Ich brauche dringend einen Rat!

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Babuu, 11. April 2005.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Hallo ihr lieben!

    Ich brauche dringend einen Rat von euch!
    Es geht um meinen 7-jährigen Sohn...........

    Ich habe Tyron VERBOTEN Sachen von anderen Kindern mit nach Hause zu bringen weil ich
    1. nicht weiß wo es herkommt (also von wem, ob geklaut etc.)
    und 2. ich manche Dinge einfach nicht bei mir haben will
    und 3. er mich auch mal fragen kann wenn er was haben möchte.

    Nun haben ja Joline und Tyron ein Zimmer gemeinsam und Joline schnüffelt schon mal in seinen Sachen- klar, neugieriges Zicklein :wink: ........aber oft genug finde ich auch selbst alles mögliche.

    Eben kam Joline dann mit einer Faschings-Pistole an.
    Keine Ahnung wem das Ding nun wieder gehört und ich reg mich tiiiiierisch auf.
    Er weiß dass ich es nicht mag wenn er Zeugs nach Hause bringt bei dem ich schonmal gar nicht weiß wo es herkommt,ja, es ist VERBOTEN- warum kapiert er das nicht?!
    Beim letzten mal musste er es der Lehrerin wieder geben und sie wollte es den Eltern des Kindes geben (das war so ein Power-Kreisel)-ihm war das natürlich peinlich.Und nun bringt er wieder was mit nach Hause.

    Gut, er wollte dieses Jahr NACH Fasching auch ein Pistole und ich hab ihm gesagt dieses Jahr gibt es keine mehr.Ich hab gesagt wenn er nächstes Jahr als Cowboy oder ähnliches gehen will bekommt er "vielleicht" eine...........aber nun hab ich dazu auch schon wieder keine Lust!

    Man, ich werd noch irre mit dem Kind.Was soll ich denn noch machen?

    Jedesmal wenn ich frage wo die Sachen herkommen lügt er mich an......so langsam muss ich ja Angst haben er klaut oder erpresst das Zeugs (war Ansatzweise schon Gespräch beim Elternsprechtag).

    Wie mache ich dem Kind verständlich dass man anderen Kindern kein Zeugs abnimmt, egal ob klauen, abquatschen, tauschen oder ähnliches?
    Und wie bekomme ich raus wo das Zeugs wirklich herkommt?
    Hat jemand einen Rat für mich?

    Ích bin echt fix und fertig und so langsam zweifle ich an meiner ganzen Erziehung :-( !
     
  2. Falls er sich von anderen etwas leiht: Das ist doch ganz normal!


    Lukas hat mal und nicht mit der Absicht es auf Dauer zu behalten, etwas geklaut.
    Er fand es so schön, wollte damit spielen und es später zurück geben.

    Er mußte das Teil persönlich zurück geben und sich endschuldigen.

    Zusätzlich gab es Hausarrest ( :-? ) und Endzug des Lieblingsspielzeugs, damit er weiß, wie sich der Bestohlene gefühlt hat!
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu Maren!

    Er hat es definitiv NICHT geliehen.........er sagt er hat es geschenkt bekommen.Auf die Frage von wem damit ich nachfragen kann ob es stimmt kommen 100 Namen,Ausreden und was weiß ich.

    Ich bin mir nicht sicher ob er es wirklich geschenkt bekommen hat, es im Laden oder bei anderen Kids geklaut hat oder wo es sonst herkommt.

    Die Lehrerin erzählte dass er mal anderen Kids Schläge von seinem 4.Klässler-Freund angedroht hat...........vielleicht erpresst er sich ja auch so die Dinge.

    Ich weiß es nicht!

    Ich hab nun einen Termin bei der Erziehungsberatungsstelle gemacht, den Tyron läuft gerade echt aus ALLEN Bahnen*schnief*
     
  4. Beratungsstelle ist wahrscheinlich eine gute Idee!
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Das war wohl etwas vor eilig :-?

    Kannst du nicht einfach mit der mal wieder "geschenkten " Sache mal in die Schule gehen(vielleicht vor Unterrichtsbeginn) und gezielt in der Klasse nach fragen wem es gehört?
    Dann kannst du auch der Lehrerin klar machen, das du das nicht möchtest, das andere Kids deinem Sohn was schenken.Dann könnte die Lehrerin dies auch mal mit der Klasse besprechen(vielleicht könnte man das Thema auch mal auf einem Elternabend besprechen), das man sich nicht ohne Erlaubnis der Eltern untereinander was schenkt.Vielleicht mögen es ja auch andere Eltern nicht, das sein Kind einfach mal seine Sachen ohne zu Fragen verschenkt.

    Das dein Sohn tausend Ausreden dir gegenüber erfindet, liegt bestimmt nur daran, das er weiß, das er was falsch gemacht hat und mit dir ärger bekommt (was ja auch richtig ist).

    Gruss
    Michaela
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Liebe Babuu,

    bitte jetzt nicht falsch verstehen, ich kenne mich ja mit dem Alter noch nicht aus und weiß nicht wie schlimm es ist, aber Du schreibst selbst Du meinst er könnte es auch klauen. Ich habe erst kürzlich ich glaube in Familie & Co. von einem Jungen in dem Alter gelesen der was geklaut hat und die Eltern war dann zur Beratung bei einem Psychologen, Grundtenor: Kinder die klauen, wollen auf sich aufmerksam machen und wollen sich mehr Aufmerksamkeit klauen. In dem beschriebenen Fall hatte die Mutter ihre Arbeitsstunden erhöht und dann in der Freizeit keine "Lust" mehr gehabt sich mit dem Kind intensiv zu beschäftigen.

    Das fiel mir nur dazu ein ich weiß nicht ob es hilft und will da um Gottes Willen nichts unterstellen, ganz liebe Grüße
    Su
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hat dir die Lehrerin auch erzählt, aus welcher Situation heraus, er den anderen Kids Schläge von seinem 4.Klässler-Freund angedroht hat?Und gibt es den 4-Klässler-Freund eigentlich?

    Leider schreibst du die Situation hier nicht hin, es kann ja genauso gut sein das andere Kids ihn zu erst geärgert haben und er sich in diesem Augenblick nicht anders zu helfen wusste, weil die anderen ja mehr, oder stärker und grösser waren als er.

    Und das die anderen Kinder ihn dann als den "Bösen" angeschwärzt haben und er sich nicht wehren konnte( weil es vielleicht niemand anderes mit bekommen hat).

    Bitte versteh mich nicht falsch, aber für mich klingt das so, als würdest du deinen Sohn für alles allein verantwortlich machen.

    Gruss
    Michaela
     
  8. Ich kenne euch nicht, weiß also auch nicht inwiefern dein Verdacht *Klauen* zutrifft. Schenken, tauschen, borgen sind in dem Alter nicht außergewöhnlich. Und wenn du sowas strikt verbietest, dein Sohn aber dazugehören möchte, würde das die Ausreden erklären.
    Ich kämpfe grad mit Klamotten. 2 Mädels die mit ihren Freundinnen tauschen :umfall: Im Prinzip hab ich nix dagegen nur wenn ich die Sachen gewaschen habe weiß ich oft nicht wer sich das jetzt geborgt hat und auf welchen Klamottenstapel ich es legen soll...

    Ps: Nimms bitte nicht übel aber ich wäre auch nicht glücklich wenn bei mir eine Tochter der anderen hinterherspioniert und mir dann die neueste Beute präsentiert....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...