Ich hab meinen OP Termin

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Fidelius, 26. Juli 2005.

  1. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    So ganz geheuer ist mir das ganze immer noch nicht, aber es muß sein.
    Ich hab seit ca. 4 Jahren ne Zyste in der Schilddrüse, die regelmäßig, alle 6 Monate, anpunktiert wurde, um die Flüssigkeit abzuziehen*LEKKA*.
    Vor 4 Wochen war ich wieder da und da sagte man mir(der 2. Arzt mittlerweile), das es ja so nicht mehr lange geht und ich mal über ne OP nachdenken sollte..... :-?
    Die Zyste ist jetzt, 4 Wochen nach der Punktion, wieder genauso groß, wie vorher :-?
    Ich hab Atembeschwerden und beim Schlucken drückt es. Dazu kommt eine fiese Heiserkeit. Am Telefon neulich sagte man mir, mit dieser rauchigen Stimme könnte ich gut bei ner Erotikhotline arbeiten :verdutz: .

    Heute war ich in der Chirurgie.....am 13.9. ist die OP.Die komplette linke Seite wird entfernt.
    ich hab ne Schweineangst!!!!!!!
    Einen Tag vorher muß ich ins Klinikum und 5 Tage post OP da bleiben. GsD hat meine Mama in der Zeit Urlaub und kann sich um die Kinder kümmern!

    Hatte von euch jemand mal so eine OP und kann mir etwas Mut machen???
     
  2. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mut machen kann ich dir nicht, aber ich wünsche dir trotzdem alles gute für die OP und dass es dir danach wieder besser geht!
     
  3. Hi Carina,

    meine Schilddrüse ist mittlerweile von Zysten zugewuchert. Sie verursachen aber keine Beschwerden. Ich muss halt nur meine Hormone fleißig von außen zufügen, da die Zysten eine Unterfunktion ausgelöst haben.

    Wenn Du Beschwerden hast, dann sollte das Ding aber auch tatsächlich raus.

    Bei uns in der Family haben alle Frauen mit Schilddrüsenproblemen zu kämpfen. Meine Mutter hatte einen kalten Knoten, der sich verändert hat. Deshalb haben sie ihr die Schilddrüse komplett entfernt. Und das ist schon locker 30 Jahre her und lief absolut problemlos. Insofern spreche ich Dir mal Mut zu. Denn damals haben sie ja noch den Hals komplett aufgeschnitten, so dass sie - zum Leidwesen ihrer Eitelkeit - einige Jahre mit der entsprechenden Narbe zu kämpfen hatte. Heute sind die OP-Methoden ja deutlich besser. Und Hormone wirst Du ja sicherlich sowieso schon schlucken müssen, oder? Dann wäre das ja schon mal keine große Veränderung für Dich.

    Sei froh wenn das Viech raus ist und Du um die Punktionen herum kommst. Ist doch auch lästig. Eine OP ist halt immer blöd. Aber Du kannst Dich doch damit trösten, dass es letztendlich ein "kleiner Routineingriff" ist, der ja recht häufig vorkommt, denke ich.

    LG und alles Gute
     
  4. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, ich kann Dir Mut machen. Du wirst nach der OP noch ein bisschen Schmerzen haben, aber das geht schnell vorbei. Und die Narben heutzutage sieht man wirklich kaum noch! Meiner Mutter haben sie vor ein paar Jahren auch alles entfernt, ohne Probleme. Wichtig ist, dass Du regelmässig zur Kontrolle gehst und Deine Tabletten gut eingestellt werden. Allemal besser als ständig zu punktieren!!!
    Ich wünsche Dir alles Gute!
     
  5. :winke: *Mutmach!!
    Ich hatte die gleiche OP vor 15 Jahren. Ich hatte etwas Stimmbandprobleme hinterher, das hat sich aber wieder gelegt. Vor Zysten habe ich seitdem Ruhe!!

    LG ela
     
  6. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Carina, Süße, ich hatte noch keine OP. Und ich kann dich so gut verstehen, daß dir das Angst macht. Nur scheinbar geht es ohne ja wirklich nicht mehr gut.

    Ich drück jedenfalls die Daumen und denk an dich! Das wird schon!

    Grüßle
    Nici
     
  7. Mara

    Mara Zuckerbäcker

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Treysa
    :bussi: :tröst:

    Meine Schilddrüse war voller kalter Knoten und 3 mal größer als normal. Aus diesem Grund mußte sie auch fast komplett entfernt werden.
    Fand es im nachhinein nicht so schlimm. Die ersten 2 Tage waren nicht so angenehm und man ist noch ein paar Tage etwas heiser, aber dann war ich schon wieder ganz gut drauf.
    Bei mir ist es jetzt 10 Monate her und ich habe keine Probleme mehr damit.

    Gute Besserung und alles Gute...
     
  8. Isabella

    Isabella Schneller Klickfinger

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Ich mach Dir auch noch ein wenig Mut. So schlimm ist es nicht. Meine Schilddrüse wurde vor 6 Jahren entfernt. Den Schnitt sieht man fast gar nicht mehr. Meiner Mutter liess es im letzten Jahr auch machen. Genauso wie meine Schwester. Also nur Mut.

    Ich hatte vorher eigentlich keine Probleme. Die Frauenärztin bemerkte, das sie vergrössert war. Darauf bin ich zum Hausarzt, vom Hausarzt zum Facharzt. Der hat sich nur gewundert, das ich überhaubt noch Luft bekomme und war der Meinung, innerhalb der nächsten 5 Jahre müste Sie entfernt werden. Ich hab es gleich machen lassen. Das ganze hat noch keine 6 Wochen gedauert, von der Frauenärztin bis zum OP.


    LG
    Tanja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...