Ich glaube ich bin eine Glucke

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 4. November 2005.

  1. Hallo zusammen

    Heute Mittag kommt GöGa heim, und erzählt, dass es diesen Monat in Zürich so ein Zahnarzt-Event gäbe, ein Gala-Dinner mit anschliessendem Mozart-Konzert, und dass wenn ich es wolle er auch schon einen Babysitter hätte, damit wir zusammen gehen können.

    Er hat wahrscheinlich gedacht, ich freu mich, aber dem ist nicht so. Grund: ich kenn der Babysitter nicht gut, es ist eine Angestellte von GöGa. Das heisst, ich habe nich 100% Vertrauen.

    Gerade bei Zoé die so fremdelt, und keine Flasche oder Brei nimmt. Ich stelle mir dann vor, wie ich im Konzertsaal sitze und mein Baby brüllt sich die Seele aus dem Leib, oder isst nichts und hat Hunger :-(. Oder ich stelle mir dann vor, es passiert was, oder oder...

    GöGa ist natürlich verständlicherweise enttäuscht, und ich hab jetzt ein schlechtes Gewissen, aber gegen diese Gluckengefühle kann ich nicht ankämpfen. Es bringt ja auch nichts wenn ich den Abend nicht geniessen kann, und mit dem Kopf ständig zu Hause bin.

    Naja, mal gucken, vielleicht hat Zoés Patin an dem Abend gerade nichts vor.

    Geht es Euch auch so, dass Ihr Mühe habt Eure Babies abzugeben ? bei den Grösseren Kinder tue ich mich da weniger schwer.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    dann tut die babysittern doch mal probesitten lassen und geht mal in der nähe schick essen. wenns klappt, nix wie hin nach zürich :)
     
  3. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich bin bekennende Glucke! Ich kann auch nicht gegen diese Gefühle an und denke dann genau wie du. Wir hatten gerade unser erstes freies Wochenende und trotz das die Lütten bei der geliebten Oma waren, war ich den ersten Abend rein gedanklich nur zu Hause.

    Liebe Grüße
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Nein ich habe da keine Probleme. Jan war 6 Monate und Ole 4 Monate als sie das erste mal über ein ganzes Wochenende gleich weg waren. Und seit dem eben regelmäßig.

    Aber wenn du dich nicht gut bei fühlst würd ich es lassen oder erstmal Babysitting auf Probe machen.
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    :jaja: das kenne ich nur zu gut.

    Laara war ja auch ein Flaschenkind und nahm noch nicht mal vom Papa die Flasche an :ochne:

    Daher war ich auch ziemlich am glucken. In längeren Abständen probierte ich es immer wieder mal bei meiner Mutter.. Eines Tages gingen wir drei "großen" dann mal in Ruhe shoppen. Handy auf MEGAlaut gestellt und sowieso immer mit dem Gedanken bei der kleinen. Als ihre Essenszeit da war kam auch der eigentlich schon sicher "ich weiß das das Handy klingelt" Anruf.

    Meine Mutter gab sich zwar große Mühe Laara die Flasche zu geben aber es half alles nichts. Die einzige Möglichkeit war also nur die beiden Männer allein weiter shoppen zu lassen und mit fliegenden Fahnen:achtung: ab nach Hause zu meiner Mutter und Kind.

    Einen "fremden" Babysitter haben wir bisher noch nicht genommen. Nur die Oma´s durften bis jetzt sitten.

    Ich glaube ich könnte das, selbst wo Laara schon 16 Monate alt ist, immer noch nicht. Ich will es gar nicht möchten. Ne ne..

    Daher verstehe ich Dich völlig gut. Aber so ein ProbeBabysitten wäre vielleicht nicht schlecht. Aber wenn es Dir noch nicht so wichtig ist, mal rauszukommen .. aber ich erinnere mich da an Postings wo ich persönlich der Meinung bin es würde Dir gut tun. Aber nur, wenn Du einen freien Kopf hast und sicher sein kannst das der Abend mit Deinem Schatz nicht unterbrochen wird weil die kleine ihre Mama zur Mahlzeit braucht. Vielleicht dauert es noch ein wenig. Bei Laara ging die Zeit auch vorbei..:nix: dauerte zwar, aber ...

    Wenn wir weggehen möchten dann aber auch nur nachdem ich oder mein GG Laara ins Bett gebracht haben. Wenn wir vorher schon eingeladen sind, dann fährt einer von uns nach Hause mit ihr und kommt in ca. 1 - 2 Stunden wieder zurück zum feiern. Mich stört es nicht..

    Ich wünsche Dir einen guten Babysitter und freu Dich auf die Zeit wo´s wieder einfacher wird..

    lieben Gruß
     
  6. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Also ich kann dich verstehen Rachel,
    Kevin is zwar alle 14 Tage bei Oma, aber ne mir Fremde Person und noch eine die die Kinder nich kennen würd meinen auch nicht aufpassen dürfen.
    Ab Kiga Alter oder so, OK.
    Aber so ne kleeene da hätt ich auch n Meega schlechtes gewissen. Nicht weil ich denke sie tut den Kindern was an oder so.
    Nur die Kleine kennt sie nicht und is doch klar wenn sie dann weint oder so.


    Ich drück dir meega fest die Daumen das du noch jemanden findest der bei euch Babysittet :prima:

    LG Katja
     
  7. Ich bin auch immer nur halbherzig bei der Sache, wenn ich mir nicht ganz sicher bin, daß es Marie gut geht.

    Ich denke aber, daß es nichts schlimmes ist zu glucken , sondern einfach beweist, wie lieb Du Deine Mäuse hast.:ja ja:

    Vielleicht testet ihr den Babysitter einfach mal vorher ?!
     
  8. Genau, wir haben jetzt "probesitten" vereinbart. Wir gehen mal für 1-2 Stunden weg, in unserer Stadt, da sind wir in 15 Minunten daheim wenns sein muss. Und wenns klappt, dann kann ich beruhigt an den Event gehen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...