Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Astrid66, 12. September 2006.

  1. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    Eine Idee ist am reifen.


    Da ich ja nun nur Hausfrau und Mutter bin und den lieben langen Tag zu Hause habe ich mich vor nicht allzu langer Zeit beim Jugendamt als Tagesmutter beworben.
    Da ich das ja auch schon mal gemacht habe und die Dame mich kennt sieht sie keine Probleme darin.
    Nun gut ,ichhabe am 29 September nun einen Termin bei dieser Dame und hoffe mal das sich alles so entwickeln wird wie ich mir das wünsche.


    Ich habe aber auch schon seit ziemlich langer Zeit den Gedanken im Kopf irgentwie eine Art Kindergarten bzw private Tagesgruppe zu gründen.Aber alleine ist sowas unmöglich da wenn ich mal krank werde ich keine Kinder betreuen könnte.

    Jetzt habe ich ja nicht mehr wirklich viele Freundinnen weil sie mich immer nur benutzt haben und ich jetzt mit 40 endlich dahinter gekommen bin. Also habe ich die alle abgesägt bis auf zwei.
    Eine davon ist alleinstehend und auch Hundebesitzerin und da wir zwei ein herz und eine Seele sind haben wir uns entschlossen eine private Kindergruppe zu gründen.Der Gedanke schwirrt uns schon etwas länger im Kopf rum und nun werden wir ihn wenn alles gut geht in die Tat umsetzen.
    Jetzt fangen wir also an uns zu erkundigen und werden uns alles bis ins kleinste Detail aufschreiben.
    Von meiner Freundin der Bruder ist Anwalt und Steuerberater und steht voll und ganz hinter uns.
    Jetzt geht es also los und ich bin irgentwie richtig rappelig ob auch alles klappt.

    Wir wollen Müttern helfen die Arbeiten gehen müssen und wollen und wir erfüllen uns damit auch noch weiteren Kinderwunsch bzw ich erfülle ihn mir.

    Natürlich wollen wir auch sehen das wir so günstig wie möglich sind und keiner solche hohen Kindergatenbeiträge zahlen muß .
    Es soll eine Betreuung sein die morgens um sieben anfängt und bis 17 Uhr geht.
    Natürlich wollen wir den Müttern mit den Zeiten auch noch entgegen kommen also wenn jemand eine früher betreuung braucht es auch das möglich ist.Das gleiche gillt für abends.
    Und in Notfällen wollen wir auch am Wochenende zur Verfügung stehen.

    So, jetzt ist es lang genug geworden und ich bitte um Eure Meinungen.


    LG
     
  2. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Hallo Astrid,
    ich finde es gut, daß ihr Familien eine Betreuung für Ihre Kinder ermöglicht.
    Aber natürlich sollten auch die Pädagogischen Aspekte im Vordergrund stehen.....
    Habt ihr schon Vorstellungen wie ihr die Kinder fördern wollt ? Oder was ihr mit den Kindern evtl. unternehmen wollt ?
    Für Tagesmütter gibt es doch auch Seminare, oder ?
    lg denise
     
  3. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Viel Spass bei der Ämterrennerei - einfach stelle ich mir das nicht vor, da es eine ganze Menge Auflagen gibt, bis man endlich die Betriebsgenehmigung in den Händen hält. Von den Geldern die erst beantragt, dann bewilligt werden müssen um Euer Projekt auszustatten mal zu schweigen.
    Kurz und knapp - ich wünsche Euch viel Kraft und Nerven und gutes Gelingen.
    (Was die Beiträge angeht werdet ihr Euch wahrscheinlich noch wundern, wenn ihr davon leben woll .... denn dann gibt es noch dies und das und und und - bisher hat keine Elterniniative die ich kenne gross Gewinn gemacht. Bezahlt habe ich immer um die 200 Euro für die Ganztagsbetreuung),

    :winke:
    Martina
     
  4. AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Also die Idee an sich ist eigentlich nicht schlecht, aber wie es Martina schon angesprochen hat wird es ein langer, steiniger Weg der da vor euch liegt!
    Seit ihr denn beide arbeitslos und erhaltet Gelder vom Arbeitsamt? Denn dann könntet ihr euch ja eine Förderung beantragen!
    Aber vielleicht kannst du ja auch mal ein bißchen näher auf die Umstände eingehen, dann könnte man sich besser dazu äußern, wo das ganze stattfinden soll welche pädagogischen Methoden ihr anwenden wollt, was ihr den Kindern bieten wollt etc.
    Mit den Zeiten finde ich eine sehr gute Idee, denn viele arbeiten ja Schichten und haben nicht immer die "normalen" Arbeitszeiten von 8-16 Uhr.
    Wenn ihr einen Steuerberater und Anwalt an der Seite habt, ist das schon mal eine super Voraussetzung, denn sowas braucht man in jedem Gewerbe mehr als nur einmal ;-)

