Ich weiß einfach nicht mehr weiter!

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Babuu, 27. Juni 2005.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu ihr lieben!

    Ich habe ziemliche Probleme in der Schule meines Sohnes und weiß langsam nicht mehr was ich glaube und was ich machen soll!

    Vorletzte Woche hat die Lehrerin angerufen.Tyron (7- 1.Klasse) hat wohl absolut nicht gehört und ist immer vorneweg gerannt als die Kinder vom Sportfest nach Hause laufen wollten.Ich verstehe absolut dass das nicht geht weil es ja gefährlich ist.
    Ich hab dann gleich mal die ewigen Prügeleien angesprochen die gerade in dieser Schule "normal" zu sein scheinen.Sie meinte dann gleich dass Tyron nicht ohne wäre und sucht somit die Schuld bei ihm.Ich weiß ja dass Tyron "nicht ohne" ist, aber so ein Prügler- ich kanns mir nicht vorstellen!
    Leider ist es so das Tyron seit Wochen nach Hause kommt- mal mit dicker Nase und mal mit Kratzern, blauen Flecken usw und fürchterlich heult er sei verprügelt worden.Ich weiß langsam nicht mehr was ich glauben soll.
    Tyron sagt er war es nicht, wenn dann hat er sich allemal gewehrt (was wir ihm übrigens leider gestattet haben weil die Lehrin NIE was tut).Die Lehrerin sagt er ärgert die anderen immer und prügelt auch drauf los.Wenn ich Tyron frage was denn die Lehrerin dazu sagt wenn wieder was war meint er immer "nichts"...die Lehrerin sieht das eh nicht weil es in der Pause auf dem Schulhof ist.(Gibts denn keine Pausenaufsicht mehr?!)
    Ich versteh nicht wie sie sagen kann es sei Tyron wenn sie doch gar nicht dabei ist?!
    Das ist eins der vielen Themen die gerade in der Schule so los sind.
    Das andere ist dass Tyron ziemlich aufgedreht ist.Die Lehrerin meint er steht immer auf und ruft dazwischen.Es ist so dass Tyron über dem Klassendurchschnitt liegt und er eben meistens alles weiß.Er möchte das dann halt sagen.Ich verstehe ja dass er nicht dazwischen rufen darf- aber ich denke dass muss die Lehrerin in der Schule als klare Regel aufstellen.Ich bin doch nicht dabei!Naja, auf jeden Fall kam Tyron am Freitag nach Hause mit dem Satz, die Lehrerin habe gesagt er sei übrhaupt nicht richtig erzogen.Mir fiel zu Hause erstmal die Kinnlade runter.Ich war traurig und sauer wie man sowas sagen kann.Ich fragte Tyron warum sie das gesagt hat und er meinte weil er wieder mal reingerufen hat.
    Nach langem hinterfragen stellte sich raus dass sie das zu jedem Schüler sagt wenn sie, meiner Meinung nach, überfordert ist.Ich finde das ne Sauerei.Wie kann die sowas zu Kindern sagen?
    Erstens mal ist es ja wohl teils ihre Aufgabe in der Schule drauf zu achten was die Kids machen- man übergibt ja schließlich seine Erziehungsgewalt sozusagen an den Lehrer, und zweitens ist das ja auch ziemlich beleidigend gegenüber den Eltern, oder?!

    Naja, heute rief sie wieder an....zwar nur wegen einem Zettel- aber sie wusste wieder 100 Sachen die sie stören.
    Tyron quatscht und ruft immer noch dazwischen.Ihm ist langweilig weil er schneller fertig ist als andere und ICH soll ihm nun Beschäftigung mitgeben*hallo?*).
    Zu dem prügeln kam wie immer das selbe- Tyron sei Schuld-
    Auf meine Frage was sie denn dagegen mache kam nichts- sie sei nicht dabei- es sei auf dem Schulhof.Die Frage warum sie so inkonsequent sei (sie wollte ein Kind damit bestrafen dass es in der Pause drin bleiben muss, er durfte trotzdem raus) sagte sie auch nichts.

    Irgendwie habe ich das Gefühl sie ist mit der Klasse total überfordert (das habe ich übrigens schon vorher über diese Frau gehört bevor Tyron überhaupt in der Schule war) und lässt das voll an den Kindern aus.Seit ich mich öfter beschwere oder auch hinter her bin was Sache ist hat sie es nun. so wie es aussieht, mehr auf Tyron abgesehen.

    Ich bin ständig in der Schule um mit der Lehrerin zu sprechen und seit neuestem ruft sie jede Woche bei mir an.

    Das schlimme ist dass ich mal mit ihr besprochen haben dass wir mit Tyron immer noch an den ADS-Tests dran sind....und seit sie das weiß drängt sie drauf ihm Ritalin zu verpassen....wohl um ihn ruhig zu stellen?!

    Ich weiß nicht was ich noch machen soll!
    Wer weiß Rat oder wer hat ähnliche Probleme??

