Ich mache mir etwas Sorgen um Festus

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Jea, 16. August 2005.

  1. Jea

    Jea

    huhu,

    unser Katertier Festus macht mir Sorgen.

    Eigentlich sind Katzen ja sehr gute Balancierer und sehr behände und geschickt.

    Nicht Festus - der ist eher so der Elefant im Porzellanladen.

    wie oft Festus schon abgestürzt ist oder es nicht geschafft hat auf die Fensterbank zu springen ist kaum zählbar und wenn er irgendwo lang geht, dann schmeißt er alles um. Heute morgen musste ein Übertopf,d er auf der Fesnterbank stand dran glauben.

    Wir waren schon beim TA, weil ich mal die verrückte Idee hatte, das Festus vielleicht nen Hirntumor hat, der irgendwo raufdrückt, aber die Röntgenbilder haben zum Glück "Alles in Ordnung" ergeben.

    Gucken kann er auch hervorragend, der sieht am anderen Ende des Raumes ne Fliege an der Wand, die ich selbst mit Lupe wenn ich davorstehen würde nicht sehe.

    Auch sonst ist er lt. TA kerngesund.

    Ist er vielleicht einfach nur trottelig und ungeschickt???

    rätselnde Grüße,

    Jea mit Mr.Ungeschickt Festus
     
  2. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wird bei den Katzen das Gleichgewicht auch durch die Ohren gesteuert? Wenn ja, kann er da vielleicht etwas haben?

    Sorry, ich kenne mich überhaupt nicht aus. Und scheinbar kommt er ja gut zurecht. Ich würde mir mal keine Sorgen machen.

    Gibt es eigentlich Bilder von Festus? *neugierigbin*

    Liebe Grüße
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    warum sollte es keine ungeschickten Katzen geben?
    Ich halte das durchaus für denkbar.

    Bongo ist auch noch ungeschickt, aber ich denke bei ihm liegt das noch am Lernen und am Teenageralter.

    LG Silly
     
  4. Jea

    Jea

    @ Wiesel: wir gehen alle 6 Monate mit Festus zum TA zur Routinekontrolle (ich bin da etwas eigen*g*). Festus ist kerngesund, der hat noch nicht mal Zahnstein. die Ohren werden jedesmal mit kontrolliert.

    @ Silly: Bongo ist ja noch ein Baby quasi. Festus ist etwas über 15 Monate alt, also ein erwachsener Kater.

    Festus kann von Glück sagen, dass er bei Menschen lebt. Allein auf sich gestellt würde der draussen nicht klarkommen. Gestern z.Bsp wollte er auf einen Gartenstuhl springen (wie hoch mögen Gartenstühle sein???? 50cm) und hat es nicht geschafft, er ist an der Kante abgerutscht und lag dann völlig verdattert davor.

    Manchmal habe ich das Gefühl, er kann Höhen/Entfernungen nicht einschätzen. Wenn er irgendwo raufklettert und es ihm zu hoch ist, dann hockt er da, bis ihn einer von uns wieder runterholt. ein Teil unseres rundstückes ist bewaldet und ich warte eiegntlich nur drauf, dass wir Festus von irgendeinem Baum pflücken müssen.

    Zum Glück hat er sich bisher noch nie was getan, wenn er irgendwo abgestürzt ist.

    Lg,
    Jea
     
  5. Jea

    Jea

    da zück ich doch gleich mal die Digi-Cam.

    Festus bei seiner Lieblingsbeschäftigung - in seinem Schlafkarton dösen
    [​IMG]
    und sich putzen
    [​IMG]
    Lg,
    'Jea
     
    #5 Jea, 16. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2006
  6. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Vielleicht hat er auch einfach kein räumliches Sehen.

    Aber das bei einer Katze zu diagnostizieren scheint mir ziemlich schwierig. Bei einem Menschen brauchen dafür bloß zwei Nerven falschrum zu laufen (bei Albinos z. B.).
     
  7. Jea

    Jea

    mmmmh Anke,

    an sowas hatte ich auch schon gedacht und unseren TA drauf angesprochen.

    Er meinte, dass sich sowas ebi tieren relati gut und einfach testen lässt (erschien mir auch logisch, bei Babys kann man das ja auch testen ohne das die was dazu sagen können).

    allerdings gibt es in ganz Hamburg und Umgebung keine Tierarztpraxis oder Tierklinik, die auf eine solche Untersuchung ausgerichtet wäre.

    Die für uns nächste Möglichkeit wäre die veterinärische Fakultät in Hannover.

    Die machen da auch augenuntersuchungen bis hin zur OP bei tieren.
    Ich beobachte das mal noch und vielleicht, wenn ich denke, er bekommt wirklich massive, für ihn gefährliche Probleme, dann kann ich ja mal mit Hannover telefonieren, was die dazu sagen, ob die eine Augenuntersuchung für nötig halten.

    Hihi, dann kann ich ja Kater und Mann zeitgleich nach Hannover in die Klinik bringen.

    Lg,
    Jea
     
  8. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :herz: So ein putziges Kerlchen. Schmelz**
    Danke für die Bilder :)

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...