Ich hätte eine Zwergkaninchenfrage!!!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von ShaRi, 14. März 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich hätte mal ne Frage. Wir haben seit 4 Jahren Zwergkaninchen. Zuerst eines, und als es bei der Geburt Probleme gegeben hat und wir es einschläfern lassen mußten 2 Widderchen.

    Inzwischen auch eines dem Marder zum Opfer gefallen, und deßhalb 1 Widder und ein Kaninchen.

    Nun ist´s so, dass das Widderweiberl sich wieder ein Nest baut. Es zupft sich das Fell aus und macht alles für Junge bereit. Das macht sie jetzt schon das 3. Jahr so.

    Das andere Zwergi ist aber angeblich auch ein Weibi. Es hat auch letztes Jahr keinen Nachwuchs gegeben. Entweder war es noch zu jung, oder es ist weiblich.

    Jetzt ist das so. Wenn es doch Nachwuchs gibt, dann isses O.K., dann wissen wir bescheid.

    Aber, wenn nicht, was soll ich machen? Einfach ignorieren, oder hat der Widder unheimliche Sehnsucht nach Kindern?

    Soll ich es decken lassen, oder ist das alles normal. Im Prinzip habe ich kein Problem damit, das Nachwuchs kommt, aber nach den schlechten Erfahrungen vom 1.Hasi bin ich vorsichtig geworden.

    Ich habe mal gehört, jedes Hasi sollte 1x geworfen haben. Das wäre o.k.
    Stimmt das? Wird es agressiv, wenn nicht?

    Gebt doch mal bitte Euren Senf dazu, ich brauche Eure Meinung dazu, oder noch besser Euer Wissen!!!

    Danke auch

    Susili :hase:
     
  2. Flotschi

    Flotschi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wien
    hallo susi!

    soweit ich weiss, sind scheinschwangerschaften nichts ungewöhnliches. ob es schlechte auswirkungen hat, wenn sie ihr leben lang nie gedeckt wurde, weiss ich leider nicht .

    schau mal bei www.nagerforum.com in die kaninchenabteilung oder sieh dich im archiv um, da wirst du sicher fündig.

    liebe grüsse
    simone
     
  3. Hallo Susi,

    eine Scheinschwangerschaft ist tatsächlich nichts ungewöhnliches.
    Hast du denn die beiden Kanninchen zusammen in einem Käfig? Dann nämlich ist das völlig normal. Das ist auch nicht weiter schlimm, solange die Zibbe die andere nicht beisst. Dann liegt nämlich ein Fehlverhalten vor und ich würde zu einer Kastration raten.

    Zur Info:

    bei der Zibbe liegen die Geschlechtsorgane sehr nah beieinander, sprich übereinander.
    Beim Bock sind zwischen der Geschlechtsöffnung und After ca. 2-5 mm abstand.
    Ist schwer für einen Laien zu überprüfen, du kannst auch das Geschlechtsteil beim Bock etwas zurückschieben.....dann sieht man es ganz genau!!!


    LG
    Kerstin
     
  4. Danke für die Antworten.

    Ja, ich habe sie beide bei einander. Getrennt würde auch nix nützen, denn sie rennen den ganzen Tag zusammen im Garten herum.

    Mich würde jetzt nur noch interessieren, ob sie einen Knacks bekommt, wenn sie meint sie kriegt Baby´s, und dann nix kommt???

    Sie tut mir richtig leid. Macht sich solche Mühe mit dem Nest, und dann kuckt sie in die Röhre.

    Was meint Ihr?

    Susi
     
  5. Hallo,

    einen Knacks ansich kann man nicht sagen, sie könnte aber Zickig werden und leicht bissig!

    Frag nochmal die Tierärztin, aber ich würde schon zu einer Kastration raten!!!

    Außerdem kann es zu entzündungen der Zitzen kommen, da die Milch ja bei einer Scheinschwangerschaft einschießt und einen Stau verursachen kann.



    LG
    Kerstin
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Mein Kaninchen-Mädchen war am Anfang total lieb - udn wurde dann auch scheinschwanger. Seitdem war sie total aggressiv, hat die Wände mit Urin bespritzt :o , ich konnte noch nichtmal Futter reintun, ohne angegriffen zu werden... Wir haben sie dann weggegeben :-? (Hat sich so ganz gtu ergeben, daß sie ein gute Hände kam, sonst hätten wir nochmal ein paar Sachen ausprobiert)
    Wenn das passiert, kann man sie erstmal decken lassen, danach wirds manchmal besser. Oder kastrieren. Wenn das auch nix hilft - bi ich mit meiner Weisheit am Ende.
    Aber viele werden auch scheinschwanger und nix passiert, außer, daß sie sie eben Nester bauen
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Das Kaninchen sich Nester bauen ist ganz normal. Eine Scheinschwangerschaft kommt auch sehr oft vor, manche Tiere neigen dann, wie hier schon beschrieben zu Verhaltensauffälligkeiten. Ich würde Dir zu einer Kastration raten, wenn Deine beiden eh beides Weiber sind und ihr nicht unbedingt Nachwuchs haben wollt. Ich persönlich lasse immer alle meine Tiere kastrieren, ob Hund, Katze, Kaninchen, Fettchen usw. Finde ich auch für die Tiere angenehmer :jaja:
     
  8. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Kann ich nur zustimmen. Meine Zwergkaninchen waren zwar Männchen und nicht scheinschwanger :) ,aber als sie alt genug waren, haben sie überall Urin hingespritzt und das stank wahnsinnig.

    Nach der Kastration war, das nicht mehr der Fall und ich fand die Tiere auch noch zutraulicher.

    LG CArina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...