Ich weiß bald nicht mehr weiter..........

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von AnneW, 18. Juli 2005.

  1. guten morgen,

    da so viele so lieb nach uns fragen, hier mal unser aktueller stand der dinge.........

    uns gehts weiterhin solala, es läuft einfach nicht rund. emma wird noch voll gestillt aber es ist schwierig. sie trinkt oft ganz schlecht, ist zappelig, weint, trinkt nur zu kurz und ein großes problem dabei ist die tatsache, daß ich immer wieder mit der milchmenge rechte seite zu kämpfen habe. die brust ist deutlich kleiner und hat einfach weniger milch, oft wird der milchflußreflex dort auch gar nicht ausgelöst, wie die maus sich dann aufregt, kann man sich ja wohl vorstellen.........:nix:

    letztes wo-ende war´s so schlimm, daß ich zwei tage versucht habe, fertigmilch in das kind zu bekommen. aber sie nimmt die flasche nur schlecht, was soll ich bloß machen? die beste menge die sie mal getrunken hat waren 100 ml, sonst nur so 50-60 ml, das kann´s ja wohl nicht sein. sie will die brust, das zeigt sie immer wieder, das ist ja das schlimme...........es gibt gute stillmahlzeiten aber auch einen haufen schlechte und das macht mich so fertig..........falls das so nicht mehr weitergeht, gibts einen trick, wie ich sie dazubekomme, mehr aus der flasche zu trinken?

    wir haben echt viel durchgemacht die erste zeit, das weiß ich selber. aber mir tut es sowas von weh wie wir hier kämpfen und alle babys um uns rum propper zunehmen und bei emma gehts momentan einfach langsamer (aber bergauf :prima: ) nur ich kämpfe dafür so, das kann sich keiner vorstellen..........dann noch diese spuckerei dazu, was mühsam reingekämpft ist kommt zum teil wieder raus, echt sowas von anstrengend........

    gleich fahre ich mit ihr zur kiss-behandlung, die kleine maus hat so probleme, daß sie deswegen auch evtl. rechts schlechter trinken kann. nach der ersten behandlung letzte woche wird einiges ein bißchen besser, wenn ich euch erzähle, daß unser meilenstein gestern war, daß emma 15 minuten ohne weinen im kinderwagen gelegen ist?! ich trage dieses kind den GANZEN tag im tragetuch, sie läßt sich nicht ablegen. sie hat echt schmerzen beim liegen, es geht nur das aufrechte halten oder eben tragetuch. sie weint wirklich viel sonst und grad für paul ist es schwer, daß emma in irgendeiner form ständig an mir dranklebt.

    sonst noch fragen?!:nix: :bissig:

    nein mal im ernst, ich versuche meistens das ganze gelassen zu sehen aber die sorgen um emma kommen einfach immer wieder hoch. wenn ich nur wüßte, wie ich mehr in die maus reinbekomme an milch, egal welcher.........

    über jeden tipp bin ich dankbar!

    ganz liebe grüße, annew
     
  2. Huhu Anne

    Hast Du schon mal versucht die kleine im Halbschlaf zu stillen ? nimmt sie einen Schnuller ? ich hab das jeweils so gemacht: Schnulli gegeben, Kind in den Schlaf geschuckelt, und dann als sie entspannt war, aber noch nicht zu tiefschlafend, Nucki raus, Busen rein. So hat sie wohl am meisten getrunken, ruhig, entspannt und effizient :prima:. Wir haben uns über Wochen so über Wasser gehalten.

    Dann hab ich sie meist nachts 1x geweckt. Das war es mir Wert als sie am Tag schlecht trank. So hatte ich eine ruhige und ordentliche Mahlzeit wenigstens auf sicher.

    Trick nr. 3 war das Tragetuch, wie Du es auch machst. Und zwar habe ich in der Känguruh-Trage gebunden:[​IMG]

    Als sie etwas oberflächlicher schlief, bin ich hingessessen, Tuch gelockert, nach unten gezogen, T'Shirt hoch, und Busen rein ;). Hat auch meistens geklappt. Sie mochte diese aufrechte Haltung wohl auch am besten, hat sich viel weniger verschluckt.

    Wir hatten auch Tage, wo sie fast nur geschrien hat :(. Aber es wird besser. Die letzten Tage waren recht entspannt, nur noch eine Studen Schreierei am Abend.

    Kiss abklären zu lassen ist gut! haben wir auch, und behandelt würde Zoé auch. Möglicherweise hats ja geholfen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  3. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    :???: Brusternährungsset? Hat mir toll geholfen!

    Ansonsten: Alles Gute :herz: Hoffentlich weiss jemand Rat...

