Ich brauche ein Brainstorming

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Zaza, 17. Dezember 2007.

  1. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    ... oder ich muss mal getröstet werden, je nach dem... :umfall:

    Lukas konnte sein Leben lang essen wir ein Verrückter - aber eben nicht schlafen. Ok, wir haben ja diverse Versuche hinter uns die ich hier eindrücklich dokumentiert habe. Es gibt keine alternativmedizinische Lösung, die ich nicht lang und geduldig probiert hätte. Nützt: Gar nichts. :ochne:

    Wir haben Lukas nie allein gelassen, es sei denn er wollte es. Da mein Mann und ich seit Jahren getrennte Schlafzimmer haben, hat Lukas in jedem Schlafzimmer ein Bettli und kann wählen wo er schläft. Einzige Auflage von uns: Nachts nicht ständig hin und herwuseln... Mal zu Mami, mal zu Papi ist uns allen echt zuviel. Mangel an Nähe kann es echt nicht sein.

    Die letzte Nacht war mal wieder der absolute Super-GAU. Eingeschlafen und 19.30 Uhr bei Papi. Um 21.30 Uhr bestialisches Geschrei, er wollte zu mir. Und, bittesehr, noch eine Flasche :umfall: Naja, ok, ich hab mich überreden lassen. Danach war er im Stundentakt bis um 2 Uhr immer wieder wach :entsetzt: von 2 Uhr bis 5 Uhr haben wir dann geschlafen. Um 5 Uhr musste er zu Papi und hat dort keine Sekunde mehr geschlafen. Resultat: Todmüde, und zwar wir alle! :bruddel:

    Ich geb's ja offen zu: Ich bin ein absolutes Weichei. :heul: Und mir sind nach 3,5 Jahren nächtlicher Aktivitäten die Kräfte geschwunden, nachts zu diskutieren. Ich kann tagsüber supertoll mit Lukas Deals abschliessen, aber es passiert nichts, nachts tobt hier, mehr oder weniger, immer der Bär. Ich weiss, dass Lukas nachts gut und gerne 11 Stunden Schlaf braucht damit der Tag nicht ohrenbetäubend und anstrengend wird. Er schläft schon ewig nicht mehr Mittags, und wenn er im Auto doch einschläft bekomme ich ihn abends einfach nicht ins Bett und die Nacht wird der absolute Horror und ist um 5 Uhr zu Ende. :umfall:

    Natürlich gibt es Phasen, in denen es besser ist. Aber die sind in der letzten Zeit mal wieder selten und zum hunderttausentsten Male frage ich mich, wann der Spuk endlich vorbei ist. Wenn ich dann lese, dass einige Kinder bis zum 10 Lebensjahr brauchen um ihre Schlafentwicklung abzuschliessen, könnte ich rückwärts vom Dach springen.

    Hat ihr eigentlich irgendjemand noch eine Idee? :???: Ich habe fertig :umfall:

    Zaza, die jetzt auch den Gähn-smilie von Katja braucht... :)
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    Oh manno, was für ein scheiß! :umfall:

    Ihr habt mein vollstes Mitgefühl! :tröst: Ist ja echt blöd für alle! :(

    Kannst du vielleicht mal kurz in Stichworten aufzählen, was ihr unternommen habt?
    Vielleicht kommt dem einen oder anderen ja noch eine andere Idee. :???:


    LG
    Katja, die ihren Gähn-Smilie nicht hergibt :hahaha:
     
  3. Summersky

    Summersky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    Ich mach auch erst mal ei ei :tröst:

    Nachts habe ich auch keine Lust großartig zu diskutieren :ochne:

    Aber ich gebe Katja Recht zähl uns mal die Dinge
    auf die ihr schon versucht habt zu unternehmen.

    Lg Summer
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    (((((((((((Zaza))))))))))

    Auch Maßnahmen hören will.

    Salat
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    Ich denke dass er sich einfach nicht entscheiden kann wo er schlafen will, ich würde feste Regeln machen, Montag bei Papa, Dienstag bei Mama, da darf dann auch nicht gewechselt werden und selbst wenn es nicht so gut klappt kann wenigstens einer die Nacht gut schlafen....

    Lg
    Su
     
  6. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    OK :)

    Was haben wir denn alles durch:

    Die ersten 3 Jahre schlief er ausschliesslich bei mir - meine Erschöpfung brachte mich an den Rand der Verzweiflung und ich war körperlich echt durch. Also haben wir ein zweites Bett gekauft und grundsätzlich schläft er bei Papa seit einigen Monaten, ausser wenn er krank war, dann wollte er zu mir. Momentan erfreut er sich bester Gesundheit.

    Therapeutisch haben wir folgendes durch:

    Zunächst von der Hebamme im Alter von 6 Monaten Bachblüten. Lärche, wenn ich mich recht entsinne. Mit 11 Monaten schlief er gar nicht mehr, nur noch in 1-2 Stundenetappen, auch nachts. Wir gingen zu Kinderarzt Nr. 1, der ihn gründlich untersuchte. Kind normal bis motorisch und sprachlich überdurchschnittlich entwickelt. Kinderneurologe, Kinderpsychologe etc.pp. alles ohne Befund. Kind gesund. Danach bekam ich über meine Hebamme eine Ueberweisung in eine antroposophische Klinik, in der Lukas und ich zwei Wochen lang ambulant therapiert wurden. Keine nennenswerte Besserung, ausser dass ich jetzt wusste, dass Lukas schlecht auf Carmomilla ansprach. Mir gings danach etwas besser, wobei: Gegen Schlafentzug hilft nur schlafen, gegen Hunger hilft schliesslich auch nicht Bauchstreicheln, gell? :zwinker:

    Mit zwei Jahren waren wir beim Homöopathen, der in etlichen Sitzungen Lukas untersuchte und mir Löcher in den Bauch fragte. Nach 6 Wochen wagte ich mal zu fragen, ob denn jemals eine Wirkung eintritt... Durchhalten, aber nach 3 Monaten war der Erfolg gleich null.

    Danach konsultierte ich die TCM. Mir tat's gut, aber der junge Mann wollte mal wieder nicht oder es nütze nichts...

    Behandlung nach Wala vor knapp 8 Monaten begonnen. Resultat: Kein Erfolg. Dann Avena Sativa auf Corinna's Anregung hin probiert. Drei Nächte waren ganz gut nach 2 wöchiger Anwendung. Danach war's wieder weg...

    Das ist grob umrissen das, was wir hinter uns haben. Es sei noch erwähnt, dass viele der Experten mir Ferber an's Herz gelegt haben. Mein Mutter-Bauch und ich wissen aber genau, dass der Schuss defintiv nach hinten losgehen würde. Und das Sedativum von einem tollen, superselbstgefälligen Kinderarzt aus Zürich habe ich auch vor seinen Augen auf seinen auf Hochglanz polierten Schreibtisch donnern lassen. Unbenutzt.

    Zaza
     
  7. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    Oh :oops: ich werde alt...

    Vergessen habe ich: Osteopathie und Cranio, durchgeführt einmal im ersten und einmal im zweiten Lebensjahr. Auf KISS wurde Lukas auch untersucht, ohne Befund.
     
  8. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ich brauche ein Brainstorming

    :umfall: Mir fehlen die Worte ... ich muss nachdenken ...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...