    Wäre sehr lieb von euch!
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hatte er im KiGa auch schon die Zwischenrufprobleme? Und die Aufgedrehtheit?
    Ist er wirklich schulreif?
    Wie schätzt Du die Kompetenz der Lehrerin ein?
    Wenn sie wieder anruft wuerde ich sie um einen persönlichen Gesprächstermin bitten. Wenn so massive Probleme auftreten, finde ich das durchaus gerechtfertigt und die bessere Kommunikationsform.

    Lulu :winke:
     
  3. Kennst du andere Eltern ? Wenn die Lehrerin allg. überfordert ist, ist das ev. auch den Eltern der Mitschüler aufgefallen . Rede doch mal mit ihnen, wenn da wirklich ständig solche Äußerungen fallen, dürfte durchaus Gesprächsbedarf bestehen.
     
  4. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu ihr beiden,

    erstmal danke für die Antworten.

    Tyron war schon immer etwas aufgedreht, aber das ständige zwischenrufen gab es so im KiGa nicht.
    Er ist vom können her einfach über dem Durchschnitt und ich denke er möchte einfach immer mitteilen dass er die Aufgaben lösen kann bzw. die Lösung weiß.Ich weiß halt nicht wie ICH das abstellen soll.Klar, ich erkläre es ihm ständig, aber ich denke eine deutliche Ansage der Lehrerin mit IHRER Regel würde mehr bringen.

    Leider sagen auch andere Eltern die Lehrerin sei überfordert...nur tut leider keiner was.

    Ich war schon bei x Gesprächen mit ihr, aber bisher hat das leider alles nichts gebracht!

    Morgen steht übrigens wieder ein Gespräch an.Diesesmal will sie eine Lehrerin zuziehen die sich mit ADS-Kindern auskennt!
    Na da bin ich mal gespannt!
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn das dazwischenrufen Ihr größtes Problem ist, weiß ich auch nicht so recht. Es ist halt auch ihre Aufgabe den ABC-Schützen das angemessene Verhalten im Unterricht beizubringen.
    Mein Sohn mußte auch erst lernen, daß man nicht alles sofort rausplärren kann, damit die anderen Kinder auch die Chance haben selber nachzudenken. Es wurde aber nie als Problem dargestellt sondern als ein Aspekt, an dem er noch arbeiten muß. Redet die Leherin mit Deinem Sohn über ihr Problem, ihre Wahrnehmung und Motive? Gibt es (kollektiv festgelegte?!) Klassenraumregeln?
    Lulu
     
  6. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu Lulu,

    ich denke genau das ist das Problem.So wie es mir erscheint schreit die Lehrerin die Kinder sehr viel an (ich stand auch mal vor dem Klassenraum und da wurde mir wirklich anders), klare Regeln gibt es aber wohl nicht und darüber gesprochen wird auch nicht!

    Zu Hause hatten oder haben wir auch zeitweise das Problem dass es ungeduldig reinquatscht wenn ich mich mit jemanden unterhalte- aber mit Geduld und erklären wurde das besser!
     
  7. Hallo Babuu!
    Ich finde, du hast schon gute Tipps hier bekommen. Versuch es ein letztes mal mit einem persönlichem Gespräch. Auch wenn die anderen Eltern solche Schlafmützen sind, der Elternbeirat muss etwas unternehmen. Das ist eine seiner Aufgaben. Der nächste Schritt wäre dann, die Schulleitung zu informieren, die auch etwas unternehmen muss.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass erste Klassen immer anstrengender sind, als Klassen mit älteren Schülern, allerdings ist das Schuljahr fast rum und da hat man es geschafft Ordnung, Ruhe, Regeln und Rituale reinzubekommen! Du hast übrigens das Recht bei dem Unterricht deines Sohnes zu hospitieren. Das hat eine mutter auf mein Araten bei mir auch schon mal gemacht. Dann kannst du selbst einen kleinen Eindruck von dem Unterricht und Verhalten der Lehrerin bekommrn. Allerdings dein Sohn wird sich mit Bestimmtheit in deiner Anwesenheit "benehmen".
    Bleib weiter dran:bissig:-und bald sind ja Sommerferien ;-)
    Schnappilein :winke:
     
  8. AW: Ich weiß einfach nicht mehr weiter!

    Hallo,

    also das Thema ist zwar schon etwas alt, aber hier mal 2 Infolinks zum Thema ADHS:

    http://www.addwildcat.de
    Hier findest Du das wohl größte und beste Forum zu dem Thema ADHS im deutschsprachigem Raum überhaupt.


    Fachinfos zum Thema ADHS findest Du unter der laaaaaangen Url:
    http://www.eltern-zentrum.de/Themenbereiche/Gesundheit/Gesundheit_A/ADHS/ADHS_Inhalt.htm


    Wenn Du zu addwildcat.de gehst und dich dort umsiehst und ins Forum willst, grüße doch bitte die Wildcat von Christian aus München. Die weiß dann schon .... *grins* ich kenne die gute Frau persönlich und ich schicke alle ADHS-Probleme / Umstände zu ihr.


    negteit
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...