"Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von elfchen, 24. November 2007.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Ich habe wohl heute den Grund erfahren, weshalb es Katharina in den letzten Tagen/Wochen nicht so gut ging. Neuerdings gab es morgens immer Theater, sie wollte sich nicht anziehen, trödelte auf dem Weg zur Kita, schrie und kreischte laut herum und in den letzten Tagen wollte sie nicht mehr zur Kita gehen - das hatten wir noch nie! Sie sprach auch oft davon, dass sie Bauchschmerzen hat - gerade morgens. Sie wollte nicht mehr richtig essen und brachte oft ihre Frühstücksdose mit komplettem Inhalt zurück nach Hause.

    Heute bekam ich dann heraus, dass es an der Erzieherin liegt. Ihre eigentliche Erzieherin Frau A. ist seit 3 Wochen zur Kur und die Halbtagskraft der Gruppe Frau K. ist jetzt den ganzen Tag da (kommt sonst nur 4 Stunden über mittag zur Unterstützung in der Gruppe). Es ist die einzige ältere Erzieherin in der Kita ca. Mitte 50 und ... ich gebe zu: Ich mag sie und ihre Art auch nicht. Sie ist irgendwie gar nicht herzlich zu den Kindern. Aber mir war nicht klar, dass meine Tochter mit ihr SO ein Problem hat. Sie hat vorhin richtig doll geweint, dass doch bitte ihre Frau A. wieder zurückkommen soll :cry:

    Ach, ich bin todunglücklich, dass ich mir nicht eher die Zeit genommen habe, herauszufinden, warum sie in letzter Zeit so unleidlich war :heul:

    Ich habe ihr erklärt, dass Frau A. in einer Woche wieder da ist. Und ihr versprochen, dass wir nachmittags, wenn sie nach Hause kommt, etwas besonders schönes machen, was sie mag (Adventsbasteln etc.) Ich überlege auch, sie in der nächsten Woche etwas früher als sonst abzuholen.

    Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich damit umgehe? Macht es Sinn, mit der Erzieherin oder der Kita-Leiterin zu sprechen? Ich muss dazu sagen, dass ich zur Kita-Leiterin einen ganz guten Draht habe, da ich auch Elternvertreterin bin. Mit ihr kann man wirklich reden. Bei der Erzieherin bin ich mir nicht so sicher :roll:
    Oder einfach das Problem "aussitzen" - ist ja nur noch eine Woche. Bis zum nächsten Urlaub von Frau A. :-?

    Danke!
    Doreen
     
  2. AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    Ich würde schon versuchen mit der Erzieherin zu sprechen.
    Du musst ja nicht sagen das Du, oder dein Kind sie nicht leiden kannst.
    Kannst ja diplomatisch vorgehen.
    Einfach sagen das sie Deine Tochter ihre gewohnte Erzieherin sehr vermisst und ob man ihr da nicht etwas drüber helfen kann?
    Das könnte vielleicht was bringen.

    LG Zwei
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    Hallo Doreen!

    Ich kenne das Problem. Wir hatten es auch.

    Ich habe sehr intensiv nach einem Kinderbuch gesucht, in dem es darum geht, jemanden (einen Erwachsenen) nichtmag, aber trotzdem dann irgendwie mit ihm zurecht kommt. Trotz intensiver Suche ist es mir nbicht gelungen. Da ich hier gefragt habe und in einer speziellen Kinderbuchhandlung, die lange danach gesucht hat, nehme ich an, dass es davon zumindest nicht viele Bücher gibt.

    Ich habe mit der Erzieherin und mit der leiterin der Kita gesprochen, aber nie jemanden schlecht gemacht, sondern nur erzählt, dass er ein Problem hat, wenn seine Erzieherin zu der er eine enge Bindung hat, nicht da ist. Seitdem bemüht sie sich schon mehr um ihn.

    Das alles hat sehr wenig gebracht. Als es nicht besser wurde, habe ich sehr offen mit ihm geredet. Ich fand das eigentlich nicht unbedingt sinnvoll für einen da noch nicht dreijährigen, aber bei ihm hat es funktioniert.

