstags und Donnerstags Nachmittag dort hin. In seiner Gruppe sind noch 5 weitere Kinder.

    Einen Kiga Platz habe ich für ihn nicht bekommen, da er gestern erst 3 geworden ist und hier in Rastede nehmen die erst Kinder mit 3. Er muß also noch 1 Jahr warten.

    An die Trotzphase hatte ich auch schon gedacht, aber dann müsste er seit 2 Jahren in dieser drin sein.

    Einiges was ihr hier geschrieben habt, werde ich mit Sicherheit umsetzen. Und dann mal schauen, ob es dann besser wird.
    Wie ihr schon schreibt, Geduld, Geduld, Geduld !!!!

    Kuscheln tue ich viel mit Justin. Das muß man ach mit Kindern.

    Der Kinderarzt hat ihn als Verhaltensauffällig Diagnostiziert!!! Evtl. Verdacht auf ADS. Jetzt muß ich mit ihm zu einem Kinderzentrum, die sollen mir weiter helfen und feststellen, ob er wirklich ADS hat oder ob er einfach nur Bockig ist.

    Ach ja, habe mal wieder die Erfahrung gemacht, das Justin vor einigen Dingen große Angst hat. Er hat zum Geb. ein Polizei Auto bekommen, das macht Geräusche und er kriegt panische Angst davor wenn man das an macht. Er hat auch ein Ferngesteuertes Auto, davor hat er auch große Angst, dieses macht aber keine Geräusche.


    Natürlich möchte ich für Justin die beste Mama auf der Welt sein, aber es ist zur Zeit sehr schwer ruhig zu bleiben!!!!

    Eure Juscel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...