Ich raste bald aus

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Rebecca, 1. Dezember 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Wer kennt es nicht, dieses Gefecht zwischen Kind und Erwachsenem, wenn es heißt "Nein - Doch - Nein - Doch - Nein - Dooohoooch - Neeeeeheeeein - Doch ..."

    Ich könnte es noch lange so weiter führen, denn diese "Gespräche" nehmen zzt. die Hälfte des Tages ein.

    Oder einfach das Ignorieren von, jetzt hätte ich beinahe gesagt Befehlen ...wie sagt man denn dazu ...
    Naja, ich sage Alessia soll leise sein, weil Vincenzo schläft und im gleichen Moment läuft sie lauthals singend durch die Wohnung.
    Oder ich sage "Alessia, auf dem Bett wird nicht gehüpft" und sie lacht sich eins und hüpft umso höher und schneller.

    Oder dieses tausendmal am Stück Mama/Papa/Oma ... sagen. Sie hört erst auf, wenn man sich ihr zuwendet, was sehr nervig sein kann, wenn man telefoniert oder sich gerade unterhält.

    Es ist alles wirklich nervig, aber am schlimmsten finde ich wie gesagt, dass Ignorieren.
    Ich könnte genauso gut mit der Wand reden.

    Was kann ich denn da machen?
    Langsam bekomme ich schon graue Haare bei dem Mädchen, weil sie auf so gut wie nichts mehr hört.

    Ratlose Grüße
    Rebecca
     
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Ich raste bald aus

    :umfall:
    Das kenn ich, Kevin testet im Moment genauso...

    Ich glaub das einzige was etwas Hilft, ist viel Beschäftigen, so weing Verbote wie möglich aufstellen und Konsequent bleiben. IRRRGENDWANN Begreifen sie das man umsetzt was man meint, ich wüßt auch mal zuu gern wie lang das dauert...



    LG Katja
     
  3. Snow

    Snow Mr. Bean

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Ich raste bald aus

    Huhu!!:)

    Das macht Spaß, was...:heilisch:
    Auf alle Fälle mußt du deiner Linie treu bleiben. Dieses grenzenlose Grenzenaustesten zerrt unheimlich an den Nerven. Bloß nicht nachgeben weil dann Ruhe ist. Diese Phasen kommen ein paar Male... Da kann man echt Magengeschwüre bekommen... Halt durch, auch wenns schwer fällt. Ich kenn das:winke:

    Gruß, Marcus
     
  4. AW: Ich raste bald aus

    Das wird nicht das letzte Mal sein wo Deine Nerven getestet werden.
    Celine steckt in der selben Entwicklungsphase, da kann ich Dir auch nur anraten, bleib Deiner Linie Treu und lass Dich nicht aus der Ruhe bringen.
    Denn genau das wollen sie ja, damit sie Deine volle Aufmerksamkeit haben.
    Bei Celine funktioniert es ganz gut wenn ich ihr immer eine Alternative zum verbot anbiete.
    Beispiel: Sie darf auch nicht auf dem Bett hüpfen, ich nimm sie dann runter, stelle sie auf ein altes Kissen (Mit Schaumstoff gefüllt) und halte sie an der Hand und dann darf sie hüpfen.Sie hat meine Aufmerksamkeit, welche nicht lange beansprucht wird und ich mein Ziel erreicht das sie nicht auf dem Bett hüpft.
    Wenn meine kleine schläft und die grosse laut singend durch die Wohnung rennt, setze ich mich in ein Zimmer mit ihr und wir singen dann zusammen.

    Momentan komme ich so zwar zu nichts aber die Phasen des Trotzes und meine Wünsche und Forderungen abzulehnen werden immer weniger.

    Ich wünsche Dir das diese Zeit nicht allzu lange dauert und Du Kraft sammeln kannst bis zur nächsten.

    Liebe Grüsse Sandy
     
  5. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Ich raste bald aus

    hallo rebecca

    für mich sieht es so aus, dass deine tochter deine aufmerksamkeit sucht. ihr ist deine negative aufmerksamkeit (schimpfen) lieber als gar keine.

    das "ignorieren" kann zwei gründe haben:

    das eine - sie spielt so intensiv udn konzetriert, dass sie dich wirklich nicht hört. das sit bei jani zb auch beim essen so. wenn er sehr hungrig ist und gerade mit essen angefangen hat, kannst du jegliche konversatiuon vergessen :cool:
    was ich aber auch sehr schön finde, weil er zu so einer konzentration fähig ist :D

    das andere - sie spiegelt dich und ahmt dein verhalten nach. :-D

    mein rat für die situation: du telefonierst mit einer hand, fütterst mit der anderen das baby und versuchst dabei alessias mama, mama, mama, mama, mama, mama, (hüpftaufcouch) mama, mama, maaaaammaaaaa, maaaaammaaaaa, maaaaammaaaaa, maaaaammaaaaa, igendwie zu stoppen


    innehalten, durchatmen, telefon kurz auf halten legen, baby löffel ind ie hand drücken, durchatmen (innerlich bis drei zählen), alessia zuwenden (=beachten) ihr ruhig in die augen schauen (=wahrnehmen) "gell du brauchst jetzt meine aufmerksamkeit, mein schatz?" (=bestätigen) "ich verstehe dich, ich bin auch gleich bei dir. VORHER muß ich aber fertig telefonieren, magst du derweil was spielen/beim füttern helfen/was auch immer? wenn ich FERTIG bin mit telefonieren, kümmere ich mich um dich (=annehmen)

    das ist jetzt mal ein fertigrezept, dass du so individuell anpassen kannst, wie es für euch stimmmig ist. wichtig ist dabei nur, dass sie spürt, dass du sie verstehst, ihre bedürfnisse wahr und ernst nimmst. dann wird sie eher damit fertig, dass diese nicht gleich befriedigt werden.


    mitfühlende grüße
    jackie
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Ich raste bald aus

    Hallo Jackie,

    danke für deine Tipps.

    Ja, es ist wohl wirklich so, dass Alessia meine Aufmerksamkeit sucht, denn ich bin bevor sie aufsteht schon aus dem Haus und komme erst am späten Nachmittag wieder. Und in der letzten Zeit war es so, dass ich nach der Arbeit noch für die Prüfungen lernen musste.

    Da war ich froh, wenn ich von meinen Kindern nicht viel hören musste (was allerdings bei Alessia schwer zu überhören war).

    Sie kommt auch wirklich oft zu mir und will mit mir Ball oder Karten spielen oder mit mir malen, aber ich habe da im Moment einfach nicht so richtig Lust und Zeit zu.

    Beruflich muss ich zusehen, dass ich meinen Abschluss schaffe und privat muss ich unsere Finanzen so kalkulieren, dass wir Schwiegerelterns und unsere Schulden so gut es geht unter einen Hut bekommen ... und dann steht da noch Weihnachten vor der Tür.

    Im Moment habe ich einfach viel im Kopf und bin froh, wenn ich mal 1 Std. alleine für mich habe.
    Wahrscheinlich geht mir Alessia deshalb so auf die Nerven.

    Aber sie verhält sich ja nicht nur mit gegenüber so, sondern auch gegenüber meiner SchwieMa. Wenn sie was sagt, heißt es auch direkt "Nein" und sie macht genau das Gegenteil.

    Ich werde versuchen mich am WE mehr mit Alessia zu beschäftigen.

    LG
    Rebecca
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Ich raste bald aus

    :tröst:

    du hast wirklich mega was um die ohren :( hoffentlich wirds bald leichter für dich, das ist ganz schön viel verantwortung auf deinen schultern

    liebe gute-nacht-grüße
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...