    Ich habe mit ihm Gespräche übers Mögen und Nicht-Mögen gefürt.
    Er bezeichnet seine Kita auch als seine Arbeit. So habe ich ihm erklärt, dass es bei jeder Arbeit Dinge und Leute gibt, die man mehr mag und andere, die man weniger mag. Ich weiß, dass er Erzieherin X sehr mag. Die gibt es allerdings nur in Kombination mit Erzieherin Y. Wir könnte ihm eine andere Arbeit suchen, aber dann hätte er auch X nicht mehr.
    Riskante Sache, aber ich war wirklich am Ende mit meinen Ideen.

    In einem anderen Gespräch sagte ich ihm, dass seine Oma Z Y nicht mag, weil sie mal so unfreundlich mit ihr war.

    In einem dritten Gespräch redete ich darüber, das ich Dinge und Leute bei meiner Arbeit nicht mag und wie ich damit umgehe.

    Die Idee sie früher abzuholen finde ich gut. Meine Schwester spielt mit meiner Nichte immer ein Spiel, wenn ihre Erzieherin S nicht da ist. "Was müssen wir machen, damit aus diesem Tag ein schöner Tag wird, auch wenn S. nicht da ist?" Das kann dann früher abholen, etwas besonders machen, vielleicht ein Pixie-Buch sein....

    Ich hoffe es ist etwas passendes für Euch dabei. :winke:
     
  4. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    Hallo Susala,

    vielen Dank für deine Tipps! Das hört sich gut an. Ich denke, ich werde versuchen, so ein Gespräch bei passender Gelegenheit mit ihr zu führen. Denn ich kann ja der Erzieherin nichts vorwerfen, sie hat nichts getan, sondern Katharina mag sie einfach nur nicht.

    Liebe Grüsse :bussi:
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    Bitte. :winke:

    Ich drück Euch die Daumen, dass ihr bald eine gute Lösung findet.
     
  6. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    hallo,

    ich persönlich würde es aussitzen und meiner tochter nach möglichkeit andere highlights bieten eben wie pixie buch oder basteln etc.

    denn WAS genau würdest du mit der erzieherin besprechen wollen? und WAS genau mit der leiterin? und WAS genau sollte das ziel der besprechung sein, dass die dame gekündigt wird? das wird allein aufgrund von fehlender sympathie nicht gehen.

    es ist nur noch eine woche :winke:
    liebe gruesse
    riccarda
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    Bei uns hat das gut geholfen zu reden. Mag aber auch sein, dass ich gezwungen war, weil mein willensstarkes Kind sehr deutlich seine Emotionen zeigt. Das Aussitzen habe ich zuerst versucht. Das hatte zur Folge, dass er beim Hinbringen 45 Minuten wie am Spieß schrie anstatt freudig in den Gruppenraum zu laufen und nachmittags 1-2 Stunden geheult und geschrien hat. :umfall:

    Besprochen habe ich nicht den Grund, sondern die Situation: Wenn Y da ist, ist der Tag so für ihn, dass er jeden Nachmittag schreit. Da muss irgendwas falsch laufen.
    Geholfen hat es: Zum einen setzt Y jetzt bewußt Highlights für ihn. Er darf mal ihren Schlüssel halten oder ihr bei irgendwas besonderem helfen. Sie ist bewußt auf ihn zugegangen mit solchen Sachen. Außerdem darf er auch mal für einige Zeit in andere Gruppen gehen.
     
  8. AW: "Ich mag meine Kita-Erzieherin nicht"

    hallo...
    aufjedenfall ansprechen. vieleicht andere eltern fragen wie sie s sehen, obs da auch probs gibt.. niemals den riecher von kindern ignorieren...
    und letztlich bist du ja zahlender kunde...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ich mag die erzieherin nicht

    ,
  2. ich mag die erzieherinnen vom kiga nicht

    ,
  3. kita erzieherin unfreundlich

    ,
  4. kann erzieherin nicht leiden
Die Seite wird geladen...