Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Saso, 16. Januar 2006.

  1. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    Hallo,
    ich sitze hier jetzt schon den ganzen Abend und heule. Nun muß ich mir meine Sorgen mal von der Seele schreiben, da niemand da ist mit dem ich reden kann( GG hat Nachtschicht).
    Wir waren heute wieder mit unserer Hündin in der Tierklinik.
    Da sich ihr komisches Verhalten nicht gebessert hat und sie sich garnicht mehr groß bewegen mochte hielt ich das für zwingend notwendig, zumal sie scheinbar überhaupt nicht auf die AB anspricht.
    Sie war gestern und heute so komisch drauf, ich durfte sie nicht mal anfassen, geschweige denn Fieber messen.
    Gefressen hat sie garnicht mehr und saufen auch nur mit gut zureden.
    Ich hatte auch ständig das Gefühl sie will sich irgendwo, wo es dunkel ist verstecken.
    Naja jedenfalls haben wir die Kinder vorhin zu meiner Schwägerin gebracht und sind los.
    Es wurde das volle Programm gefahren. Ultraschall, Blutuntersuchung, zig mal röntgen.
    Die Tierärztin hat dann auch gleich nochmal Fieber gemessen, es lag bei 40,9.
    Sie haben dann die Diagnose von Mittwoch revidiert. Keine Wirbelsäulenverstauchung, keine Gebärmutterentzündung.
    Ihre Röntgenbilder sind in Ordnung, Hüfte, Hinterläufe, Wirbelsäule alles perfekt so wie es sein soll.
    Die Laborkontrolle des Blutes erbrachte auch nichts, alles in Ordnung keinerlei Entzündungsanzeichen. Lediglich die Leberwerte sind etwas erhöht, welches aber vermutlich von den AB´s kommt.
    Da sie aber weiterhin hinter wegknickt, starke Schmerzen hat und dadurch sich total verkrampft haben wir nun eine Überweisung in die Tierärztliche Hochschule bekommen. Die Ärztin macht sich große Sorgen wegen dem hohen Fieber.
    Morgen früh wird eine Rückenmarkspunktion gemacht, da die Arztin einen Verdacht auf Meningitis ausgesprochen hat. Viel mUt hat sie uns nicht gemacht.
    Sollet dies nicht der Fall sein, soll (wenn ich das richtig verstanden hab,) ein MRT gemacht werden.

    Ich habe solche Angst um sie, sie ist doch erst 6 JAhre alt.

    Jetzt liegt meine Süße hier und zittert vor sich hin und ich kann ihr nicht helfen. Sie tut mir so leid.

    Aber scheinbar haben die Spritzen gegen die Schmerzen etwas geholfen, sie jault nicht mehr die ganze Zeit.

    Das schreiben hat mir jetzt etwas geholfen, danke fürs zulesen.
     
  2. AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    Ich bin selber Hundebesitzer und kann dir gut nachfühlen.Es ist nicht einfach,erst recht nicht,wenn man nicht weiß was der Liebling hat und warum es ihm so schlecht geht.Ich hoffe für euch,das es besser wird und die Punktion was bringt.Versuche ihr deine Hilflosigkeit nicht so zu zeigen,Die Hunde haben doch so ein feines Gespür dafür.Es können Wunder passieren, wenn man an sie glaubt.
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    Hallo Melanie,
    ach Mensch das ist ja traurig :tröst: und ich hoffe Deiner Hündin kann geholfen werden. In der Tierärztlichen Hochschule seit ihr auf jeden Fall in guten Händen (ich habe da meine Ausbildung gemacht). Wann fahrt Ihr denn dort hin ?!
    Halt uns bitte auf dem Laufenden. Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.

    Ich drücke die Daumen für Eure Süße
    Tami
     
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    Danke Euch.
    Wir sollen morgen früh um acht nocheinmal anrufen.
    Die Ärztin hat mit denen vorhin gesprochen. Es hätte heute abend keinen Sinn mehr gemacht, da die Labore nicht mehr besetzt wären.
    Hier zu hause ist sie besser aufgehoben sagt sie, dort würde sie eh nur bis morgen früh in einen Zwinger kommen.

    @Tami
    Weißt du wie so eine Punktion bei Hunden von statten geht? Wird sie da betäubt bzw. bekommt sie eine Norkose?
    Bei mir wurde soetwas auch mal gemacht, allerdings wird die Süße glaub ich nicht stillhalten wenn man ihr das sagt.
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    Ja, sie bekommt eine Narkose, gerade weil am Rückenmark etwas gemacht wird, da MUSS der Hund stillhalten. Die Narkosen sind heute aber recht sanft, d.h. es werden, wenn es dem Tier unter der Narkose gut geht, wenig Medikamente beigegeben und sobald die Behandlung fertig ist, gibt es ein Mittel, damit die Tiere aufwachen. Da braucht ihr keine Angst haben. Bittet darum bei den Untersuchungen dabei zu bleiben.
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    Hallo,

    ja, dein Hund wird nakotisiert.Laß auch mal ein CT machen.Man hat bei Romeo auch erst beim CT die Schäden der bandscheibe und die einblutung ins Rückenmark gesehen.Beides war auf den Röntgenbilder nicht zu sehen!Durch die einblutung hatte er auch etwas Fieber.
    ich drück euch ganz dolle die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Lg,
    Michaela
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    Hallo,

    mal ne frage:
    Pullert sie noch ganz normal?

    Lg,
    michaela
     
  8. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Ich hab so Angst um unsere Dicke( sehr lang)

    CT werde ich anmerken, danke.
    Pullern tut sie eigentlich normal, wenn sie denn pullert. Sie trinkt ja kaum was.
    Aber Blase soll lt. Doc in Ordnung sein.
    Ich werde sie da morgen bestimmt nicht alleine lassen. Die Kinder sind für morgen auch schon verteilt und GG bleibt morgen früh gleich wach.

    Was noch komisch ist, sie hat noch immer trotz nicht fressen, Fieber, Lähmungserscheinungen eine unheimliche Kraft.
    Wir mußten sie vorhin beim röntgen mit 5 Leuten festhalten.
    Aber ich glaub das war bei ihr die Angst, die sie so mobilisiert hat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...