    :bussi: Zaza
     
  4. Wirklich helfen kann ich dir leider auch nicht...
    Lena hatte auch viel gespuckt und auch so das nicht zugenommen hatte. Aber ich habe ja gar nicht erst gestillt. Wenn dieKleine einfach so gerne an der Brust ist wird es schwer ihr die Flasche zu geben.
    Gegen das spucken haben wir ganz tolle Homoöpathische Mittelchen bekommen. Sie haben bei ihr wirklich super geholfen. Nach zwei Tagen war es ok und kam bis jetzt auch erst zwei mal wieder. Teu Teu Teu
    Habt ihr da nicht auch ein Homoöpathen in der Nähe?
    Mit dem Kiss-Syndrom hatte Fabi probleme. Er konnte dadurch auch nicht schlafen nur in einer position Trinken usw. Kennst du ja. Haben zum Glück eine gute Physiotherapeutin gefunden. Es dauete zwar seine Zeit und war auch anstrengend die Übungen zu Hause zu machen aber mit viel Geduld wurde es besser. Bei euch sicher auch. Es braucht nur Zeit....
    Hat euch der KA überwiesen? Wir waren dann auch mal beim Ortophäden (richtig geschrieben?!). Weil es auch sehr langer dauerte bis es besser wurde...
    Tut mir leid das ich dir nicht wirklich helfen kann...
    Fühl dich gedrückt :tröst:
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Oh Anne,

    ich schick Dir mal ganz viel Kraft das Du wieder bald eine Menge schönere Stillmomente mit der kleinen hast.

    Richtige Tips kann ich Dir als "vielzukurzStillende" leider nicht geben. Aber ich mag Deinen Kummer darüber verstehen das es nicht so klappt wie Du gerne möchtest.

    Und das die kleine so viel weint ist einfach zermürbend, das weiß ich auch :-( wenigstens habt ihr einen Punkt woran ihr dran arbeiten könnt damit sie es leichter hat. Laara hatte fast 4 Monate durchgehend geschrien und kaum geschlafen - keiner wußte warum... war und ist alles ok :prima: das hat mich wirklich damals fertig gemacht.

    Ich wünsche Dir baldige Hilfe von hier mit Tips wie die kleine Emma doch mehr trinken wird.

    Gruß Andrea
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Anne,

    wie war der KIss-Termin?

    Schreibst du mir mal die Gewichtsentwicklung bitte auf. Mit Datum.

    Du bist eine ganz erfahrene Stillmama - behalte "einfach" die Ruhe. Es gibt viele Babys die häufig nur kleine Trinkmahlzeiten nehmen ... ich komme darauf weil du schreibst sie nimmt nur kleine Fläschchenmengen ..... das kann ihr theoretisch gut reichen. Nach der Gewichtsstatistik kann ich mehr dazu sagen.

    Liebgruß Ute :tröst:
     
  7. ihr seid echt so lieb, danke euch!

    viel zum gewicht kann ich gar nicht aktuell sagen ute.......

    geburtsgewicht am 29.5. war 3.515 g
    01.6. bei der u2 dann 3.250 g
    dazwischen zweimal krankenhaus mit gewicht runter und wieder rauf
    u3 dann 4.040 g (ende juni)
    9.7. 4.160 g
    14.7. 4.200 g

    mehr weiß ich nicht, ich habe mit der hebamme die noch kommt den deal, daß sie mir das gewicht nicht mehr sagt, nur ob soweit alles okay ist und sie zugenommen hat. es frustriert mich so sehr, wenn es nur so langsam bergauf geht oder sogar stocken könnte.........

    nach der rota-geschichte im krankenhaus war der stuhl ne weile okay, jetzt hatte sie 2 wochen ganz grünen stuhl, da stand schon eine muttermilchunverträglichkeit im raum, mittlerweile ist er aber zum glück wieder okkafarben. trotzdem sind dazwischen noch ab und zu grüne stühle und so langsam verhärtet sich bei mir durch austesten der verdacht, daß es mit milch zusammenhängt, wenn ich milchprodukte esse oder milch getrunken habe..........

    es macht mir echt mut, daß wir mit diesen problemen nicht alleine dastehen aber es ist schwer, echt so schwer............

    der termin heute war wohl gut aber sehen kann ich so schnell noch nichts. erwarten und erhoffen tu ich mir einiges, dafür kostet der spaß einfach auch zuviel.

    ende der woche soll emma auch von der hebamme was homöopathisches bekommen, mal sehen, wie das mit der kranio zusammen was bringt.

    rachel, das mit dem tuchtragen und dann anlegen hab ich heute mal probiert. sag mal, WIE stillst du denn dann? emma sackt zusammen wie ein nasser sack (was für den nacken übel ist bei ihr) und hat zwar getrunken ein paar schlucke aber nur um sich gemütlich einzunuckeln - wirklich als mahlzeit geht das nicht durch.

    und was ist das bitte für ein brusternährungsset zaza?

    drückt uns bitte die daumen, ja?!

    ganz liebe grüße, annew
     
    #7 AnneW, 18. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juli 2005
  8. Bekommt ihr denn kein Rezept?? Von eurem KA?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...