Ich kann mich nimmer rühren!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Corinna, 20. November 2008.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo zusammen!

    Ich habe mich heute Morgen an den Treppenstufen zu meinem Doc hoch übelst an dem Buggy verhoben.
    (Wie praktisch, daß ich gleich schon beim Arzt war! :roll: )


    Erst dachte ich noch, daß es schon nach einer Weile nachläßt, aber da hab ich falsch gedacht, habe dann Ibuprofen gegen die Schmerzen bekommen und noch ein anderes Medikament, daß ich mir für den Fall, daß Ibuprofen nicht hilft, abholen kann in der Apo.
    Es könnte laut Arzt wohl auch ein paar Wöchelchen dauern... 8O

    Sagt: Wer hatte das schon und wie lange dauert das wirklich?

    Und vor allem: Was mach ich denn jetzt bitte?
    Ich bin mit 30 Km/h nach Hause gefahren, weil selbst die Bewegung des Schaltens höllische Schmerzen verursacht haben, stehen kann ich nicht, sitzen nicht, laufen nicht... Heißt, ich "kann" schon, aber es findet sich keine Position, die mir etwas Erleichterung verschafft! :cry:
    Ständig und dauerhaft so ein "eingeklemmt-sein" - Gefühl und je nach Bewegung ein echt heftiges Ziehen...

    Der Doc hat mich dann noch gewarnt, daß es im Liegen schlimmer werden könnte.... Fein. Ich überlege jetzt schon, wie ich die Nacht verbringen soll, geschweige denn die Kinder heute und morgen wuppen?

    Joe ist jetzt erst mal auf dem Weg nach Hause, die Kleinen hab ich ja hier weil sie auch erkältet sind....
    Paßt natürlich enorm gut, kommt wieder alles auf einmal! :roll:

    :help:

    Hat wer Tips parat??

    :cry:
     
  2. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ich kann mich nimmer rühren!

    Ja, das kenne ich. In meiner Schwangerschaft, waren plötzlich schmerzen da, dagegen war die Geburt ein spaziergang. Wo hast du denn die Schmerzen genau? Bei mir war es in der Nierengegend.

    Das einzige was half, war eine Massage mit anschließend warmen Steinen. Die Frau hätte ich am liebsten mit Gold aufgewogen. Die hatte ein extra Schwangerenkissen, mit Kuhle für die Beule!

    Was ich auch noch gerne in D gemacht habe, wenn ich vom Fußball schmerzen hatte, eine Infrarot-Wärme-Lampe. Vielleicht hast du ja sowas. Hat immer viel gebracht bei mir.

    Gute Besserung,

    Regina
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Ich kann mich nimmer rühren!

    Danke, Regina!

    Ich hab´s im Bruswirbelbereich... `nen Tick darunter vielleicht.
    Engt zwischendurch dann auch zusätzlich noch meine Atmung ein.

    Wie bist du denn morgens aus dem Bett gekommen?
    Ich hab echt Schiß, daß ich mich morgen, wenn ich gelegen hab, gar nicht mehr rühren kann!

    :umfall:
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ich kann mich nimmer rühren!

    Hallo Corinna,

    das ist ja übel!

    Ich kenne das leider auch schon seit -ähem- 20 Jahren :umfall:.

    Bei mir hilft tatsächlich nur Ruhe und Wärme, Bewegung geht gar nicht. Aber ich kenne jemanden, bei dem hilft Bewegung. Und angeblich hilft bei manchen auch Kälte - brrrrrr....

    Was bei mir gut vor dem Schlafengehen hilft ist Aconit Schmerzöl von Wala - mein Mann hat es mir abends immer in die schmerzhafte Gegend einmassiert (bei mir ab und an mal Bruswirbelbrereicht, aber hauptsächlich im Lendenwirbelbereich).
    Was mal ganz toll geholfen hat war Osteopathie! Drei Behandlungen und die Schmerzen waren weg! Danach hatte ich auch 2 Jahre Ruhe, nun innerhalb von einigen Wochen schon 2x wieder.

    Ist dir vielleicht irgendwas zu viel? Ist bei mir meist so.

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Ich kann mich nimmer rühren!

    Wow, Sabine, mit dir möcht ich echt nicht tauschen! :troest:

    Ich hab das jetzt in DER Form zum aller-ersten mal und bin echt nicht scharf darauf, das "öfter" zu kriegen! :entsetzt:

    Ruhe und Wärme...
    Wie ruhst du denn? Liegst du?

    Der Arzt meinte, das würde dann schlimmer und bevor Joe nicht zu Hause ist, will ich das auch nicht ausprobieren....
    Hab die Jungs doch hier, nicht, daß ich nimmer hoch komme....

    Ich sitzte zur Zeit, muß aber ständig irgenwie die Position wechseln, weil es so "klemmt"...
    Hab eben in meiner Verzweiflung schon vorsichtig das Haus durchgefegt, um nicht so "doof" in der Gegend rumzulaufen.
    War aber auch nicht so das "Wahre".

    *seufz*

    Danke schon mal für eure Tips.
    Ich hoffe ja immer noch, daß der Arzt sich geirrt hat und morgen "einfach alles wieder gut" ist!

    :roll:
     
  6. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Ich kann mich nimmer rühren!

    hast du denn das Gefühl, du hast dir was gezerrt oder eingeklemmt?

    Klar geht das nach ner Weile "allein" wieder weg, so nach ner Woche oder 2, aber ein Chirotherapeut kann dir da aicher auch eher helfen.

    Mein Hausarzt meint dann immer "liebevoll": "ja, man wird halt älter ..."
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  8. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ich kann mich nimmer rühren!

    Hallo Corinna,

    bei mir hat das wohl psychische Ursachen, und seit ich daran arbeite, wird es wirklich immer besser. Mittlerweile ist es für mich so eine Art Warnsignal, wenn ich wieder etwas spüre. Wenn ich dann rechtzeitig schaue, was los ist, geht es auch so wieder weg.

    Wie liege ich? Am besten so, dass der Schmerz auszuhalten ist, meist auf der Seite, vor un hinter mir ein Kissen, so dass meine Muskeln entspannen können. Ein Arzt hat mal gesagt, dass der Schmerz hauptsächlich von den Musklen käme (wobei ich das nicht wirklich sicher bestätigen kann) und daher sind Massagen soooo gut (DAS kann ich bestätigen :)).

    Frag doch Joe mal gleich, vielleicht wird es dann besser - ich wünsch es dir zumindest. Ach ja, Badewanne, so heiß wie du es aushälst, ist auch klasse!

    Bei mir dauert so etwas im schlimmsten Fall eine Woche - also ein paar Wochen finde ich etwas übertrieben!

    Liebe Grüße,
    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...