    LG
     
  5. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Liebe Astrid,

    eine ehemalige Bekannte von mir hatte sich als Tagesmutter eben in dieser Form, wie dir das vorschwebt, selbständig gemacht. Zum damaligen Zeitpunkt (vor ca. 7 Jahren) hat sie vom Preis her genau so viel verlangt wie ein Kindergarten und auch noch Frühstück und Mittagessen (kostete natürlich auch zusätzlich) angeboten. Im Endeffekt hat man als Eltern jetzt finanziell nix drauflegen müssen. Sie erzählte mir aber, dass sie mächtig hohe Versicherungsbeiträge zahlen würde. Also da würde ich mich an deiner Stelle sehr gut informieren und beraten lassen. Für den Fall, dass doch einmal etwas passiert. Dass ihr es zu zweit machen wollt, finde ich schon mal gut, weil - wie du schon sagtest - immer mal eine krank werden kann bzw. auch mal Urlaub machen möchte. Berichte doch bitte, ob und wie es mit deiner Idee weitergeht. Ich finde sie gut, denke aber auch, dass da ein ganzer Rattenschwanz dranhängt, bis es mal so weit ist. Aber falls du deine Idee umsetzt, wünsche ich dir/euch viel Erfolg dabei.
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Was machst du denn dann mit deinen Tieren und deinen Kindern in der Zeit?

    Soweit ich das im Kopf hab, braucht Saskia doch auch noch viel Aufmerksamkeit und das, was euch so vorschwebt, da brauchst du auch extra Räumlichkeiten für!
    Das kannst du nicht "mal eben" in deiner Wohnung starten, zumal du ja auch die Tiere hast!
    Ein Kind mit einer Allergie könnte dann schon mal nicht zu euch! :zwinker:

    Meine Meinung, weil ich dich kenne:
    Ich glaube -und nimm mir das bitte nicht krumm- daß du dir das "zu einfach" vorstellst und wahrscheinlich dein Herz zerbricht, wenn du dich da rein wagst und feststellst, daß viele Sachen sich nicht so realisieren lassen, wie du/ihr euch das gewünscht habt! ...

    Martina hat die Behörden schon mal angesprochen...
    Dann die Kosten...
    Dann der pädagogische Aspekt! (Ich habe auch vier Kinder, würde mir aber NIE "anmaßen" daraus abzuleiten, daß ich genug "Pädagogik" gelernt hab, um einen Kinderhort/Krippe -wie auch immer- zu leiten! Andere erlernen diesen Beruf drei bis vier Jahre lang....)
    Wie viele Kinder würdet ihr betreuen würden?

    Und, und, und...

    Ich denke: Schuster bleib bei deinen Leisten...
    Ein bis zwei Tageskinder wirst du SUPER "managen" und sie und deren Eltern "glücklich" machen können...

    Aber gleich sowas "Großes" aufziehen... :nein:

    Nicht bös sein, ja?!

    :winke:
     
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Ich unterschreibe voll und ganz bei Corinna! Wenn ich mein Kind in einen Kindergarten gebe, erwarte ich auch, dass dort Fachpersonal arbeitet. Ich habe selbst mal 2 Jahre die Erzieherausbildung gemacht - das ist nicht nur Bilderbuch vorlesen und Liedchen singen!
    Ich glaube, ihr stellt euch das ein bisschen sehr einfach vor.
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ich hätte gerne mal Eure Meinung gehört

    Hallo Astrid,

    eure Idee ist super, aber jetzt komme ich auch mit den ABERS:
    - ihr braucht eine Betriebsgenehmigung vom Landesjungendamt (oder wie das in NRW auch immer heißt); die bekommt ihr nur, wenn ihr bestimmte auflagen erfüllt
    - Auflagen sind z.B. der Umbau der Wohnung, ihr müsst z.B. Kindertoiletten und Kinderwaschbecken einbauen, Möbel, wie Stühle und Tische dürft ihr nur im Kindergartenbedarf kaufen und da kostet ein Stuhl mal so eben locker 45 Euro
    - ihr braucht Fachpersonal und auch wenn das Gehaltsniveau bei Erziehern sehr niedrig ist, müsst ihr diese dennoch bezahlen
    - ich glaube, mir fallen noch viele andere Dinge ein

    Und dann gibt es noch das Kinderförderungsgesetz, wo genau festegelegt ist, welche Kindergärten das Land bezuschusst. Die Kita von Tim muss zwar alle Auflagen erfüllen und hat auch die Betriebsgenehmigung des Landesjugendamtes, was aber noch lange nicht heißt, dass das Land Zuschüsse bezahlt. Und statt 150 Euro Kitabeitrag (mit Mittagessen ca. 200 Euro) müssen wir deshalb 310 Euro im Monat bezahlen.

    Ich will wir die Sache nicht madig machen, aber ich wollte dir zeigen, dass euer Vorhaben mal nicht eben sofort umsetzbar ist.

    Schreib doch mal eine PN an Cloudybob, sie hat schon mal einen Versuch gestartet und da waren schon mehr Voraussetzungen als bei euch vorhanden.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...